Achtelfinaleinzug sicher

Ticker: Lockerer Heimsieg gegen Rom

+
Der FC Bayern empfängt am Mittwoch in der Allianz Arena den AS Rom zum Champions-League-Rückspiel.

München - Mit einer souveränen Leistung hat der FC Bayern den AS Rom auch im Rückspiel geschlagen und sich somit den Gruppensieg und den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League gesichert. Hier können Sie das Spiel im Ticker nachlesen.

Update vom 16. Februar 2015: Inzwischen ist die Gruppenphase längst Geschichte, jetzt wird es im Achtelfinale ernst für den FC Bayern! Am Dienstag sind die Münchner beim ukrainischen Rekordmeister Schachtjor Donezk zu Gast. Wir berichten natürlich im Live-Ticker!

Update vom 8. November: Mit einem 2:0-Sieg über den AS Rom in der Champions League im Rücken reist der FC Bayern am Samstag nach Frankfurt. Bis zum 11. Bundesliga-Spieltag ist es den Münchnern gelungen, ungeschlagen zu bleiben. Kann das Team von Pep Guardiola dieses Serie fortsetzen - und das obwohl nun auch David Alaba ausfällt? Bei uns im Live-Ticker zum Duell Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern verpassen Sie heute keine Minute der Bundesliga-Partie.

FC Bayern München - AS Rom 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Ribéry (38.), 2:0 Götze (64.)

FC Bayern München: Neuer - Benatia, Boateng, Alaba (81. Rode)- Lahm (88. Hojbjerg), Alonso (72. Shaqiri), Bernat - Rafinha, Götze, Ribéry - Lewandowski

AS Rom: Skorupski - Torosidis, Manolas, Yanga-Mbiwa, Holebas (46. Cole) - Nainggolan, De Rossi, Keita - Florenzi, Destro, Iturbe (76. Gervinho)

"Nette Münchner Trainingseinheit" - Die Pressestimmen

"Roma, es braucht mehr Bier" - Pressestimmen

Wir hatten es versprochen: Mit Schlusspfiff haben wir die ersten Bilder des Spiels! In Kürze finden Sie in der Fotostrecke auch die Noten und die Einzelkritik der Bayern-Stars!

Bilder und Noten: Chapeau Monsieur Ribéry

Bilder und Noten: Chapeau Monsieur Ribéry

Hier gibt's den Spielbericht.

90.+3 Minute: Und Schluss!

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit!

88. Minute: Der dritte Bayern-Wechsel: Hojbjerg kommt für Lahm.

85. Minute: Im Gegenzug Shaqiri mit schöner Schusschance. Knapp daneben.

84. Minute: Wir erleben hier tatsächlich noch zwei Riesenchancen für den AS Rom! Erst dribbelt sich Gervinho in den Strafraum und scheitert an Neuer, den Nachschuss von Destro fischt der Bayern-Keeper dann weltmeisterlich aus dem Winkel. Was für eine Parade! Schön, so hat der Manu auch seinen wichtigen Anteil am (hoffentlich zu Null-) Sieg!

81. Minute: Was ist jetzt das? Alaba humpelt und wird ausgewechselt. Hoffentlich ist das nichts ernstes. Rode kommt für die letzten Minuten.

80. Minute: Zehn Minuten noch. Das sieht hier jetzt wirklich aus wie ein lockeres Trainingsspielchen. Allerdings ein Duell zwischen dem A- und der C-Mannschaft.

77. Minute: Alaba zwirbelt einen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer, aber leider auch übers Tor.

73. Minute: Alaba rückt auf die Alonso-Position.

72. Minute: Shaqiri kommt jetzt für Alonso, der sich jetzt auf das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag vorbereiten darf.

71. Minute: Nächster Torschuss Bayern, aber Ribérys Versuch aus 18 Metern geht drüber.

69. Minute: Knapp 20 Minuten noch. Das Ding hier ist durch! Die Chancen, dass Rom hier zwei Tore erzielt, stehen angesichts des bisherigen Spielverlaufs gleich Null!

66. Minute: Beinahe darf Knipser Philipp Lahm auch noch ran. Der Kapitän ist plötzlich im Sechzehner frei, semmelt den Ball aber leider übers rechte Kreuzeck.

