"Viel Ruhe und Übersicht"

So lief Gaudinos Debüt in der Schweiz

+
Gianluca Gaudino wurde vom FC Bayern für eineinhalb Jahre nach St. Gallen ausgeliehen.

FC Bayern München II - Gianluca Gaudino hat am Sonntag sein Debüt für den FC St. Gallen gefeiert. Die Bayern-Leihgabe stand die komplette Spielzeit auf dem Feld.

Das ist ärgerlich. Gianluca Gaudino hat bei seinem ersten Einsatz für den FC St. Gallen gleich eine ganz bittere Niederlage kassiert. In der 94. Minute verlor sein Klub gegen den FC Thun mit 1:2 durch ein Freistoßtor von Wieser. Zunächst sah es ganz gut aus. Aleksic brachte den Gaudino-Klub neun Minuten vor dem Seitenwechsel in Führung. Buess glich nach dem Seitenwechsel aus und es roch nach Unentschieden, ehe die Gäste doch noch den glücklichen Dreier mitnehmen konnten.

Immerhin: Gaudino stand in der Startelf und spielte 90 Minuten durch. Auf der Website des FC St. Gallen wurde dem 19-Jährigen "ein gelungenes Debüt" attestiert. "Die Leihgabe aus München überzeugte mit viel Ruhe und Übersicht, wenn sie am Ball war."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
News-Ticker: Ancelotti und Rummenigge mit Fazit zur Fernost-Tour
News-Ticker: Ancelotti und Rummenigge mit Fazit zur Fernost-Tour
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Asien-Tour macht die Bayern platt 
Asien-Tour macht die Bayern platt 

Kommentare