CL-Achtelfinale gegen Donezk

Ticker: Schluss! Bayern fegt Donezk aus dem Stadion

+
Der FC Bayern empfängt in der Allianz Arena am Mittwochabend den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk.

München - Der FC Bayern lässt Schachtjor Donezk im Champions-League-Achtelfinale keine Chance und schießt die Ukrainer aus dem Stadion. Hier die Partie im Ticker nachlesen!

FC Bayern - Schachtjor Donezk 7:0 (2:0)

FC Bayern: Neuer - Rafinha, Boateng, Badstuber (Dante, 67.), Alaba - Schweinsteiger - Robben (Rode, 19.), Müller, Götze, Ribéry (Bernat, 59.) - Lewandowski

Donezk: Pjjatow - Srna, Kutscher, Rakizki, Schewtschuk - Fred, Stepanenko - Douglas Costa (Wellington, 78.), Alex Teixeira (Ilsinho, 70.), Taison (Kriwtsew, 9.) - Luiz Adriano

Schiedsrichter: William Collum (Schottland)

Zuschauer: 70.000 (ausverkauft)

Tore: 1:0 Müller (4., Foulelfmeter), 2:0 Boateng (34.), 3:0 Ribéry (49.), 4:0 Müller (52.), 5:0 Badstuber (63.), 6:0 Lewandowski (75.), 7:0 Götze (87)

Rote Karte: Kutscher (4.)

Wir haben die besten Bilder der Partie und die Noten für die Bayern-Profis (drei Mal gab's die 1!) in einer Fotostrecke zusammengestellt

Kantersieg über Donezk - Drei Mal die 1 bei Bayerns Viertelfinal-Einzug

Hier geht's zum Spielbericht!

Ticker

90. Minute: Und dann ist Schluss!!! Die Bayern feiern einen 7:0-Kantersieg und ziehen hochverdient ins Viertelfinale der Champions League ein. Starke Vorstellung des Rekordmeisters, dem allerdings die frühe Rote Karte für Donezk in die Karten spielte.

87. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRR!!! Götze darf auch noch mal - nach einem Konter über Boateng lässt er sich erst etwas zu viel Zeit im Sechzehner, findet dann aber per Rechtsschuss doch noch die Lücke.

82. Minute: Die Luft ist jetzt natürlich so was von raus - aber die Fans haben Grund zu feiern und tun das auch ausgiebig.

78. Minute: Letzter Wechsel bei Schachtjor: Douglas Costa geht, Wellington kommt.

75. Minute: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA, da ist es!!!! Robert Lewandwoski hat nach einem langen Ball von Schweinsteiger alle Zeit der Welt, der Pole schiebt aus 14 Metern unhaltbar ein.

73. Minute: Hier laufen schon die Wetten, wer als nächstes trifft. Wem würden wir es denn wünschen... sagen wir: Robert Lewandowski!

70. Minute: Schachtjor tauscht auch aus: Ilsinho ersetzt Teixeira.

69. Minute: Die erste Diagnose zu Arjen Robbens Verletzung ist inzwischen auch eingetroffen - hier erfahren Sie sie!

67. Minute: Zur Belohnung darf Badstuber vorzeitig Feierabend machen. Für ihn kommt Dante ins Spiel.

63. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRR für den FC Bayern!!!! Nach einer Rechtsflanke von Rafinha steht Badstuber völlig blank und nickt - vielleicht - haltbar - aus sechs Metern ein. Was für eine schöne Geschichte für den ewig verletzten Verteidiger!! Das war sein erstes Tor seit über fünf Jahren.

62. Minute: Und Bernat hat gleich seine erste Chance: Er dringt in den Sechzehner ein und schließt dann von halblinks ab - nur knapp zischt das Ding flach am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.

59. Minute: Und dann ist doch Schluss: Ribéry kann nicht mehr weitermachen - für ihn jetzt Juan Bernat in der Partie.

58. Minute: Autsch! Stepanenko rauscht mit dem Kollegen Rakizki zusammen und muss auf dem Platz behandelt werden.

57. Minute: Franck Ribéry hat in einem Zweikampf wohl einen Schlag gegen den Knöchel bekommen. Der Franzose beißt aber erstmal auf die Zähne und spielt weiter.

