Bluttat in Klinik: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen - Polizei mit ersten Details zum Täter

Bluttat in Klinik: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen - Polizei mit ersten Details zum Täter

Bundesliga-Gipfel am Samstagabend

Ticker: Wahnsinn! Der FC Bayern überrollt den BVB

+
Der FC Bayern überrollt Borussia Dortmund.

München - Der FC Bayern überrollt Borussia Dortmund im Spitzenspiel der Bundesliga und siegt klar und verdient mit 4:1. Lesen Sie die Partie der Roten hier in unserem Ticker nach.

Update vom 24. April 2017: Im Halbfinale des DFB-Pokals steht ein richtiger Klassiker bevor: Der FC Bayern empfängt in der Allianz Arena die Borussia aus Dortmund. Sie wollen das Spiel im Fernsehen sehen? Wir erklären Ihnen, wo das Spiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream zu sehen ist.

FC Bayern München - Borussia Dortmund  4:1 (2:1)

FC Bayern: Ulreich - Lahm, Boateng, Martinez (79. Minute, Hummels), Alaba - Alonso, Vidal, Thiago - Robben, Ribéry (74. Minute, Costa), Lewandowski (72. Minute, Kimmich)

FCB-Bank: Starke, Hummels, Costa, Rafinha, Bernat, Coman, Kimmich

Borussia Dortmund: Bürki - Ginter, Sokratis, Bartra - Guerreiro (69. Minute, Merino), Castro (46. Minute, Rode) - Passlack, Schmelzer -  Pulisic, Dembele (59. Minute, Mor) - Aubameyang

BVB-Bank: Weidenfeller, Bender, Sahin, Mor, Rode, Merino, Pszczek

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

Tore: 1:0 Ribéry (4. Minute), 2:0 Lewandowski (10. Minute), 2:1 Guerreiro (20. Minute), 3:1 Robben (49. Minute), 4:1 Lewandowski (69. Minute)

Alle Ergebnisse, aktuelle Spielstände und die Live-Tabelle der 1. Bundesliga finden Sie hier.

Den ausführlichen Spielbericht von der tollen Partie der Bayern gegen Dortmund finden Sie hier. Die Stimmen zur Partie haben wir derweil in diesem Artikel für Sie zusammengestellt.

Drei mal die Note 1: Bilder zum Spiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt.
Borussia Dortmund mit 4:1 zerlegt! Der FC Bayern München hat vor dem Giganten-Duell mit Real Madrid ein deutliches Zeichen gesetzt. © dpa
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Sven Ulreich: Note 3. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Thiago: Note 2. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Franck Ribéry: Note 1. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Javi Martinez: Note 1. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Robert Lewandowski: Note 1. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Arjen Robben: Note 1. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Xabi Alonso: Note 2. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Jerome Boateng: Note 2. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Philipp Lahm: Note 2. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
Arturo Vidal: Note 2. © fkn
Noten FC Bayern München Borussia Dortmund
David Alaba: Note 3. © fkn

Fazit: Was für ein Spiel! Der FC Bayern überrollt Borussia Dortmund und lässt dem Team von Thomas Tuchel im Endeffekt nicht den Hauch einer Chance. In der ersten Halbzeit führte eine kleine Unkonzentriertheit zum Anschlusstreffer der Dortmunder, in Hälfte zwei zeichneten sich die Bayern dann aber durch Abgebrühtheit und tolles Passspiel aus. Der BVB lief dem Ball hinterher, die Bayern machten die Tore und dürfen sich nun über drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft freuen. Damit ist die Generalprobe vor der Partie gegen Real Madrid geglückt. Wir verabschieden uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!

90. Minute: Schluss! Marco Fritz pfeift pünktlich ab. 

89. Minute: Der BVB will offenbar noch einen Treffer. Wieder ist es Pulisic, dessen Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

87. Minute: BOCKSTARK von Ulreich! Pulisic kommt aus spitzem Winkel und kurzer Distanz zum Abschluss. Sein Schuss wäre genau im linken Eck eingeschlagen, doch Ulreich fährt die Pranke aus und hält.

85. Minute: Schade! Vidal nimmt den Ball an der Strafraumkante an und zieht volley ab, sein Schuss fliegt aber links am Gehäuse vorbei.

