Champions League, 2. Spieltag

Ticker: Schluss! Knapper Bayern-Sieg in Moskau

+
Die Champions-League-Partie zwischen Moskau und Bayern findet ohne Zuschauer statt.

München - Der FC Bayern hat sein Champions-League-Spiel bei ZSKA Moskau vor leeren Rängen knapp gewonnen. Lesen Sie hier im Ticker die Partie nach!

Update vom 4. November: In der Champions League kann sich der FC Bayern am Mittwoch gegen den AS Rom nicht nur vorzeitig fürs Achtelfinale qualifizieren, sondern auch den Gruppensieg erringen. Nach dem 7:1-Sieg im Hinspiel gegen die Italiener scheint das sogar wahrscheinlich. Zumal der FC Bayern am Mittwoch auch noch vor heimischem Publikum in der Allianz Arena antreten darf. Wie die Partie sich entwickelt, erfahren Sie selbstverständlich in unserem Live-Ticker.

ZSKA Moskau - FC Bayern 0:1 (0:1)

Moskau: 35 Akinfejew - 2 Mario Fernandes, 24 Wassili Beresuzki, 4 Ignaschewitsch, 42 Schennikow - 6 Alexei Beresuzki - 7 Tosic, 66 Natcho (Doumbia, 66.), 23 Milanow - 25 Jeremenko - 18 Musa

Bayern: 1 Neuer - 5 Benatia, 4 Dante, 27 Alaba - 21 Lahm, 3 Alonso, 18 Bernat - 10 Robben (Rafinha, 81.), 25 Müller, 19 Götze (Shaqiri, 77.) - 9 Lewandowski (Pizarro, 90.)

Tore: 0:1 Müller (22., FE)

LIVE-TICKER

Hier geht's zum Spielbericht!

Und hier eine Fotostrecke mit Bilder zum Spiel und den Noten für die Bayern-Profis - einmal gab's sogar die 5!

Einmal die 5! Bilder & Noten zu Bayerns Sieg vor Moskauer Geisterkulisse

90.+3. Minute: Und dann ist Schluss! Der FC Bayern siegt knapp, aber hochverdient durch ein Tor von Thomas Müller.

90.+1. Minute: Da darf jetzt nichts mehr anbrennen...

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Lewandowski macht Feierabend, für ihn jetzt Pizarro im Spiel.

89. Minute: Moskau startet nochmal einen Angriff, doch Alaba blockt Milanows Schuss von der Strafraumgrenze ab.

86. Minute: Und dann hat Shaqiri die Entscheidung auf dem Fuß! Nach einer Rechtsflanke steht er auch frei vor dem ZSKA-Torwart, hat aber kaum Platz, den Ball anzunehmen und scheitert schließlich.

85. Minute: MÜLLER!! Nach Benatia-Pass taucht er frei vor Akinfejew auf, legt dann aber quer, statt abzuschließen und findet nur einen Gegenspieler.

84. Minute: Sechs Minuten noch regulär. Mit der Einwechslung von Rafinha sichert Guardiola den knappen Vorsprung ab.

81. Minute: Und der nächste Wechsel: Rafinha ersetzt Robben.

79. Minute: Nächster Tausch bei ZSKA: Tosic macht Platz für Efremow.

77. Minute: Erster Wechsel bei den Bayern: Shaqiri kommt für Götze.

75. Minute: Tosic mit einem Schuss aus knapp 28 Metern. War aber nur ein Schüsschen, Neuer nimmt die Kugel problemlos auf.

73. Minute: Die Bayern sind bemüht, aber das Spiel plätschert jetzt etwas vor sich hin.

70. Minute: Götze zieht von der Strafraumgrenze mit links ab - einen Meter links am Tor vorbei.

68. Minute: Medhi Benatia packt die Mördersense aus und sieht dafür Gelb.

66. Minute: ZSKA wechselt: Torjäger Doumbia ersetzt Natcho.

62. Minute: Bayern ist weiter drückend überlegen, doch es steht weiterhin "nur" 1:0. Hoffentlich rächt sich das nicht noch...

