Telekom Cup in Gladbach

Ticker: Bayern siegt gegen Werder und gewinnt ersten Titel

+
Der SV Werder Bremen trifft im Finale des Telekom Cups auf den FC Bayern München.

Beim Telekom Cup schlägt der FC Bayern zunächst die TSG Hoffenheim und setzt sich dann im Finale mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. Lesen Sie hier den Verlauf in unserem Ticker nach.

SV Werder Bremen - FC Bayern München (0:2)

Werder Bremen: 30 Zetterer - 4 Bauer, 28 Verlaat, 3 Caldirola - 23 Gebre Selassie, 35 Eggestein, 5 Augustinsson - 6 Delaney, 8 Gondorf - 22 Bartels, 10 Kruse

Werder-Bank: 1 Pavlenka, 33 Drobny, 40 Plogmann, 7 Kainz, 9 Johansson, 13 Veljkovic, 16 Junuzovic, 19 Zhang, 20 Garcia, 24 Eggestein, 26 Sane, 38 Schmidt

FC Bayern: 36 Früchtl - 14 Bernat, 5 Hummels, 27 Alaba, 13 Rafinha (21. Götze)- 41 Pantovic, 8 Martinez (21. Tolisso) - 29 Coman (21. Friedl), 11 James, 25 Müller - 39 Evina

FCB-Bank: 22 Starke, 7 Ribéry, 9 Lewandowski, 20 Götze, 24 Tolisso, 34 Friedl, 6 Thiago

Tore: 0:1 Müller (13. Minute), 0:2 Bernat (34. Minute)

Hier finden Sie alle Informationen zum Sieg des FC Bayern im Telekom Cup. Wir haben für Sie die besten Bilder zusammengestellt. Außerdem finden Sie hier einen ausführlichen Spielbericht vom Finale. Außerdem können Sie hier die beiden Spiele in ihrem ausführlichen Verlauf nachlesen.

Impressionen vom Telekom Cup: FC Bayern holt vierten Titel

Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © MIS
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa
Telekom Cup, FC Bayern München, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen
Der FC Bayern gibt sich beim Telekom Cup 2017 in Mönchengladbach keine Blöße. Durch Erfolge über 1899 Hoffenheim und Werder Bremen sichern sich die Roten den Titel zum vierten Mal. © dpa

Der Ticker zum Nachlesen - Der FC Bayern sichert sich den ersten Titel der Saison

Fazit: Der FC Bayern schlägt den SV Werder Bremen mit 2:0 und holt sich damit den ersten Titel der Saison. Sowohl im Halbfinale, als auch im Finale zeigte sich der Rekordmeister hochüberlegen und ließ den beiden Liga-Kontrahenten keine Chance. Corentin Tolisso und James Rodriguez feierten gelungene Debüts für den FC Bayern, der Kolumbianer war im Finale der absolute Aktivposten in der Offensive der Roten. James zeigte sich nach der Partie hochzufrieden: „Ich bin natürlich sehr glücklich. Es ist der erste Titel der Saison. Aber ich will natürlich noch mehrere gewinnen.“ Ob er bereits deutsche Worte kenne, ist dann die abschließende Frage. James: „Danke! Guten Morgen!“ Ein passendes Schlusswort. Wir sagen danke für‘s Mitlesen und wünschen noch einen schönen Abend.

45. Minute: Schlusspfiff! Damit hat der FC Bayern den ersten Titel der Saison sicher!

44. Minute: Noch einmal Eckball für die Roten, doch diese bringt nichts ein. Mats Hummels kommt kurz darauf noch zum Abschluss, sein Schuss fliegt aber rechts am Tor vorbei.

43. Minute: Das Ding scheint hier durch zu sein. Die Roten schieben sich den Ball zu, der SV Werder schaut dabei nur zu. 

41. Minute: Die Bremer wirken hier weiter bemüht, aber es kommt zu wenig Zählbares dabei rum. Die Bayern lauern ihrerseits auf Konter. Alaba prüft derweil Zetterer aus der Distanz, der den Flatterball des Österreichers aber gut pariert.