83. Minute: Die Bayern machen weiter wie bisher. Ein Pass jagt den nächsten, der BVB rennt nur hinterher. Eine Machtdemonstration.

81. Minute: Eckball für die Roten durch Joshua Kimmich. Der spielt den Ball kurz, die Gastgeber spielen die Partie hier jetzt unaufgeregt zu Ende. 

79. Minute: Letzter Wechsel bei den Bayern. Mats Hummels kommt für Javi Martinez in die Partie.

78. Minute: Der deutsche Rekordmeister spielt fast schon meisterlich. Die Spielkontrolle bleibt in der Hand der Roten, ab und zu versucht der FCB dann Nadelstiche zu setzen. Eine unglaublich starke Leistung!

76. Minute: Riesenchance für die Bayern! Wieder beschäftigt Arjen Robben die komplette Hintermannschaft des BVB und steckt toll auf Kimmich durch. Dessen Heber aus spitzem Winkel landet knapp am Außennetz.

74. Minute: Nächster Wechsel beim FCB. Douglas Costa feiert sein Comeback, der starke Ribéry verlässt den Platz. Für die tolle Leistung gibt es von Carlo Ancelotti sogar ein Küsschen auf die Wange. 

72. Minute: Wechsel bei den Bayern. Robert Lewandowski geht, Joshua Kimmich kommt. 

71. Minute: Was für ein verrücktes Spiel. Die Bayern machen weiter Druck ohne Ende, der BVB sieht kaum Land.  

69. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Lewandowski macht das Ding selbst. Er verlädt Bürki und schiebt ins linke Eck ein.

68. Minute: ELFMETER für die Bayern! Lewandowski ist frei durch und wird von Bürki abgeräumt. Das muss Rot sein, gibt aber nur Gelb!

67 Minute: Riesenchance für Dortmund - Riesentat von Boateng der auf der Linie klärt! Das hätte auch ins Auge gehen können.

66. Minute: Robben in Gala-Form! Mor und Schmelzer werden auf der Außenbahn wie Schuljungen stehen gelassen. Das sah gut aus!

65. Minute: Handball-Spiel rund um den Dortmunder Strafraum. Arjen Robben kommt zum Abschluss, sein Schuss landet aber nicht in, sondern leider nur auf dem Tornetz. 

64. Minute: Freistoß für Dortmund aus dem Halbfeld. Der Ball segelt an Freund und Feind vorbei. Abstoß!

62. Minute: Da war mehr drin für die Bayern! Ribéry setzt sich auf Außen durch und bringt den Ball in die Mitte. Aus dem Chaos heraus kann der BVB das Leder schließlich klären. 

61. Minute: Der FC Bayern macht das hier sehr clever. Viele Pässe, viel Bewegung und Dortmund läuft weitestgehend hinterher.

59. Minute: Das war‘s für Dembele! Thomas Tuchel bringt Emre Mor.

58. Minute: Wieder eine gute Chance für die Roten! Lewandowski wird auf die Reise geschickt und geht bis zur Grundlinie durch, seine Hereingabe kann aber von Bartra knapp vor Ribéry geklärt werden. Schade! 

56. Minute: Bei Dortmund machen sich einige Ersatzspieler warm. Will der BVB hier noch etwas Zählbares mitnehmen, dann muss Thomas Tuchel etwas verändern. Carlo Ancelotti sitzt dagegen entspannt auf der Bank und kaut Kaugummi. 

54. Minute: Ein weiterer schöner Spielzug über Philipp Lahm und Robert Lewandowski. Der Schuss des Polen wird geblockt, es gibt Eckball für die Hausherren. Dieser bringt nichts ein.

52. Minute: Das ist ja wie in der ersten Hälfte hier! Die Bayern wieder in richtiger Spiellaune. 

49. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für die Bayern! Der klassische Robben! Ein schöner Konter! Ribéry leitet ein, Robben geht steil, verlädt Sokratis und Schmelzer und schießt ins lange Eck ein. Was ein Ding!

48. Minute: Das war ein bisschen zu gemächlich. Nach BVB-Ballgewinn kommt Aubameyang zum Abschluss, sein Schuss aus spitzem Winkel landet aber am Außennetz.

