Hoeneß: "Geben an allen Ecken und Enden Gas"

Leroy Sane verkannt! So ändert Bayern seine Strukturen

Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City fiel beim FC Bayern 2013 durchs Raster. Foto: dpa

Mit der Fertigstellung des neuen Nachwuchsleistungszentrums an der Säbener Straße treibt der FC Bayern seine Bestrebungen voran, auch im Jugend-Bereich die Nummer eins in Deutschland zu werden. Damit sollen Fehler aus der Vergangenheit vermieden werden. 

Im vergangenen Jahr waren die B-Junioren von der Säbener Straße Deutscher Meister. Die U19 scheiterte in einem hochklassigen Endspiel erst im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park. Auch heuer mischen beide Teams in der Bundesliga Süd/Südwest vorne mit und dürfen von den Playoffs um den Titel träumen. Die U17 ist nach 15 Spielen ungeschlagen und führt die Tabelle souverän an. Die A-Junioren von Sebastian Hoeneß mussten zwar am vergangenen Wochenende in Heidenheim einen Rückschlag hinnehmen, haben aber ebenfalls noch Chancen, Spitzenreiter Hoffenheim abzufangen. 

Die Umstrukturierungen beim Rekordmeister zeigen also erste Früchte und sollen noch weitere Etrräge einbringen. Außerdem möchten die Verantwortlichen der Roten sicherstellen, dass sich Fehler aus der Vergangenheit nicht wiederholen. Wie der kicker am Montag berichtet, verpassten es die Talentspäher 2013, den damals 16-jährigen Leroy Sane nach München zu holen. Der Nationalspieler und Star von Manchester City wurde damals als zu schwach eingestuft. 

Auch deshalb hat der Rekordmeister dem Bericht zufolge sein Scouting angepasst. Der hauptverantwortliche Timon Pauls setzt beim Entdecken der Stars von morgen auf ein Netzwerk an freiberuflichen Beobachtern. Deutschlandweit sollen 30 Späher im Einsatz sein, die den Markt nach jungen Talenten für den FCB im Auge behalten. 

Außerdem wurde die Verzahnung zwischen dem Jugend- und Profibereich überarbeitet. Die Spieler trainieren häufiger als früher und absolvieren regelmäßig die gleichen Leistungstests wie die Bundesliga-Stars. "Wir geben an allen Ecken und Enden Gas", wird Präsident Uli Hoeneß zitiert. "Du musst up to date sein. Das Konzept funktioniert." 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Bayern-Amateure verlieren nach torreicher ersten Halbzeit in Wolfsburg
Ticker: Bayern-Amateure verlieren nach torreicher ersten Halbzeit in Wolfsburg
Bundesliga: So endete FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt 
Bundesliga: So endete FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt 
Fünf Fragen zum Meisterschaftsfinale: Ist Niko Kovac schon weg? 
Fünf Fragen zum Meisterschaftsfinale: Ist Niko Kovac schon weg? 
Hummels hat jetzt zweites Standbein - Ungewöhnlicher Plan beim Bayern-Star
Hummels hat jetzt zweites Standbein - Ungewöhnlicher Plan beim Bayern-Star

Kommentare