39. Minute: Und ein Abschluss von Werder! Augustinsson legt auf Delaney, doch dessen Schuss aus etwa 25 Metern ist kein Problem für Früchtl. 

37. Minute: Müller verschießt und scheitert auch im Nachschuss an Zetterer! Der Kapitän der Bayern will den Torwart ausgucken, scheitert dabei aber.

36. Minute: Elfmeter für die Bayern! Delaney bringt Evina zu Fall. 

34. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Was für ein toller Spielzug. James auf Bernat, der spielt einen Doppelpass mit Müller und hebelt damit die gesamte Werder-Abwehr aus und schießt sicher zum 2:0 für die Bayern ein. Das ging für die Bremer viel zu schnell!

32. Minute: Schöner Freistoß von Gondorf! Der Bremer Neuzugang setzt das Leder allerdings aus etwa 25 Metern über das Tor.

31. Minute: Der SV Werder Bremen hat sich hier noch nicht aufgegeben. Das Team von Trainer Nouri versucht weiter nach vorne zu spielen, doch die klaren Torchancen wollen dabei noch nicht herausspringen.

29. Minute: Auffällig: Der Rekordmeister spielt hier viel mehr durch die Mitte. Im Spiel um Platz drei sorgten die beiden klaren Winger Coman und Ribéry für eine große Breite im Spiel. Jetzt geht hier viel durch die Zentrale.

27. Minute: Hui! Götze im Zusammenspiel mit James, der bringt die Flanke in die Mitte, doch Müller kommt knapp nicht an den Ball. Der FCB-Kapitän beschwert sich, er sei gehalten worden.

25. Minute: Die Bayern spielen weiter munter nach vorne, doch auch Werder versucht hier immer wieder Nadelstiche zu setzen.

23. Minute: Der hat hier richtig Bock! James Rodriguez will wirklich jeden Ball haben und ist hochmotiviert. Das zeigt sich auch an seinem Zug zum Tor. Einen hoch herausgeschlagenen Ball nimmt der Neu-Bayer volley, das Leder fliegt aber über das Tor. 

21. Minute: Drei Wechsel beim FC Bayern! Tolisso kommt für Martinez, Friedl für Coman und Götze für Rafinha.

20. Minute: Hui, das war heiß! Doch Tormann Früchtl hat Glück, es wird Stürmerfoul gepfiffen. Der Schlussmann hatte eine leichte Unsicherheit bei einem hohen Ball gezeigt.

18. Minute: James belebt das Spiel der Roten ungemein. Im Doppelpass mit Müller ist der Kolumbianer für Werder nur durch ein Foul zu stoppen.

17. Minute: Die Bayern sind gut aufgelegt. Bernat trickst und Coman zeigt weiter seine beeindruckende Schnelligkeit auf der Außenbahn. Das sieht gut aus!

16. Minute: Gute Aktion von Werder! Delaney pflückt einen langen Ball und legt selbigen an Hummels vorbei auf Kruse. Der verliert jedoch das Gleichgewicht, sodass Früchtl den Ball einfach einsammeln kann.

15. Minute: Und wieder ist James mit dabei! Der Neuzugang ist Aktivposten, fordert Bälle und verzeichnet nun auch seinen ersten Abschluss. Der Schuss ist aber kein Problem für Zetterer.

13. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN!! James stark auf außen, der Ball kommt zu Thomas Müller und der kommt trotz harter Bearbeitung durch die Werder-Abwehr zum Abschluss und versenkt den Ball im Netz. Da hat der kolumbianische Neuzugang gleich schon einmal angedeutet, welches Potential in ihm schlummert.

11. Minute: Das ist hier bislang eine gut anzusehende Partie. Die Werderaner spielen gut mit, doch der Rekordmeister hat etwas mehr vom Spiel. Coman setzt derweil einen schönen Schuss knapp rechts neben den Pfosten. Dem Abschluss war eine tolle Einzelaktion des Franzosen vorangegangen.