47. Minute: Die Bayern gehen die zweite Halbzeit erst einmal gemächlich an. Boateng und Martinez lassen den Ball hinten laufen, die Dortmunder laufen nur zaghaft an.

46. Minute: Weiter geht‘s! Die Roten stoßen an. Bei den Schwarz-Gelben kommt Rode für Castro

Halbzeit-Fazit: Die Bayern starteten überragend in die Partie und ließen dem Team von Thomas Tuchel kaum Räume. Der verdiente Lohn: Eine 2:0-Führung nach zehn Minuten. In der Folge spielten die Münchner die Gäste aus Dortmund regelrecht her, verloren aber durch den Anschlusstreffer von Guerreiro kurzzeitig den Faden. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel, bei dem der Rekordmeister aber stets die Oberhand behielt. 

45 + 2. Minute: Der anschließende Freistoß von Xabi Alonso segelt in den Strafraum. Marco Fritz pfeift Handspiel Lewandowski. Sokratis hatte allerdings auch gehalten. Halbzeit!

45 + 1. Minute: Gelb gegen Marc Bartra. Er trifft Robert Lewandowski mit dem Fuß im Gesicht. Klare Sache!

45. Minute: Große Chance für Lewa! Arjen Robben spielt den Stürmer im Strafraum an, der nimmt den Ball toll mit, wird aber im Abschluss noch von Ginter gestört. Der Ball geht rechts vorbei. 

44. Minute: Aufregung bei Tuchel! Der moniert Handspiel von Arturo Vidal im Strafraum. Davor hatte Schiedsrichter Marco Fritz aber bereits ein Handspiel von Matthias Ginter übersehen. Auflösung: Arturo Vidal hatte den Ball mit dem Kopf gespielt.

43. Minute: Ein schöner Konter der Bayern über Robben und Lewandowksi. Der Abschluss der bayrischen Nummer zehn wird aber geblockt.

41. Minute: Die Bayern beruhigen das Spiel spürbar und lassen den Ball zirkulieren.

39. Minute: HUUI! Wieder ein klassischer Robben. Der Niederländer zieht nach innen und schließt mit seinem linken Fuß ab. Bürki hält den Schuss auf die kurze Ecke aber stark. Der anschließende Konter über Dembele bringt für den BVB nichts ein.

38. Minute: Die Gäste aus Dortmund sind in diesem Spiel mittlerweile angekommen. Dembele kommt erneut auf der rechten Außenbahn zum Abschluss, Ulreich hat mit dem leichten Schuss aber keine Probleme.

36. Minute: Franck Ribéry verteidigt stark und gewinnt den Ball in der eigenen Hälfte. Der dann eingeleitete Konter wird durch ein Foul von Passlack unterbunden. Gelbe Karte für den jungen Rechtsverteidiger!

35. Minute: Thiago an der Eckfahne im Zweikampf mit Bartra. Beide rangeln, der Schiedsrichter pfeift aber Foul von Thiago. Das hätte nicht sein müssen.

34. Minute: Missverständnis zwischen Alonso und Lewandowski. Die Borussen verteidigen mit einer engmaschigen Fünferkette, für den FC Bayern gibt es derzeit kein Durchkommen. 

32. Minute: Robben setzt sich rechtsaußen durch und bringt den Ball mit seinem schwachen rechten Fuß herein. Kein Problem für Bürki, der den Ball anfängt. 

31. Minute: Das Tempo bei den Roten ist ein wenig raus. Der BVB hat sich deutlich stabilisiert und lässt sich nicht mehr herspielen. Die Spielkontrolle bleibt aber beim deutschen Rekordmeister. 

30. Minute: Toller Konter über Arjen Robben! Da war aber eigentlich mehr drin. Der Flügelflitzer entscheidet sich gegen einen Pass und schließt selbst ab. Bürki hält glänzend.

28. Minute: Die Bayern laufen hoch an und schaffen Überzahl. Das bringt zwar einen Ballgewinn ein, der zugehörige Angriff versandet aber. Zu ungenau gespielt!