55. Minute: Schachtjor wagt sich mal nach vorne und wird auch gefährlich. Boateng klärt vor Schewtschuk zur Ecke, die dann nichts einbringt.

52. Minute: Und schon wieder rappelt's in der Schachtjor-Kiste!!!!! Müller schießt zum 4:0 ein!! Ribéry hatte von der Grundlinie zurückgepasst, Keeper Pijatow wehrt ab, aber direkt vor Müllers Füße - und der lässt sich aus elf Metern nicht lange bitten.

49. Minute: Tooooooooooooooooooooooooooooooorrrrrr für den FC Bayern!!!!! Und wer macht's??? RIBÉRY!!!!! Der Franzose darf von links in den Strafraum spazieren, ei schneller Doppelpass und ein Blick ins lange Eck - peng, drin das Ding!

47. Minute: Auch Ribéry darf weiter machen. Hoffen wir mal, dass der Franzose seine Nerven im Griff hat und sich nicht weiter provozieren lässt.

46. Minute: Und weiter geht's! Die zweite Hälfte hat begonnen.

+++ Die Akteure kehren langsam wieder zurück auf den Rasen, offenbar verzichten beide Trainer auf personelle Wechsel.

45.+1. Minute: Und dann ist Halbzeitpause! Die Bayern führen hochverdient mit 2:0, durch die frühe Rote Karte für Schachtjor und dem anschließend verwandelten Elfmeter durch Müller läuft alles nach Plan. In der 34. Minute sorgte Boateng per Abstauber für den beruhigenden 2:0-Vorpsrung. Eigentlich kann sich das Team von Pep Guardiola gegen zehn Ukrainer nur noch selbst schlagen.

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit legt der Schiri obendrauf.

43. Minute: 15 Torschüsse haben die Bayern bislang abgegeben, Donezk einen gefühlten halben.

41. Minute: Ribéry hat sich offenbar noch immer nicht beruhigt und giert wohl nach Rache. Das sollte der Franzose aber mal schön sein lassen.

38. Minute: Was war das denn?!? Costa rempelt Ribéry absichtlich um, obwohl der Ball weit weg ist. Boateng kommt dazu und zieht den Herrn zur Rechenschaft. Schiedsrichter Collum wählt die salomonische Lösung und zeigt beiden Gelb. Dabei hätte der Brasilianer für diese Aktion auch Rot sehen können.

36. Minute: Und wieder eine Großchance, dieses Mal durch Müller: Er scheitert mit einem Schlenzer aus zehn Metern.

34. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOORR für den FC Bayern!!!!! Dieses Mal klappt's bei Boateng - der Verteidiger drückt die Kugel nach einem Gewühle im Fünfmeterraum unbedrängt über die Linie.

32. Minute: Götze führt die Ecke von rechts aus, am zweiten Pfosten probiert's Boateng mit einem Drehschuss - weit drüber.

31. Minute: Rode holt den sechsten Eckstoß heraus.

28. Minute: Nächste Chance für Bayern: Ribéry tanzt im Sechzehner Ballsamba und schließt dann mit links. Keeper Pijatow muss seine ganzen Künste aufbieten, um das 2:0 zu verhindern.

26. Minute: Hoppla! Badstuber checkt Teixara am Mittelkreis in Eishockey-Manier weg und sieht dafür Gelb.

25. Minute: Hinten lässt der FCB gar nichts anbrennen. Jeder Konterversuch der Gäste wird im Keim erstickt.

23. Minute: PFOSTEN!!! Nach Rafinhas Rechtsflanke steht Lewandowski am zweiten Pfosten blank, köpft dann aber nur ans Aluminium.

21. Minute: Sah nicht so aus, als wäre es etwas Schlimmeres bei Robben. Vermutlich eine Vorsichtsmaßnahme.

19. Minute: Und da ist der Wechsel: Robben hat Probleme am hinteren linken Oberschenkel, für ihn jetzt Sebastian Rode in der Partie.

18. Minute: Arjen Robben signalisiert, dass er nicht mehr weitermachen kann. Sebastian Rode steht schon an der Seitenlinie bereit.

17. Minute: Es ist ein sehr einseitiges Spiel bislang. Die in Unterzahl spielenden Ukrainer stehen nur hinten drin, Bayern fährt einen Angriff nach dem anderen.