9. Minute: Stark von James! Der Kolumbianer löst eine Pressingsituation in der eigenen Hälfte durch einen cleveren Pass. Kurz darauf macht Pantovic Druck auf Zetterer, der den Ball gerade noch hinten raus schlagen kann.

8. Minute: Gute Grätsche von Bernat. Nach einem schönen Doppelpass geht Gebre Selassie auf Außen durch, doch der Spanier klärt zum Einwurf.

6. Minute: Der junge Evina zeigt sich vorne drin bisher besonders aktiv. Ein guter Auftritt bislang!

5. Minute: Und da wurde es auch gleich gefährlich! Schöne Hereingabe, die Bremer bringen den Ball nicht raus, doch Hummels vertändelt das Leder. Der anschließende Schuss von James ist zu ungefährlich.

4. Minute: Die Bayern versuchen hier direkt wieder die Kontrolle zu übernehmen, doch der SV Werder ist nicht agiert nicht so passiv wie die TSG. Gondorf foult schließlich Martinez, es gibt Freistoß aus halbrechter Position. James wird ausführen 

2. Minute: Und da ist auch die erste Großchance für die Bayern! Müller köpft den Ball an den Fünfmeterraum, Zetterer zeigt eine erste große Unsicherheit, doch Evina kann den Ball nicht über die Linie drücken.

1. Minute: Die erste Chance der Partie gehört den Bremern, doch Gondorf kann den Kopfball nach guter Hereingabe nicht auf das Tor bringen.

1. Minute: Der Ball rollt! Der SV Werder Bremen stößt an.

17.52 Uhr: Die Mannschaften stehen im Kabinengang, gleich geht es hier los!

17.50 Uhr: Bei der Herausnahme von Thiago handelt es sich laut FC Bayern im Übrigen um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Der Spanier habe einen kleinen Schlag abbekommen.

17.48 Uhr: Der FC Bayern ist bereit, die letzten Aufwärmübungen laufen.

17.46 Uhr: Wie erwartet verzögert sich der Anstoß hier noch ein wenig aufgrund des Elfmeterschießens im Spiel um Platz drei. Wir dürfen uns hier auf das Debüt von James im FCB-Trikot freuen!

17.43 Uhr: Jetzt hat es auch der FC Bayern bestätigt. Pantovic rückt für Thiago in die Startaufstellung. Warum Thiago nicht startet, ist derweil noch nicht bekannt.

17.37 Uhr: Scheinbar gibt es beim FC Bayern nun doch noch eine Änderung in der Startaufstellung. Zumindest wenn man dem SV Werder Bremen folgt. Pantovic rückt wohl für Thiago in die Startelf. Wir sind gespannt!

17.34 Uhr: Jetzt ist es amtlich. Die TSG Hoffenheim siegt im Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach und sichert sich damit den dritten Platz beim Telekom Cup.

17.33 Uhr: Der FC Bayern macht sich bereits warm, das Elfmeterschießen läuft aber noch.

17.27 Uhr: Während die Aufstellungen der beiden Teams nun bekannt sind, startet gleich das Elfmeterschießen im Spiel um Platz drei. Nach Ablauf der regulären Spielzeit hatten sich Borussia Mönchengladbach und die TSG Hoffenheim 0:0 Unentschieden getrennt.

17:22 Uhr: Und auch die Aufstellung des FC Bayern ist da. Für Robert Lewandowski darf der junge Evina im Sturm ran. Und auch James Rodriguez und David Alaba rücken in die Startformation. Die beiden Topstars saßen im Halbfinale gegen die TSG noch auf der Bank.

17.05 Uhr: Die Aufstellung des SV Werder Bremen ist da. Wie angekündigt hat Trainer Nouri sein Team nur auf der Torwart-Position verändert. Für Pavlenka rückt Zetterer in die erste Elf.

