1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Neuer verlängert Bayern-Vertrag: „Der beste Torwart der Welt“ bleibt in München

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Manuel Neuer hat seinen Vertrag beim FC Bayern München verlängert. Das neue Arbeitspapier des Kapitäns läuft bis zum 30. Juni 2024.

Update vom 23. Mai, 10.43 Uhr: Manuel Neuer bleibt dem FC Bayern München erhalten! Der 36-Jährige verlängerte am Montag seinen bis 2023 datierten Vertrag in München vorzeitig um ein weiteres Jahr. Am Laufzeitende des neuen Kontrakts am 30. Juni 2024 wäre Neuer 38 Jahre alt. Zuletzt hatte schon Thomas Müller bis 2024 verlängert.

„Manuel Neuer ist der beste Torwart der Welt und setzt seit Jahren international Maßstäbe. Es ist eine enorme Leistung, über so einen langen Zeitraum so konstant Weltklasse abzurufen. Wir sind sehr glücklich, seinen Vertrag verlängert zu haben. Manuel ist eine der prägenden Figuren in der Geschichte des FC Bayern“, sagte Vorstandschef Oliver Kahn.

Manuel Neuer verlängert beim FC Bayern München

Damit steht der 2014er Weltmeister mindestens bis zur Heim-EM 2024 im Münchner Tor. Der Ausnahmetorhüter war im Sommer 2011 vom FC Schalke 04 zu den Münchnern gewechselt, mit denen er seit 2013 jedes Jahr deutscher Meister wurde. Neuers größtes Ziel mit dem Club ist der dritte Gewinn der Champions League nach 2013 und 2020.

„Ich bin sehr froh, dass mein Weg beim FC Bayern weitergeht. Wir werden wieder eine sehr gute Mannschaft haben, mit der wir um alle Titel spielen können. Ich möchte als Torwart, Kapitän und Führungsspieler ein Rückhalt und ein entscheidender Faktor bei unseren großen Zielen sein“, sagte Neuer. „Wir wollen unseren Meisterrekord ausbauen und im DFB-Pokal sowie in der Champions League ganz oben angreifen.“

Manuel Neuer: Bayern-Vertrag bis 2024

Neuers Vertragsverlängerung beeinflusst auch das weitere Kalkül von Alexander Nübel. Er war im Sommer 2020 ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern gewechselt, um Nachfolger von Neuer zu werden. Der 25-Jährige ist bis zum 30. Juni 2023 an AS Monaco ausgeliehen, sein Vertrag in München ist bis zum 30. Juni 2025 datiert. Als Ersatztorhüter hinter Neuer wird Nübel sich nicht einreihen wollen.

„Wir sind sehr glücklich, dass Manuel Neuer bis 2024 bei uns verlängert hat. Manuel spielt seit 2011 beim FC Bayern, er ist unser Kapitän, er ist über so viele Jahre hinweg der beste Torwart der Welt und natürlich einer unserer Schlüsselspieler“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Manuel Neuer vor Vertragsverlängerung beim FC Bayern München

Erstmeldung vom 22. Mai, 20.10 Uhr: München - Der Sommer beim FC Bayern wird mehr als heiß! Die Personalie Robert Lewandowski dürfte die Gerüchteküche an der Säbener Straße bis zum 31. August brodeln lassen. Anders sieht es wohl bei Manuel Neuer aus, dort könnte bald Klarheit herrschen.

„Da bin ich ganz optimistisch, er ist ein wichtiger Spieler und der Schlüssel zum Erfolg“, sagte Hasan Salihamidzic am Sonntagvormittag beim Sport1-Doppelpass über den Kapitän des FC Bayern. Dessen Vertrag läuft 2023 aus, bislang konnte man sich – im Gegensatz zu Thomas Müller – allerdings noch nicht auf eine Verlängerung einigen.

