Endgültiger Abschied von der Säbener Straße

Letztes Training in München: Als Heynckes den Rasen verlässt, überraschen ihn die Bayern

+
Servus, Jupp! Die Mitarbeiter der Bayern-Geschäftsstelle verabschieden Trainer Heynckes.

Jupp Heynckes hat am Donnerstag die vermutlich letzte Trainingseinheit seines Lebens als Cheftrainer absolviert. Danach wurde er im kleinen Kreis gebührend verabschiedet. 

München - Unvergessen ist die (vermeintlich) letzte Pressekonferenz von Jupp Heynckes als Trainer des FC Bayern im Mai 2013, die er nach letzten Auswärtsspiel der Bundesliga-Saison gegeben hatte - ausgerechnet in seiner Heimat Mönchengladbach. Damals hatte er seinen Emotionen und Tränen freien Lauf gelassen. Fünf Jahre später bereiteten die Mitarbeiter des Rekordmeisters dem scheidenden Trainer erneut einen Abschied, den er in guter Erinnerung behalten dürfte.

Zwei Tage vor seinem letzten Spiel ist Jupp Heynckes schon einmal am Vereinsgelände an der Säbener Straße verabschiedet worden. Nach seiner letzten Trainingseinheit in München standen die Mitarbeiter des FC Bayern für den 73-Jährigen Spalier und spendeten dem scheidenden Erfolgscoach Beifall. Bei dieser internen Veranstaltung verabschiedeten die Mitarbeiter Heynckes mit Blumen auf die Reise nach Berlin, wo der FC Bayern am Samstag im Finale um den DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt trifft (alle Infos in unserem Countdown-Ticker). Schon zu den Karriereenden von Philipp Lahm (34), Xabi Alonso (36) und Tom Starke (37) im vergangenen Mai hatten die FCB-Mitarbeiter einen Spalier gebildet.

Lesen Sie auch,  was Weggefährten zu seinem Abschied sagen. 

Heynckes tritt als eine der größten Persönlichkeiten des deutschen Fußballs ab. Der frühere Weltklassestürmer wurde als Spieler Welt- und Europameister. Seinen größten Erfolg als Trainer feierte er im Jahr 2013, als er mit dem FC Bayern das einzige Triple im deutschen Fußball gewann. Nach der Trennung von Carlo Ancelotti im vergangenen Jahr half Heynckes noch einmal bei den Münchnern aus und führte den Club zur Meisterschaft.

dpa mit fw

Auch interessant

Meistgelesen

Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Wird das der erste Kovac-Transfer? Bayern an Hoffenheimer Herzstück interessiert
Wird das der erste Kovac-Transfer? Bayern an Hoffenheimer Herzstück interessiert
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich
DFB-Pokal-Countdown im Ticker: Vorsicht Berlin, Großkreutz und seine prolligen Boys kommen
DFB-Pokal-Countdown im Ticker: Vorsicht Berlin, Großkreutz und seine prolligen Boys kommen

Kommentare