16.44 Uhr: Der FC Bayern München hat es geschafft und steht beim Telekom Cup im Finale. Das Team von Trainer Carlo Ancelotti ließ der TSG Hoffenheim keine Chance und siegte verdient und souverän mit 1:0. Nun treffen die Roten im Finale auf den SV Werder Bremen. Doch bevor das Finale des Vorbereitungsturnier startet, spielt der Gastgeber Borussia Mönchengladbach noch um den dritten Platz gegen die TSG Hoffenheim. Wie die Partie zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem Team von Julian Nagelsmann gelaufen ist, lesen Sie hier im weitern Verlauf. Außerdem haben wir hier für Sie unseren ausführlichen Spielbericht von der Partie.

Ticker zum Nachlesen: FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim  1:0 

FC Bayern: 22 Starke - 13 Rafinha, 8 Martinez, 5 Hummels, 14 Bernat - 24 Tolisso, 6 Thiago - 29 Coman, 25 Müller, 7 Ribery - 9 Lewandowski
FCB-Bank: 36 Früchtl, 11 James, 20 Götze, 27 Alaba, 34 Friedl, 39 Evina, 41 Pantovic

Hoffenheim: 36 Kobel - 3 Kaderabek, 22 Vogt, 24 Hoogma, 16 Schulz - 6 Nordtveit, 8 Polanski, 7 Rupp - 20 Zulj - 19 Uth, 28 Szalai

TSG-Bank: 33 Stolz, 35 Skenderovic, 42 Lorenz

Tore: 1:0 Lewandowski (7. Minute)

Fazit: Alles in allem war das ein absolut überzeugender Auftritt des FC Bayern München. Das Team von Carlo Ancelotti dominierte die TSG nach Belieben, verpasste es aber, dem ersten Traumtor durch Lewandowski einen weiteren Treffer folgen zu lassen. Die TSG blieb über das gesamte Spiel zu ungefährlich und muss sich nun mit dem Spiel um Platz drei begnügen.

45. Minute: Schluss! Der FC Bayern steht damit im Finale des Telekom Cups und trifft dort auf Werder Bremen.

44. Minute: Was für ein Ball auf Lewandowski, der völlig frei vor dem Tor an den Ball kommt, doch das Leder nicht final kontrollieren kann. Die TSG kann in höchster Not klären.

43. Minute: Und da wäre es beinahe passiert! Doch Tom Starke wirft sich im Getümmel im Strafraum in das Geschehen und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

42. Minute: Noch ist das hier nicht gegessen. Der Rekordmeister ist zwar weiterhin das dominierende Team, aber der TSG würde hier ja ein einziges Tor reichen.

40. Minute: Wieder vertändeln die Bayern eine gute Konterchance. Coman findet keine passende Anspielstation und muss den Ball wieder zurücklegen. Wenn sich das nicht mal noch rächt.

38. Minute: Das grenzt an Chancenwucher! Tolisso kommt frei zum Abschluss, doch wieder ist Kobel da, der Nachschuss von Müller fliegt knapp über den Kasten. Das gibt es eigentlich gar nicht. 

37. Minute: Jetzt hat hier Lewandowski einen Tritt auf den Knöchel abbekommen. Der Pole kann aber weiter machen.

35. Minute: RIESENCHANCE für die Bayern! Das muss das Tor sein. Thiago lässt mit einem schönen Sohlentrick die Hoffenheimer Abwehr alt aussehen und steckt durch auf Lewandowski. Der legt mit der Hacke zurück auf Thomas Müller, der eigentlich nur noch einschieben muss. Doch Kobel pariert mit einer heroischen Rettungstat. 

33. Minute: Die TSG jetzt auch mit dem ersten Eckball. Der bringt allerdings nichts ein.

31. Minute: Die Mannen von Julian Nagelsmann scheinen sich hier noch einmal zu berappeln. Zumindest setzt sich die TSG gerade ein wenig in der bayrischen Hälfte fest. Das könnte allerdings auch Gefahren durch bajuwarische Konter mit sich bringen.