Name: Manuel Neuer
Alter: 27. März 1986 (Alter 36 Jahre), Gelsenkirchen
Verein: FC Bayern München (Vertrag bis 2023)
Position: Torwart
Marktwert: 14 Millionen

Nun sieht es aber so aus, als würde der 36-Jährige seinen Kontrakt in München verlängern. „Ich bitte um ein wenig Geduld, aber ich bin optimistisch, dass Manu in den nächsten Jahren für den FC Bayern spielen wird“, sagte der FCB-Sportvorstand: „Soviel kann ich sagen: Wir sind auf der Zielgeraden.“

FC Bayern: Spektakuläre Vertragsverlängerung? „Sind auf der Zielgeraden“

Warum aber zögert Neuer noch? Und für wie lange würde der Nationalkeeper verlängern? Im Vergleich zu Kumpel Müller ziehen sich die Vertragsgespräche mit den FCB-Bossen auffällig lang. Vermutlich wird der Torwart, der seit 2011 den Kasten des Rekordmeisters sauber hält, ebenfalls einen Einjahresvertrag bis 2024 unterschreiben.

Allerdings lässt Brazzos Aussage, dass Neuer „in den nächsten Jahren“ für die Münchner spielen wird, Raum für Spekulationen. Bekommt der Keeper etwa eine Option auf ein weiteres Jahr zugesichert? Oder erhält Neuer gar einen Zweijahresvertrag? Eigentlich ausgeschlossen, weil die Verträge beim FC Bayern für Spieler über 30 seit jeher lediglich für ein Jahr befristet werden.

Fotomontage: Hasan Salihamidzic (l.) ist in Sachen Vertragsverlängerung von Manuel Neuer (r.) optmistisch.
Hasan Salihamidzic (l.) ist in Sachen Vertragsverlängerung von Manuel Neuer (r.) optmistisch. © IMAGO / kolbert-press /Poolfoto

Dies soll auch mit ein Grund sein, warum Lewandowski bereits in diesem Sommer zum FC Barcelona wechseln möchte. Angeblich haben die Katalanen ein erstes Angebot in Höhe von 32 Millionen nach München geschickt und den Weltfußballer mit einem Dreijahresvertrag gelockt. Der Vertrag des bald 34-Jährigen läuft bekanntermaßen ebenfalls 2023 aus.

FC Bayern: Neuer vor Verlängerung – Salihamidzic hätte gerne „alle Spieler“ gehalten

Salihamidzic dazu bei Sport1:. „Eins ist klar: Lewa hat einen Vertrag bis Sommer nächsten Jahres, den wird er auch erfüllen“, so der 45-Jährige. „Für uns ist wichtig, dass wir mit dem wichtigsten Spieler noch ein Jahr Vertrag haben.“

Dass die FCB-Bosse dem zwei Jahre älteren Neuer einen längerfristigen Vertrag angeboten haben dürften, scheint ebenfalls unrealistisch. Viel mehr dürfte Neuer vermutlich das gebotene Gehalt mehr zusagen, als dies bei Lewandowski der Fall ist. Bereits bei der Meisterfeier auf dem Marienplatz hatte Ehrenpräsident Uli Hoeneß deutlich gemacht, dass es bei der Causa Lewandowski „nur um Kohle geht“.

Diese wächst an der Säbener Straße aufgrund der zweijährigen Corona-Krise aktuell nicht mehr auf den Bäumen. „In der Pandemie haben uns 100 bis 150 Millionen Euro gefehlt“, so Salihamidzic. Der Sportvorstand verrät, dass man nach dem Triple-Gewinn 2020 gerne mehrere Stars gehalten hätte. „Normalerweise hält man alle Spieler – Perisic, Coutinho, Thiago – aber das war in diesem Markt nicht möglich“.

Auch in diesem Sommer sind daher vermutlich keine Mega-Transfers möglich. Selbst wenn Lewandowski den Verein doch noch verlassen sollte. „Wir versuchen zu machen, was in unseren Möglichkeiten steht“, so Salihamidzic. Aber immerhin: der Verbleib von Manuel Neuer dürfte wohl fix sein. (smk)

Auch interessant

Kommentare