27. Minute: Schöner Seitenwechsel von Vidal auf Robben. Der holt einen Eckball raus, der aber nichts einbringt.

26. Minute: Alaba tritt den fälligen Freistoß, setzt diesen aus etwa 30 Metern aber deutlich neben das Tor.

25. Minute: Foul von Castro an Lewandowski als der Pole mit Tempo auf die Abwehr zu geht. Das sollte eigentlich Gelb sein - eine Chance auf den Ball hatte Castro bei diesem Tackling nämlich gar nicht.

24. Minute: Gelbe Karte für Lewandowski! Im Pressing kommt der Pole zu spät und räumt Marc Bartra ab. 

22. Minute: Damit ist der BVB zurück im Spiel. Ein Eckball von Guerreiro bringt nichts ein. Der Kopfball von Sokratis fliegt über das Tor.

20. Minute: Tor für Dortmund! Guerreiro mit einem Hammer von der Strafraumkante. Vidal hatte schlecht in die Mitte geklärt und der BVB-Rechtsverteidiger war vollkommen frei zum Abschluss gekommen. 

19. Minute: Guerreiro kommt zum Abschluss, trifft aber das Tor nicht. Bisher ist Sven Ulreich noch nahezu beschäftigungslos.

17. Minute: PUUUUUH! Das war knapp. Der klassische Robben. Der Niederländer zieht nach innen und zieht mit seinem linken Zauberfuß ab - knapp am linken Pfosten vorbei!

16. Minute: Wieder ein toller Angriff, Lahm geht auf Außen durch und legt in die Mitte. Leider etwas in den Rücken von Lewandowski, der den Ball nicht erreicht.

15. Minute: Wenn es nach uns geht kann das hier so weiter gehen. Ein herrliches Spiel!

14. Minute: Die Bayern machen Druck ohne Ende. Thiago, Robben, Ribéry und Lewandowsi spielen die Dortmunder Defensive schwindlig. Dem BVB fehlen die Mittel sich gegen die Hausherren zur Wehr zu setzen.

12. Minute: Wahnsinn. Was ist das für ein Spiel? Die Roten sind spielfreudig ohne Ende und zeigen sich eiskalt im Abschluss!

10. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern. Lewandowski schlenzt den Ball über die Mauer, ins linke Eck. Roman Bürki hat keine Chance. Was für ein Ding! Was für ein Spiel!

9. Minute: Bartra foult Ribéry. Das ist eine exzellente Freistoß-Position für die Bayern. Etwa 23 Meter, halblinks vor Bürkis Kasten.

8. Minute: Javi Martinez beweist wieder einmal seine tolle Form. Im Zweikampf mit Aubameyang bleibt er abgeklärt und lässt dem Gabuner keine Chance.

7. Minute: Jetzt muss der BVB reagieren. Nach einem Seitenwechsel von Castro versucht Passlack die Hereingabe, aber Alaba klärt zum Eckball. Dieser bringt nichts ein.

5. Minute: Das war ein super Spielzug der Roten. Robben im Zusammenspiel mit Thiago, der auf Philipp Lahm nach rechts außen spielt. Dessen Hereingabe fand Ribéry, der Bürki keine Chance ließ. Robben hatte den Schuss von Ribéry noch leicht abgefälscht. So kann es hier weiter gehen!

4. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Franck Ribéry bringt die Roten in Führung! Was für ein Spielzug!

2. Minute: Die Dortmunder beginnen mit viel Schwung und versuchen gleich die Roten einzuschnüren. Dembele kommt zum ersten Abschluss, setzt den Ball aber weit links neben das Tor.

1. Minute: Der Ball rollt! Der BVB stößt an.

+++ Die Mannschaften betreten den Rasen! Und wieder Gänsehaut-Feeling für alle Anhänger der Roten. Die Hymne „FC Bayern Forever Number One“ erklingt.

+++ Noch fünf Minuten bis zum Anstoß! Die Mannschaften stehen bereits in den Startlöchern.

+++ Karl-Heinz Rummenigge hat offenbar vor der Partie noch ein Mittagessen mit Hans-Joachim Watzke zu sich genommen. Dieses sei entspannt verlaufen. Uli Hoeneß sei aber deutlich zu spät gekommen.