15. Minute: Ouuuuuh!!!! Ribéry bedient Robben im Sechzehner halbhoch. Der Niederländer nimmt das Ding volley, schießt aber Schewtschuk an. Schade!

14. Minute: Gute Linksflanke von Alaba auf den ersten Pfosten, Rakizki rettet zur Ecke. Die ist zwar gefährlicher als die letzte, bringt aber erneut nichts ein.

13. Minute: Gleich die zweite Ecke für die Roten - dieses Mal springt nichts dabei heraus.

11. Minute: Ecke Bayern von links durch Götze, am ersten Pfosten lässt Ribéry prallen in Richtung Elfmeterpunkt. Robben hat Platz und zieht ab. Die Kugel geht weit über das Tor.

9. Minute: Schachtjor reagiert: Abwehrspieler Kriwtsew kommt für Taison.

8. Minute: Und fast das 2:0!!! Lewandowski zieht links zur Grundlinie und hebt ihn an Keeper Pijatow vorbei. Robben rauscht heran, ist aber einen Schritt zu spät.

8. Minute: Aber klar ist auch: Donezk fehlt nur ein Tor, um ins Viertelfinale einzuziehen.

6. Minute: Donezk ist da böse auf dem falschen Fuß erwischt worden. Für Bayern ein Start nach Maß!

4. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRR für die Bayern!!!! Müller tritt an, wackelt zwei Mal mit dem Hinterteil und schiebt dann eiskalt und unhaltbar links unten ein. 

3. Minute: ELFMETER für die Bayern!!! Ribéry steckt durch auf Götze, Kutscher räumt ihn ab und sieht dafür auch noch Rot.

2. Minute: Das erste Foul des Spiels begeht Götze - war aber nur ein harmloser Trikotzupfer im Mittelfeld.

1. Minute: Erster Ballkontakt für Manuel Neuer nach zehn Sekunden! Doch der lange schlag der Ukrainer ist kein Problem für den Weltmeister.

1. Minute: Und ab dafür! Schiedsrichter Collum hat die ersten 45 Minuten angepfiffen!

20:44 Uhr: Bayern hat die Seitenwahl gewonnen, Donezk stößt an.

20:42 Uhr: Es ist soweit: Die Teams betreten das Spielfeld, reihen sich zum Gruß ins Publikum auf und lauschen der Champions-League-Hymne - immer wieder Gänsehaut!

20:40 Uhr: So, pack ma's! Die Mannschaften stehen im Spielertunnel, der sie auf den rasen führt. Gleich heißt's: Action!

20:36 Uhr: Und dann noch ein Zitat von Schachtjor-Coach Lucescu zum Heißmachen: "Bayern München gehört zu den besten Teams in Europa. Aber im Fußball gewinnen nicht immer die Besten." In diesem Sinne: Haut sie weg, Jungs!!!

20:35 Uhr: Wäre klasse, wenn es mit einem frühen Bayern-Tor heute klappt. Doch, Achtung: Die Roten könnten vor eine Geduldsprobe gestellt werden. Schachtjor Donezk hat in dieser Saison auswärts in Europa noch kein Tor vor der 68. Minute hinnehmen müssen.

20:31 Uhr: Thiago weiter: "Die Stimmung in der Kabine ist stark, wir sind zuversichtlich, dass wir das heute reißen werden. Das Ergebnis ist mir dabei egal, Hauptsache gewinnen, von mir aus 1:0."

20:29 Uhr: Der lange verletzte Thiago bei Sky: "Es ist jetzt fast ein Jahr her, dass ich mich verletzt habe. Ich muss auf meinen Körper achten, aber ich bin zuversichtlich, dass ich Ende des Monats wieder dabei sein kann."

20:26 Uhr: FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sagt bei Sky: "Wir sind nicht nervös, wir werden nicht nervös, aber ich weiß, was an so einem Spiel dran hängt."

20:16 Uhr: Wir hoffen mal, dass die offensive Aufstellung von Guardiola heute nicht so nach hinten los geht wie im vergangenen Jahr gegen Real Madrid. Damals agierten die Bayern auch sehr stürmisch - und kassierten hinten vier Dinger.