64. Minute: Tor Tor Tor Tor Tor Tor Tor Tor Tor für den FC Baaaaaaaaaaaaaaayern! Mario Götzeeeeeeeee macht das 2:0! Lewandowski legt von links in die Mitte zum WM-Final-Torschützen, der den Ball über Skorupski hinwegspitzelt. Schönes Ding!

59. Minute: Roma-Keeper Skorupski springt unter einer Ecke hindurch, woraufhin Benatia mit dem Kopf an den Ball kommt. Ist jetzt der Moment da? Wird endlich der Eckball-Fluch besiegt und die Bayern machen nach einer Ecke ein Tor? Nein! Der Marokkaner köpft am leeren Tor vorbei! Ärgerlich!

57. Minute: Ah, er liegt wieder, der Florenzi! Wir erinnern uns: In der ersten Halbzeit sah es schon so aus, als könne der Römer nicht weiterspielen. Jetzt hat sich der Spieler wieder wehgetan, weil ihm Manolas auf den Fuß getreten ist. Daher gibt's jetzt den bereits vorhin angekündigten Wechsel: Pjanic kommt!

55. Minute: Die Bayern scheinen keine Lust auf Sperenzchen zu haben und ziehen das Tempo jetzt deutlich an. Eine Entscheidung soll her!

52. Minute: Jetzt fängt der Alaba sogar schon das Köpfeln an! Der Österreicher steigt im gegnerischen (!) Strafraum vorbildlich in die Lüfte und drückt die Rafinha-Flanke in Richtung Tor. Leider knapp drüber!

50. Minute: Rom hat nichts an seiner defensiven Formation geändert. Die Italiener scheinen eine knappe Niederlage gerne in Kauf nehmen zu wollen.

48. Minute: Dieser Bernat! Rotzfrech, der Junge! Eben hatte der junge Spanier schon wieder eine Gelegenheit! Doch sein Schuss aus spitzem Winkel ist kein Problem für Skorupski. Übrigens, wie der Neuzugang vom FC Valencia so tickt, lesen Sie hier.

46. Minute: Weiter geht's!

Die Römer haben gewechselt: Ashley Cole kommt für José Holebas. Cole, das ist der Engländer, der zwar 2012 mit dem FC Chelsea gegen die Bayern die Champions League gewann. Er ist aber auch der Spieler, der vor zwei Wochen im Hinspiel eine katastrophale erste Halbzeit hinlegte und an fast allen fünf Bayern-Toren beteiligt war. Das macht doch Hoffnung!

Pause! Wir schauen derweil schon mal nach Bildern des Spiels, damit wir die Euch direkt mit Schlusspfiff hier zeigen können! Bis gleich!

45.+1 Minute: So, Halbzeit is'! Kein spektakuläres Spiel, aber Bayern führt! Das ist das, was zählt! Vor allem wenn man bedenkt, wie defensiv die Römer heute spielen!

45. Minute: Da schau her: Gelbe Karte für einen Bayern-Spieler! Xabi Alonso hat's erwischt. Der Spanier hat Iturbe auflaufen lassen. Kann man geben!

43. Minute: In dieser 43. Minute ist nichts Nennenswertes passiert. Muss ja auch mal gesagt werden!

40. Minute: Na also, es müssen ja nicht immer schon fünf Tore sein in der ersten Halbzeit! Wir sind auch so zufrieden!

38. Minute: Toooooooooooooooor für den FC Bayern! Rrrrrrrrrrriiiiiiiibéryyyyyyyyyyy! Der Franzose passt links raus zu Alaba, beweist dann mit einem Sprint in den Strafraum seine immer besser werdende Fitness und verwertet Sekunden später das präzise Zuspiel seines österreichischen Freundes zur 1:0-Führung! So einfach, so schön! Sauber!

37. Minute: Distanzschuss Alaba. Doch - Achtung bei der Rechtschreibung - Skorupski hält.

35. Minute: Eben kommt eine Kollegin aus einer anderen Abteilung in die Redaktion und fragt beim Blick auf den Bildschirm enttäuscht: "Was, noch 0:0?" Tja, so steigen die Ansprüche ...