+++ Und gleich hinterher noch der Klassiker „Tage voller Sonne“. Auf einen Bayern-Sieg!

+++ Stadionsprecher Stephan Lehmann gibt gerade die Aufstellung durch. Gänsehaut-Feeling! Wir sind richtig heiß auf die Partie!

+++ Das Spitzenspiel der beiden besten deutschen Mannschaften der letzten Jahre ist auch das Duell zwischen den beiden besten Torjägern der Liga. Hier haben wir für Sie Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski in Zahlen gegenübergestellt. In 15 Minuten geht‘s los!

+++ Zur genauen Aufstellung will sich Tuchel nicht äußern. Ein Sechser oder zwei Sechser? „Warten Sie es ab. Es wird aber kein System geben, dass die Torchancen der Bayern komplett verhindert. Die Bayern sind extrem variabel und haben auf alles eine Antwort. Da ist es nicht ganz so entscheidend, ob da eine Sechs oder zwei Sechser stehen.“

+++ Tuchel weiter: „Für Bayern ist es ein bisschen einfacher. Sie haben gegen Hoffenheim Spieler geschont und haben einen guten Rhythmus, dass sie erst am Mittwoch gegen Real spielen. Leider haben wir auch viele Verletzte. Das Spiel muss man isoliert sehen. Wenn du hier irgendwas holen möchtest, dann musst du den Fokus komplett auf diese Partie legen.“

+++ Auch Thomas Tuchel spricht vor der Partie: „Wenn Sie auf unsere Aufstellung schauen, dann wissen Sie dass wir die Mannschaft nicht mit Wünschen und Erwartungen überfrachten sollten. Wir versuchen alles zu geben und ein gutes Spiel zu machen. Aber es geht für uns nicht um mehr als für die Bayern.“

+++ Aufgrund der Verletzung von Manuel Neuer kommt Ersatztorwart Sven Ulreich zu seinem dritten Bundesliga-Einsatz in dieser Saison.

+++ Gerland weiter: „Gegen Dortmund sind es immer besondere Spiele. Immer auf hohem Niveau, immer Topspiele. Ich würde mich natürlich freuen wenn wir das Spiel gut für uns beenden.“

+++ Hermann Gerland im Vorfeld der Partie über Hummels und Martinez: „ Beide gute Spieler, beide gut zu Fuß. Wir haben drei Topverteidiger auf allerhöchstem Niveau. Ich denke aber, dass Mats auf jeden Fall am Mittwoch spielen wird.“

+++ Im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim am letzten Spieltag der Bundesliga hat Carlo Ancelotti die Startelf der Bayern somit auf vier Positionen verändert. Jerome Boateng, Philipp Lahm, Thiago und Franck Ribéry ersetzen Mats Hummels, Rafinha, Kingsley Coman und Renato Sanches. Der junge Portugiese steht genau wie Thomas Müller nicht einmal im Kader des Rekordmeisters.

+++ Wo wir gerade beim BVB sind: Sollten Sie das Bundesliga-Topspiel des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund aus schwarz-gelber Sicht verfolgen wollen, so bieten Ihnen unsere Kollegen von wa.de einen solchen Service an.

+++ Auch die Aufstellung der Schwarz-Gelben ist raus!

+++ Carlo Ancelotti hat sich für das Topspiel der Bundesliga also für Javi Martinez in der Innenverteidigung entschieden - damit könnte die Wahrscheinlichkeit steigen, dass Mats Hummels in der Champions League am Mittwoch gegen Real Madrid startet. Derweil sind die Roten bereits in der Allianz Arena angekommen. In einer Stunde ist Anpfiff!

+++ Die Aufstellung des FC Bayern ist da. Carlo Ancelotti verlässt sich wenig überraschend und wie auch auf der Pressekonferenz angekündigt auf sein Stammpersonal. Die einzige Frage vor der Partie war: Hummels oder Martinez. „Carletto“ hat sich nun für den Spanier als Partner in der Innenverteidigung für Boateng entschieden.

+++ Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zum Bundesliga-Kracher zwischen Bayern und Dortmund! Anpfiff ist Samstagabend um 18.30 Uhr - bis dahin gibt‘s an dieser Stelle alle nötigen Informationen rund um das Prestigeduell! Wir wünschen gut Unterhaltung, viele Tore und natürlich drei Punkte für die Roten!