29. Minute: Foul von Thiago. Der Spanier stört Zulj, der Schiedsrichter hat eine Regelwidrigkeit erkannt. Freistoß für die TSG.

27. Minute: Es geht hier weiter wie bisher. Die Bayern wirken frisch, kombinieren fleißig und lassen die TSG hinterher laufen. Es wirkt, als stünde der Rekordmeister bereits voll im Saft - ganz im Gegensatz zur TSG.

25. Minute: PFOSTEN! Was für ein Pech. Thiago trifft nach toller Hereingabe nur das Aluminium. Der zweite Treffer ist eigentlich überfällig.

23. Minute: Da wurde es das erste Mal heiß im Bayern-Strafraum. Uth findet Szalai, doch der kann den Ball nicht kontrollieren. Starke hat das Leder.

22. Minute: Die Hoffenheimer kommen hier gar nicht mehr hinten raus. Im Spielaufbau finden sich aufgrund der starken Raumaufteilung der Bayern kaum Anspielstationen. Die Roten müssten hier nun eigentlich den Sack zu machen. 

20. Minute: Die TSG ist hier weiterhin ohne Torchance. Die Bayern fangen jeden Angriff der Kraichgauer ab.

19. Minute: Bayern dominiert hier weiter. Ribéry spielt einen klasse Doppelpass mit Müller, sein Abschluss wird aber geblockt.

18. Minute: Glück für Tolisso. Der FCB-Neuzugang trifft Szalai unglücklich mit der Sohle am Knöchel, nachdem er den Ball wegspitzelte. Noch sieht er hier keine gelbe Karte.

17. Minute: Derzeit liegt Rupp auf dem Rasen und wird behandelt. Er hatte einen Tritt von Tolisso abbekommen, kann aber wohl weiter machen.

16. Minute: Das sollte eine besondere Variante werden. Thiago bringt den Ball halbhoch in den Rückraum auf Ribéry, doch dieser trifft das Leder nicht richtig. 

15. Minute: Hoffenheim wird hier etwas aktiver, doch das eröffnet den Bayern natürlich Räume. Nach schöner Kombination über Coman und Müller gibt es erneut Eckball für die Roten.

13. Minute: Coman macht auf Linksaußen mit Schulz was er will! Der junge Franzose ist einfach zu schnell und zu trickreich. 

11. Minute: Klasse Rettungstat von Hummels! Martinez rückt raus, verliert aber den Zweikampf, doch Hummels grätscht den Schnittstellenpass auf Szalai gerade noch hinten raus.

10. Minute: Rüdes Einsteigen von Szalai gegen Tolisso! Das muss nicht sein. Szalai sieht dafür völlig zurecht die gelbe Karte.

9. Minute: Das hatte sich hier abgezeichnet. Von der TSG Hoffenheim kam hier bislang zu wenig Gegenwehr.

7. Minute: TOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Und was für eins! Langer Ball von Tolisso auf Bernat, der dann im Zusammenspiel mit Ribéry auf links Außen. Der Spanier bekommt den Ball zurück und flankt in die Mitte. Dort steht Lewandowski frei und versenkt das Leder per Seitfallzieher im Netz!

6. Minute: Der FC Bayern hat das hier bislang komplett im Griff. Tolisso und Thiago strukturieren die Partie, Ribéry und Coman sorgen für Tempo über die Außenbahnen. 

4. Minute: Fein von Ancelotti! Ein Abschlag von Kobel landet im Seitenaus, der Italiener leitet den Ball direkt zu Rafinha weiter, der zum Einwurf bereit steht. Der Mister kann es noch!

3. Minute: Wieder eine gute Aktion der Bayern. Thiago auf Müller, der auf Coman. Der Franzose lässt auf Außen Schulz alt aussehen, seine Hereingabe wird aber abgefangen. 

2. Minute: Und der erste Eckball für die Bayern nach einer guten Aktion von Ribéry auf Außen. Dieser bringt aber nichts ein. Kurz darauf kommt es zum Missverständnis zwischen dem Franzosen und Thomas Müller.