20:08 Uhr: Überflüssig zu erwähnen, dass die Allianz Arena natürlich ausverkauft ist. Wichtig aber zu erwähnen, dass heute erstmals nach dem Umbau bei einem internationalen Spiel sage und schreibe 70.000 Zuschauer im weiten Rund Platz finden.

19:50 Uhr: Auf die Frage wie sich die Aufstellung des FC Bayern zusammensetzt, wenn mit der Rückkehr von Lahm und Thiago die Plätze im zentralen Mittelfeld hart umkämpft sein werden, antwortet der Spanier: "Das wird ein Problem, vor allem für den Trainer." Ein Schmunzeln kann er sich dabei nicht verkneifen.

19:45 Uhr: Xabi Alonso ist aufgrund seiner gelb-roten Karte im Hinspiel zum Zuschauen verdammt und sitzt deshalb als Gast im Studio von Sky. Angesprochen auf die Bedeutung des heutigen Spiels sagt der Spanier: "Leben oder Tod. Wir müssen auf jedes Detail achten und sehr konzentriert sein."

19.35 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern München! Pep Guardiola setzt gegen Schachtjor Donezk augenscheinlich auf geballte Offensiv-Power.

Neuer - Rafinha, Boateng, Badstuber - Schweinsteiger, Alaba - Robben, Müller, Götze, Ribéry - Lewandowski

19:23 Uhr: Noch ein paar interessante Fakten zu Schachtjor Donezk. Die Ukrainer haben seit vier Spielen auswärts in der Champions League nicht mehr verloren und kassierten in den letzten fünf CL-Spielen lediglich zwei Gegentore.

18:43 Uhr: Schachtjor Donezk hat mit Luiz Adriano übrigens den erfolgreichsten Stürmer der aktuellen Champions-League-Runde in seinen Reihen. Neun Treffer hat der Brasilianer bereits auf dem Konto. Auf ihn und die Konterstärke der Ukrainer müssen die Bayern heute besonders aufpassen.

17:45 Uhr: Interessant dürfte heute auch die Besetzung der Bayern-Abwehr sein. In der Bundesliga gegen Hannover setzte Pep Guardiola anfangs auf sechs nominelle Abwehrspieler, nach 30 Minuten war der Arbeitstag von Dante allerdings schon wieder beendet. Sobald die offizielle Aufstellung des FC Bayern bekannt ist, erfahren Sie es selbstverständlich hier in unserem Live-Ticker!

16.25 Uhr: Und schon wird aus dem Gerücht Realität! Wie Markus Hörwick soeben via Twitter mitteilte, steht der FCB-Kapitän tatsächlich im 18-Mann-Kader der Bayern. 16 Wochen sind seit seiner Verletzung vergangen. Nicht schlecht!

16.20 Uhr: Apropos Aufstellung: Heute von Beginn an dabei wird ziemlich sicher auch Franck Ribéry sein. Für dessen Nachfolge als Bayern-Chefdribbler gibt es offenbar einen ernsthaften Kandidaten.

15.50 Uhr: Das wäre nun wirklich eine kleine Sensation: Der Kapitän soll wieder voll mit an Bord sein! Wie Sport1-Reporter Christian Ortlepp auf Twitter vermeldet, hat Philipp Lahm gemeinsam mit seinen Teamkollegen im Teamhotel eingecheckt. Gibt er vielleicht heute gegen Donezk gar sein Blitz-Comeback?

15.25 Uhr : Ein kleiner Nachtrag noch zum gestrigen Abschlusstraining der Bayern. Dort trug ein Spieler die Kleidung von Arjen Robben, der aber nicht Arjen Robben war. Details gibt es hier.

14.50 Uhr: Ein Blick auf die Ersatzbank: Dort wird heute ziemlich sicher auch wieder Pepe Reina Platz nehmen. Der spanische Weltmeister war bei seinen ehemaligen Vereinen stets gesetzt, doch der Wechsel an die Säbener Straße hat ihm laut eigener Aussage nicht geschadet. Dem Sender canal+liga sagte er: ""Ich habe einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben und wusste worauf ich mich einlasse. Natürlich will ich nicht, dass meine Karriere bergab geht, deshalb bin ich sehr motiviert.""