Vorbericht

Es sind Festspielwochen beim FC Bayern! In der Champions League wartet im Viertelfinale der aktuelle Titelverteidiger Real Madrid. Das Gigantenduell wirft seine Schatten voraus, doch bevor es zum Kräftemessen auf höchster europäischer Vereinsebene kommt, wartet auch im Bundesliga-Alltag noch zu ein Kracherspiel. 

Am Samstag empfängt der Rekordmeister den Rivalen aus Dortmund zum Liga-Gipfel. Rein tabellarisch hinkt die Borussia dem Spitzenreiter aus München zwar weit hinterher. Bereits 15 Punkte trennen die beiden Topteams der vergangenen Jahre. Leipzig und Hoffenheim sind an Dortmund in der Tabelle vorbeigezogen, die Schwarz-Gelben liegen „nur“ auf Platz vier. Dennoch elektrisiert wohl kein Bundesliga-Duell so sehr die Massen wie das Duell FCB gegen BVB.

Aporopos Hoffenheim: Den Kraichgauern gelang am vergangenen Dienstag, was in der aktuellen Saison ansonsten nur der BVB schaffte: den scheinbar übermächtigen FC Bayern zu besiegen. Am Samstag ist nun Zeit für die Mannschaft von Carlo Ancelotti, Revanche zu nehmen für die 0:1-Niederlage in der Hinrunde in Dortmund. Zumal der italienische Coach sicherlich wenig Gefallen finden dürfte an zwei Bundesliga-Pleiten in Folge. Der Rekordmeister gewann allerdings nur zwei der vergangenen sechs Heimspiele gegen Dortmund.

Bietet Ancelotti wieder seine Topelf auf?

Dementsprechend wird Ancelotti vermutlich auch wieder auf seine Topelf zurückgreifen. Gegen Hoffenheim verzichtete er komplett auf die Dienste seines derzeit wohl besten Akteurs: Thiago. Kapitän Philipp Lahm und Abwehrchef Jerome Boateng saßen beim Anpfiff ebenso nur auf der Ersatzbank wie Flügelflitzer Franck Ribéry. Gegen Dortmund dürften alle vier wieder in Bayerns Startelf zurückkehren. Allenfalls spannend wird sein, ob Javi Martinez für Boateng weichen muss oder ob Ancelotti einen anderen Platz für den zweikampfstarken Spanier findet. Auch Douglas Costa, der zuletzt über Knieprobleme klagte, ist wieder einsatzbereit.

Thomas Müller (Sprunggelenkverletzung) und Stammtorwart Manuel Neuer (OP am linken Fuß) werden hingegen noch geschont. Bei beiden besteht aber Hoffnung, dass sie im Duell in der Königsklasse gegen Real wieder zur Verfügung stehen.

Bei Borussia Dortmund fehlt nach wie vor Marco Reus (Aufbautraining nach Faserriss) verletzt, auch die beiden Ex-Bayern-Profis Mario Götze (Stoffwechselerkrankung) und Sebastian Rode (Rückstand nach Leisten-OP) stehen BVB-Coach Thomas Tuchel nicht zur Verfügung. Ebenso fallen André Schürrle (Achillessehnenverletzung) und Erik Durm (Muskelverletzung) aus, zudem ist der Einsatz von Julian Weigl, Shinji Kagawa, Lukasz Piszczek und Marc Bartra fraglich. Immerhin meldete sich Kapitän Marcel Schmelzer (Rückenprobleme) wieder einsatzbereit.

Wie Sie die Partie der Roten gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream verfolgen können, erfahren Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Plötzlich gefeuert! Star-Trainer in England entlassen - Weg frei für den FC Bayern München?
Plötzlich gefeuert! Star-Trainer in England entlassen - Weg frei für den FC Bayern München?
FCB vs. DFB! Salihamidzic mit besonderer Aktion - Kommt es jetzt zur großen Aussprache?
FCB vs. DFB! Salihamidzic mit besonderer Aktion - Kommt es jetzt zur großen Aussprache?
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw

Kommentare