57. Minute: Die Bayern machen weiter Druck, Alonso hebt die kugel in den Strafraum zu Götze, der stand aber knapp im Abseits.

52. Minute: Moskau startet mal wieder einen Konter, und wieder brennt's: Musa macht alleine Dante und Benatia rund, scheitert dann aber mit seinem Schuss an Neuer.

47. Minute: Alonso mit der Hereingabe, Lewandowski ist mit dem Kopf dran, bringt aber keinen Druck hinter den Ball.

47. Minute: Außennetz! Bernat tankt sich links durch, sein Schuss wird noch abgefälscht - Ecke.

46. Minute: Und weiter geht's mit der zweiten Hälfte! Pep Guardiola hat auf personelle Wechsel verzichtet.

+++ Halbzeit-Fazit: Die Bayern hatten gut 35 Minuten lang alles im Griff und dominierten das Spiel gegen extrem defensive Gastgeber nach Belieben. Vor dem Tor waren die Bayern aber zu harmlos, lediglich ein von Thomas Müller verwandelter Elfmeter sprang an Zählbarem heraus. Kurz vor der Pause wurde Moskau mutiger und hatte selbst gute Einschussmöglichkeiten. Mit einer konzentrierten Leistung in Durchgang zwei dürfte hier aber nichts mehr anbrennen für die Münchner.

45.+1. Minute: Und dann ist Pause!

45.+1. Minute: Gelb für Jeremenko - warum, ist nicht ganz klar.

45. Minute: Und dann brennt es plötzlich lichterloh im Moskauer Strafraum: Robben, Lewandowski und Götze bringen nacheinander aber den Ball nicht im russischen Kasten unter.

43. Minute: Nach vorne geht jetzt bei den Bayern nicht mehr viel, ZSKA steht gut und setzt immer wieder gefährliche Konter.

41. Minute: Latte! ZSKA führt den anschließenden Freistoß kurz aus, Jeremenko tanzt Götze aus und zwirbelt die Kugel mit links ans Aluminium. Glück jetzt für die Bayern.

40. Minute: Lahm stoppt Schennikow kurz vor dem eigenen Sechzehner und kassiert dafür Gelb.

39. Minute: Trotz ihrer Zerstörertaktik hatten die Russen jetzt zwei, drei gute Tormöglichkeiten. Das wird Pep Guardiola nicht gefallen.

37. Minute: Uiuiuiui! Die Gastgeber kontern schnell über Musa, der aus kurzer Distanz am überragenden Neuer scheitert. Der Nachschuss geht dann weit über Neuers Kasten. Puuuh!

34. Minute: Booom! Müller zündet aus 27 Metern eine Rakete - Akinfejew hat Probleme und klärt etwas ungelenk zur Seite.

29. Minute: Einige wenige russische Fans haben es trotz der Sperre ins Stadion geschafft - wie auch immer...

27. Minute: Und dann zappelt die Kugel wieder im Netz. Lewandowski stand bei Pass von Müller aber knapp im Abseits.

27. Minute: Trotz des Rückstands macht ZSKA keine Anstalten, offensiver zu werden. Die Bayern dominieren nach Belieben.

25. Minute: Erster Eckball für die Gastgeber. Über Umwege landet der Ball bei Fernandes, der aus 17 Metern mit rechts abschließt. Der Ball geht nur knapp am rechten oberen Torwinkel vorbei.

22. Minute: Müller schnappt sich die Kugel, guckt Akinfejew aus und zimmert das Ding sicher mittig unter den Querbalken.

21. Minute: ELFMETER FÜR DIE BAYERN!!! Götze dribbelt in den Sechzehner, Fernandes senst ihn um - klare Sache.

19. Minute: Wieder mal eine Bayern-Ecke: Wieder verpufft der Standard ohne Wirkung.

18. Minute: Freistoß FCB aus zirka 25 Metern Torentfernung, zentrale Position: Alonso probiert's, schießt Akinfejew aber direkt in die Arme.