13.40 Uhr: Wie werden die Mannen aus der Ukraine heute in der Allianz Arena auftreten? Einer warnt vor Donezk und ausnahmsweise ist es mal nicht Matthias Sammer, sondern der Kaiser persönlich! Franz Beckenbauer hat in der Bild darauf hingewiesen, dass Schachtjor heute Abend weitaus aggressiver zur Sache gehen wird. Der Grund liegt darin, dass das Hinspiel der erste Härtetest für die Ukrainer nach langer Winterpause war. Jetzt dürfte der Bayern-Gegner besser im Tritt sein. Also: Obacht, Bayern!

12.06 Uhr: Real Madrid ist dem FC Bayern schon voraus und hat gestern Abend das Viertelfinale der Champions League erreicht. Aber wie! Die 3:4-Niederlage gegen den FC Schalke wurde in Spanien fast wie eine Blamage aufgenommen. Und auch wir sind der Meinung: Vor DIESEM Real braucht der FC Bayern sicher keine Angst zu haben!

11.30 Uhr: In knapp über neun Stunden geht's los: Das bislang wichtigste Spiel des FC Bayern gegen Schachtjor Donezk wird um 20.45 Uhr angepfiffen. Die Mannschaft von Pep Guardiola ist klarer Favorit, dennoch ist das 0:0 aus dem Hinspiel ein gefährliches Ergebnis. Wir würden gerne wissen, wie die Stimmung unter den Bayern-Fans ist: Was glaubt Ihr, packen's die Bayern locker nach dem Motto Mia san mia? Oder habt Ihr ein mulmiges Gefühl? Schildert uns Eure Eindrücke in den Kommentaren unter dem Artikel!

Vorbericht zum Spiel FC Bayern - Schachtjor Donezk

Es soll idealerweise der Saison-Höhepunkt werden: Das Champions-League-Finale im Berliner Olympiastadion am 6. Juni. Doch dieses Ziel des FC Bayern ist bereits im Achtelfinale in leichter Gefahr: Ein 1:1 in München würde Donezk reichen, um den großen Titelfavoriten auszuschalten. Bei einem 0:0 ginge es in die Verlängerung und anschließend sogar ins Elfmeterschießen. Es wird ein richtig harter Test für den FC Bayern und Pep Guardiola.

Nach einer mauen und torlosen Vorstellung stehen die Bayern heute im Rückspiel unter Zugzwang und müssen von Beginn an Gas geben und den Fans deutlich machen: Wir packen das Viertelfinale. 70.000 Zuschauer werden in der Allianz Arena bei Flutlicht für Gänsehaut-Feeling sorgen.

FC Bayern - Schachtjor Donezk: Wer ersetzt bei den Bayern Xabi Alonso?

Heute Abend muss der deutsche Rekordmeister auf den spanischen Mittelfeldtaktgeber Xabi Alonso verzichten. Der Routinier sah im Hinspiel die Gelb-Rote Karte. Nachdem Bastian Schweinsteiger am Wochenende gegen Hannover lange auf der Bank saß, darf man davon ausgehen, dass der Weltmeister alleine auf der Sechs beginnen wird. "Alles hängt von uns ab", sagte Offensivmann Thomas Müller. "Wenn wir etwas zielstrebiger spielen und unsere Pässe noch etwas genauer werden, dann werden wir weiterkommen."

Immerhin gelang den Münchnern am Samstag die Generalprobe, als sie in Hannover mit 3:1 gewannen. Donezk hingegen musste sich mit einem 2:2 gegen Metalist Charkow, die dezimiert noch einen Punkt holten, begnügen. Trotz der wenig begeistertenden Leistung im Hinspiel ist der FC Bayern haushoher Favorit. So sieht das auch Torhüter Manuel Neuer. "Wir haben immer die Pflicht, weiterzukommen", sagte er, "gerade in der Anfangsphase der K.o.-Runden."

Natürlich erfahren Sie hier im Live-Ticker, ob sich der FC Bayern gegen Schachtjor Donezk durchsetzt und ins Viertelfinale der UEFA Champions League einzieht. Hier bleiben Sie am Ball!

Auch interessant

Meistgelesen

Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Coman dachte an Abschied: So haben ihn die Bayern-Bosse überredet
Coman dachte an Abschied: So haben ihn die Bayern-Bosse überredet

Kommentare