33. Minute: ... aber die Bayern arbeiten daran. Guter Freistoß von Alaba, der nur knapp am von ihm aus gesehen linken Pfosten vorbeirauscht.

33. Minute: Zu diesem Zeitpunkt des Spiels stand es übrigens im Hinspiel in Rom schon 4:0 für die Bayern ...

32. Minute: Götze zieht rechts am Strafraumeck das Foul. Freistoß Bayern aus vielversprechender Distanz!

30. Minute: Die Bayern sind übrigens seit 15 Spielen ungeschlagen. Die letzte Pleite gab's im DFL-Supercup im August ... Ewige Zeiten her!

29. Minute: Florenzi kann offenbar doch weiterspielen. Er versucht's zumindest.

28. Minute: Wir haben uns eben nochmal die Zeitlupe der vermeintlichen Elfmeterszene angesehen. Einhellige Meinung in der Redaktion: Kein Foul!

27. Minute: Florenzi ist ohne Einwirkung des Gegenspielers umgeknickt und scheint ausgewechselt werden zu müssen. Miralem Pjanic macht sich bereit.

26. Minute: Ohoooooo! Nainggolan taucht im Sechzehner vor Neuer auf - und fällt. Schiri Cakir lässt aber weiterspielen. Sah auch ziemlich nach Schwalbe des Belgiers aus ...

24. Minute: Wieder Bernat. Der Spanier dribbelt auf der linken Seite, will dann in die Mitte flanken. Ein Abwehrspieler ist noch dran und fälscht den Ball so ab, dass er gefährlich auf dem Tornetz landet.

20. Minute: Destro mogelt sich in Richtung Bayern-Sechzehner. Aber Lahm kommt und nimmt dem Italiener den Ball ab, als gäbe es nichts Selbstverständlicheres auf der Welt. Stark!

18. Minute: Huiii. Erste Bayern-Chance! Der Ball kommt nach einem Gedränge im Strafraum auf links zu Bernat, der schnell annimmt und sofort abzieht. Torosidis wirft sich aber in den Schuss und blockt ab. der hätte wohl rechts unten eingeschlagen.

17. Minute: Kleiner Nachtrag: Auch Boateng trägt untenrum Orange.

15. Minute: Benatia mit taktischem Foul an Iturbe Mitte der eigenen Hälfte. Freistoß Roma.

13. Minute: Das Spiel plätschert bislang so langsam dahin, dass man Zeit hat festzustellen, dass die Fußballschuhe von Ribéry, Lewandowski und Rafinha die gleiche Farbe haben, wie das Trikot von Schiri Cakir: Knallorange!

9. Minute: Die Römer stehen viel kompakter, als noch im Hinspiel vor zwei Wochen. Naja, das war aber auch nicht wirklich schwer ... Trotzdem: Bayern noch ohne Ideen.

6. Minute: "Bei Eckbällen sind wir eine Katastrophe", hat Guardiola gestern gesagt. Stimmt, wenn man die erste Ecke des Spiels zum Maßstab nimmt. Ribérys Versuch bringt nichts ein.

5. Minute: Die Bayern, je nach Ballbesitz, von einem 3-4-3 in ein 4-3-3. Wieder mal sehr ausgefuchst, was sich der Pep da ausgedacht hat.

3. Minute: Gemächlicher Auftakt der beiden Teams. Immerhin gerade ein Schüsschen von Iturbe, aber keine Gefahr für Neuer.

1. Minute: Nochmal zur Aufstellung der Römer: Dass Griechen Zement anrühren können, ist ja hinlänglich bekannt. Und bei der Roma stehen heute gleich drei Hellenen hinten drin in der Viererkette. Da scheint ein klares taktisches Konzept erkennbar ...

1. Minute: Roma hat angestoßen! Ab dafür!

20.46 Uhr: Bei den Römern stehen einige gestandene Spieler nicht in der Startaufstellung, beispielsweise Keeper de Sanctis, Gervinho und Legende Francesco Totti.

20.45 Uhr: Schiri Cakir begrüßt die Kapitäne Lahm und de Rossi an der MIttellinie. Jetzt aber zackig, Kollegen, es ist schon dreiviertel Neun!