1. Minute: Die erste Szene der Partie gehört der TSG. Nach einer schönen Kombination kommt Schulz zur Flanke, diese landet aber im Toraus.

1. Minute: Der Ball roll! Die TSG stößt an!

+++ Die Mannschaften betreten den Rasen! In wenigen Augenblicken rollt hier das Leder!

+++ Julian Nagelsmann äußert sich vor der Partie gegen den Rekordmeister: „Es geht darum, unser Spiel auf den Platz zu bringen.“

+++ Der Anstoß verzögert sich hier noch ein kleines Bisschen. Aufgrund des Elfmeterschießens in der Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach müssen sich alle Fans der Roten noch ein wenig gedulden. Aber die Bayern stehen schon im Spielertunnel, gleich geht es hier raus!

+++ Gleich geht es hier los zwischen dem FC Bayern und der TSG Hoffenheim. Vor rund 20 Minuten sind die Bayern-Stars am Stadion angekommen.

+++ Werder Bremen steht als erster Finalist fest. Die Hanseaten bezwingen Gastgeber Borussia Mönchengladbach mit 5:3 im Elfmeterschießen.

+++ Ohne James beginnen die Roten das Spiel gegen Hoffenheim. Dafür steht mit Tolisso ein anderer Zugang in der Startelf.

+++ Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zum Telekom Cup! Das hochkarätig besetzte Turnier ist ein erster Prüfstein für den FC Bayern München in der Vorbereitung auf die neue Saison!

Vorbericht

München/Mönchengladbach - Nach zwei Testspielen gegen unterklassige Gegner steht für den FC Bayern am Samstag ein erster Härtetest an. Beim Telekom Cup trifft das Team von Trainer Carlo Ancelotti im Halbfinale auf die TSG 1899 Hoffenheim. Außerdem nehmen noch Werder Bremen und Gastgeber Borussia Mönchengladbach an dem Vorbereitungsturnier teil. Die Gewinner der Halbfinals treffen sich im Endspiel, die Verlierer spielen im „kleinen“ Finale den 3. Platz aus.

Aller Voraussicht nach können die Fans den ersten Auftritt von Neuzugang James Rodriguez im Trikot des deutschen Rekordmeisters bestaunen. Trainer Carlo Ancelotti stellte dies bereits in Aussicht. Sollte James im Training keine Probleme haben, "kann er 45 Minuten spielen". 

Borussia Mönchengladbach ist nach 2013 und 2015 zum dritten Mal Gastgeber des Vorbereitungsturniers. Die vier Bundesliga-Teams treten in K.o.-Spielen gegeneinander an. Die Spiele haben jeweils eine Länge von 45 Minuten, bei einem Unentschieden geht es direkt ins Elfmeterschießen.

Die Spiele des Telekom Cup 2017 im Überblick

14.00 Uhr: Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen 3:5 n.E.

15.15 Uhr: FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim 1:0

16.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach - TSG 1899 Hoffenheim 5:6 n.E.

17.45 Uhr: Werder Bremen - FC Bayern München

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Pep Guardiola beim FC Bayern gesichtet: Das ist wohl der Grund
Pep Guardiola beim FC Bayern gesichtet: Das ist wohl der Grund
Hoeneß zählt öffentlich Bayern-Profis an - Shootingstar der Eintracht im Visier?
Hoeneß zählt öffentlich Bayern-Profis an - Shootingstar der Eintracht im Visier?
Hätte er überhaupt spielen dürfen? Hummels macht zwei „eklatante Fehler“ und gibt Erklärung ab
Hätte er überhaupt spielen dürfen? Hummels macht zwei „eklatante Fehler“ und gibt Erklärung ab
„Man muss über neue Spieler nachdenken“: Bayern-Star bemängelt Kader und hat klare Botschaft
„Man muss über neue Spieler nachdenken“: Bayern-Star bemängelt Kader und hat klare Botschaft

Kommentare