15. Minute: Moskau traut sich mal wieder nach vorne, die Bayern-Abwehr ist etwas unsicher, Milanow zieht aus 18 Metern ab. Kein Problem für Neuer.

13. Minute: Fünfte Ecke FCB: Alonso von links, Lewandowski rutscht die Kugel über die Stirn und geht ins dann ins Toraus.

12. Minute: Es ist ein Spiel in nur eine Richtung: auf das ZSKA-Tor. Eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es hier zum ersten Mal scheppert.

11. Minute: Bayern führt die Ecke von rechts kurz aus, Robben zieht mit links vom rechten Strafraumeck ab, Akinfejew bringt gerade noch die Hand dran.

9. Minute: Ouuuuuuhhh!!!! Nach Alabas Flanke von links steht Götze völlig frei in der Nähe des Elfmeterpunkts. Er probiert's direkt und schlenzt das Ding knapp rechts drüber.

8. Minute: Hoppla, erster ZSKA-Angriff und gleich Gefahr: Benatia hat nicht aufgepasst, Musa bekommt per Lupfer den Ball, schließt dann aber etwas zu überhastet ab. Drüber!

5. Minute: Alonso sucht Müller im Strafraum, der will direkt mit der Innenseite zu Lewandowski passen, Beresuzki klärt zur nächsten Ecke. Die bringt aber auch nichts ein.

4. Minute: Erste Bayern-Ecke durch Alonso, doch der Spanier rutscht bei der Ausführung leicht weg, der Standard bringt nichts ein.

1. Minute: Oweia, das wird ein harter Brocken: Die Russen spielen mit Fünferkette hinten - mal sehen, ob die Bayern den Moskauer Beton knacken.

1. Minute: Und los geht's! Die ersten 45 Minuten sind angepfiffen!

+++ Moskau hat die Seitenwahl gewonnen, Bayern stößt an.

+++ So, es dauert nicht mehr lange: Die Mannschaften kommen zur Champions-League-Hymne aufs Spielfeld. Der Gruß ins nicht vorhandene Publikum entfällt heute.

+++ Sportvorstand Matthias Sammer am Sky-Mirko: "Wir haben heute eine schwere Aufgaben zu erledigen, denn wir haben eine Horrorgruppe. Ich als Spieler habe es noch nicht erlebt, ohne Zuschauer zu spielen. Wir müssen uns auf unser Leistung konzentrieren und uns von Emotionen leiten lassen, die heute nicht von den Rängen, sondern von innen kommen. Insgesamt müssen wir mehr Konstanz in unser Spiel bringen. Und heute muss ein Sieg her."

+++ Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist der Schotte William Colum.

+++ Auf Neuzugang Alonso hält Rummenigge große Stücke: "Er ist eine große Persönlichkeit. Er ist ein Mann, der den Ball fordert. Er prägt das Spiel sehr stark und dadurch wird es noch ein Stück dominanter, als es ohnehin schon war. Trotzdem ist das Ziel nicht nur die Dominanz, sondern am Ende des Tages der Erfolg."

+++ Über den heutigen Gegner sagte Rummenigge: "Sie sind schlecht gestartet und haben natürlich Druck. Wir müssen aufpassen! Wir haben hier letztes Jahr schon gespielt und nur knapp gewonnen. Es wäre wunderbar, wenn es uns heute Abend gelingen würde, drei Punkte mitzunehmen. Aber das wird kein einfaches Spiel. Die Spieler müssen mit dieser komischen Atmosphäre zurecht kommen. Es ist kein Trainingsspiel. Wir wollen ins Achtelfinale kommen und das sind drei wichtige Punkte hier."