20.43 Uhr: Und jetzt ertönt sie wieder, die CL-Hymne. Ein Fest!

20.40 Uhr: Die Spieler verlassen die Kabine. Und wer steht vor der Tür und klatscht jeden ab? Bastian Schweinsteiger! Für Robert Lewandowski gab's sogar noch ein paar ins Ohr geflüsterte Worte. Lippenlesen war da also nicht möglich ...

20.30 Uhr: Ziemliches Schmuddelwetter in München. Es regnet in Strömen. Egal, in einer Viertelstunde geht's los!

20.10 Uhr: Kurz nach dem Start in Richtung München ist eine Maschine der Billig-Airline Vueling nach Rom zurückgekehrt. Der Grund dafür soll ein mögliches technisches Problem gewesen sein. An Bord des mit etwa 180 Passagieren besetzten Flugzeugshätten sich auch Fans des AS Rom befunden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Sie wollten demnach am Mittwoch zum Champions-League-Spiel ihres Vereins gegen Bayern München in die bayerische Landeshauptstadt reisen.

Der Pilot hatte sich laut Ansa etwa 30 Minuten nach dem Start in Rom wegen eines möglichen Motorenproblems sicherheitshalber zu diesem Vorgehen entschlossen. Erst nach einer Überprüfung auf dem Flughafen Rom-Fiumicino sei die Maschine der spanischen Airline wie ursprünglich geplant nach München geflogen. Einige hätten sich aber wegen des Schreckens dazu entschlossen, nach Hause zu fahren.

Die Fluggesellschaft war am Abend für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Auf der Website des Unternehmens war zu besagtem Flug von einer „technischen Angelegenheit“ die Rede. Demnach hob die Maschine am Nachmittag verspätet ab und landete in München. Die an Bord befindlichen Fans dürften es damit gerade noch so zum Anstoß schaffen.

19.46 Uhr: Der Bayern-Bus ist eben erst in der Allianz Arena eingetroffen. Ein Stunde vor Spielbeginn, da bleibt jetzt nicht sooo viel Vorbereitungszeit. Möglicherweise steckte das Gefährt im Stau fest. Aber wir erinnern uns: Auch beim Hinspiel in Rom kamen die Münchner erst kurz vor knapp im Stadion an - das Ende ist bekannt ...

19.39 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen dem FC Bayern und dem AS Rom. Allerdings gibt es eine Hiobsbotschaft für den FCB: Arjen Robben fällt wegen eines Magen-Darm-Infekts aus. Das twitterte der Klub soeben.

Vorbericht zum Spiel FC Bayern - AS Rom:

Eine breitere Brust als der FC Bayern München kann man vor dem Spiel gegen den AS Rom (Mittwoch, 20.45 Uhr, Allianz Arena) kaum haben: In der heimischen Bundesliga das Maß aller Dinge, gerade erst den Erzrivalen Borussia Dortmund zu Hause mit 2:1 besiegt und überhaupt in einer blendenden Verfassung - dazu noch die makellose Bilanz in der Champions League mit drei Siegen aus drei Spielen, wobei besonders das 7:1 beim AS Rom von vor zwei Wochen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Genau gegen diesen Gegner kann der FC Bayern nun im Heimspiel den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League und sogar den Gruppensieg perfekt machen. Ob den Bayern ein neuerlicher Kantersieg gelingen wird? Gegner AS Rom jedenfalls dürfte bei weitem nicht das Selbstbewusstsein des FC Bayern haben, am Wochenende kassierten die Hauptstädter ihre zweite Saisonniederlage (0:2 in Neapel).

Trainer Pep Guardiola wird personell vermutlich aus dem Vollen schöpfen können - bis auf die Langzeitverletzten Bastian Schweinsteiger, Thiago, Javi Martinez und Holger Badstuber stehen dem Spanier alle Spieler zur Verfügung. Eine Analyse der Ausgangslage lesen Sie in unserem Fakten-Check zur Begegnung FC Bayern - AS Rom.

Bayern-Stars im Training vor Rom-Rückspiel

Bayern-Stars im Training vor Rom-Rückspiel

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles

Kommentare