Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lisa Müller bei der Pferd International

Es müllert in Riem

Lisa Müller.

München - Wer an den FC Bayern denkt, denkt an Fußball, vielleicht noch Basketball. Aber Reitsport? Damit hat man sich noch nicht rühmen können – bis jetzt.

Denn wenn von Donnerstag bis Sonntag die Reitsport-Elite in München-Riem zu Gast ist, ist auch der FCB präsent. Im Rahmen der Pferd International wird ein rot lackiertes Plastikpferd samt Unterschriften der Kicker versteigert. Der Erlös geht an eine Stiftung des Pferdefreunds Thomas Müller. 

Thomas Müller und seine Ehefrau Lisa: Bilder des Traumpaars

Die beste Botschafterin der neuen Verbindung: Lisa Müller. Die Dressurreiterin und Frau des FCB-Stars wird mit ihren Wallachen Dave und Stand By Me starten. National bekommt sie Konkurrenz von Dressur-Ass Isabell Werth (Emilio, Weihegold OLD) und Lokalmatadorin Jessica von Bredow-Werndl (Unee BB, Zaire). „Ich freue mich auf die Topbedingungen“, sagte Müller. „Es ist ein tolles Flair.“ Neben der Dressur werden Wettbewerbe in Springen, Voltigieren sowie die EM der Working Equitation ausgetragen, der Arbeitsreiterei. Hier sehen die Besucher etwa, wie der Reiter ein markiertes Rind aus einer Herde selektiert. Für Kinder gibt’s ein vielseitiges Beschäftigungsprogramm – Ponyreiten inklusive. 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

so

Auch interessant

Meistgelesen

Schalke-Boss Tönnies droht Goretzka mit Platz auf der Tribüne
Schalke-Boss Tönnies droht Goretzka mit Platz auf der Tribüne
Kommt Goretzka schon im Winter zum FC Bayern? Heidel-Aussage sorgt für Aufsehen
Kommt Goretzka schon im Winter zum FC Bayern? Heidel-Aussage sorgt für Aufsehen
Heynckes verrät irre Geschichte über Interesse von Paris St. Germain
Heynckes verrät irre Geschichte über Interesse von Paris St. Germain
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle

Kommentare