+++ Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat sich zum ersten Geisterspiel in der Geschichte des FC Bayern geäußert: "Ich bin jetzt 40 Jahre im professionellen Fußball tätig und habe so etwas auch noch nicht erlebt. Fußball ist ja normalerweise und Atmosphäre und Emotion. Und das wird es heute Abend wahrscheinlich nicht geben. Das ist kein Fußball unter regulären Bedingungen."

+++ Und so startet der Gastgeber ZSKA Moskau:

35 Akinfejew - 2 Mario Fernandes, 24 Wassili Beresuzki, 4 Ignaschewitsch, 42 Schennikow - 6 Alexei Beresuzki - 7 Tosic, 66 Natcho, 23 Milanow - 25 Jeremenko - 18 Musa

+++ Auf der Bank sitzen folgende Bayern-Profis: Reina - Shaqiri, Rafinha, Pizarro, Boateng, Rode, Hojbjerg

+++ Die Aufstellung des FC Bayern hat Mediendirektor Markus Hörwick vor wenigen Minuten per Twitter bekanntgegeben:

1 Neuer - 5 Benatia, 4 Dante, 27 Alaba - 21 Lahm, 3 Alonso, 18 Bernat - 10 Robben, 25 Müller, 19 Götze - 9 Lewandoski

+++ Hallo und herzlich Willkommen im live-Ticker zu Bayerns Auswärtsspiel bei ZSKA Moskau! Zuschauer sind keine Stadion, aber wir erwarten trotzdem ein tolles Spiel. Wir wünschen viel Spaß, beste Unterhaltung und jede Menge Bayern-Tore!

Vorbericht

Nicht nur sportlich bedeutet ZSKA Moskau ein schweres Los für den FC Bayern in der Champions-League-Gruppe E - auch die äußeren Umstände machen aus der Auswärtspartie in der russischen Hauptstadt alles andere als einen Spaziergang.

Zum einen findet das Spiel vor leeren Rängen statt - wegen rassistischer Ausfälle der ZSKA-Fans in der vergangenen Saison gegen Viktoria Pilsen belegte die UEFA die Russen mit der Strafe, ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu bestreiten. Also dürfen auch keine Bayern-Fans ins Stadion, um ihr Team in der Ferne zu unterstützen. „Wir sind gewohnt, vor ausverkauften Rängen zu spielen. Jetzt in einem leeren Stadion? Das wird komisch sein“, meinte FCB-Kapitän Philipp Lahm. "Das habe ich noch nie erlebt, und das ist auch hoffentlich das letzte Mal", sagte Trainer Pep Guardiola, der bis auf die Langzeitverletzten personell aus dem Vollen schöpfen kann, auf der abschließenden Pressekonferenz.

Neuer: "Wir müssen drei Punkte holen"

Außerdem erlebten die Bayern-Profis eine etwas unkomfortable Nacht von Sonntag auf Montag, als ihr Teamhotel, das Ritz Carlton in Moskau, wegen eines Feueralarms für zwei Stunden evakuiert werden musste.

Doch wenn die Partie heute um 18 Uhr unserer Zeit in der Arena Khimki angepfiffen wird, zählen die Geplänkel nicht mehr. "Wir müssen drei Punkte holen, nur das zählt, weil wir eine schwere Gruppe haben", erklärte Torhüter Manuel Neuer. Ihr erstes Gruppenspiel gewannen die Bayern zuhause gegen Manchester City durch ein spätes Tor mit 1:0, die Russen hingegen gingen 1:5 beim AS Rom unter. Torjäger Robert Lewandowski will sich davon aber nicht täuschen lassen: "Das erste Ergebnis spielt für uns keine Rolle mehr, wir müssen Gas geben. In der Champions League ist es egal, gegen wen wir spielen, ob das ZSKA Moskau ist oder Real Madrid. Hier spielen nur die besten Mannschaften."

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass der FC Bayern und ZSKA Moskau in der Champions League aufeinandertreffen. Schon in der vergangenen Saison gab's das Duell in der Gruppenphase. Beide Partien gewann der FC Bayern (3:0 und 3:1).

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare