Klarer Heimsieg über Stuttgart

Ticker: Bayern erst wie im Rausch - dann gnädig

+

München - Einseitiger Süd-Schlager in der Allianz-Arena. Der FC Bayern benötigt gegen Stuttgart nur eine Hälfte, um die Partie zu entscheiden. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker!

Update vom 9. November:Der FC Bayern trifft am Montagabend auf die Paulaner Traumelf. Hier erfahren Sie, wie Sie die Partie FC Bayern gegen die Paulaner Traumelf live im TV und im Live-Stream sehen.

FC Bayern München - VfB Stuttgart   4:0 (4:0)

Bayern München: Neuer - Rafinha, Boateng (46. Benatia), Alaba - Kimmich, Vidal - Douglas Costa (69. Thiago), Müller (57. Badstuber) - Robben, Lewandowski, Coman

VfB Stuttgart: Tyton - Schwaab, Sunjic (63. Heise), Baumgartl, Insua - Klein, Gentner, Dié (85. Ristl) - Kostic (46. Hlousek), Werner, Didavi

Tore: 1:0 Robben (11.), 2:0 Douglas Costa (18.), 3:0 Lewandowski (37.), 4:0 Müller (40.)

Zwei Einser! Bilder und Noten zum Bayern-Spiel gegen Stuttgart

+++ Hier gibt's den Spielbericht.

+++ Fazit: Nach der Pause war das mehr ein Schaulaufen der Bayern. Aber wer will es ihnen verdenken - angesichts der ersten Hälfte. Der VfB wird es ihnen danken.

+++ 90. Minute: Pünktlich beendet Schiri Dankert die Partie.

+++ 89. Minute: Erneut lassen die Roten eine gute Freistoßchance liegen.

+++ 85. Minute: Der VfB bringt Nachwuchsspieler Ristl für Dié.

+++ 84. Minute: Dass Spiel plätschert so vor sich hin. Was wohl Guardiola dazu sagen wird - gegen Arsenal hat ihm die zweite Hälfte bekanntlich nicht so geschmeckt.

+++ 82. Minute: Gute Freistoßgelegenheit. Dié stoppt Coman an der Strafraumgrenze unsanft. Der Standard bringt aber nichts ein.

+++ 80. Minute: Das Tempo ist nun merklich heruntergefahren. Thiago probiert es aus der Distanz - weit drüber.

+++ 77. Minute: Szenenapplaus für Badstuber, der sich bislang sehr ordentlich einführt.

+++ 75. Minute: Nach einer Freistoßflanke von Thiago schraubt sich Lewandowski am Fünfeterraum hoch, verfehlt den Kasten aber knapp. Vidal prallt in dieser Szene an den hinteren Pfosten und muss am linken Schienbein behandelt werden.

+++ 71. Minute: Wieder bekommt Robben den Ball mustergültig aufgelegt, doch sein Schlenzer mit links geht am Kasten vorbei.

+++ 69. Minute: Letzter Wechsel beim FCB - Thiago mischt für Douglas Costa mit.

+++ 68. Minute: Die Freistoß-Hereingabe setzt Lewandowski per Kopf über den Kasten. Der Torjäger wird aber wegen Abseits ohnehin zurückgefiffen.

+++ 67. Minute: Robben bekommt gegen Hlousek einen Freistoß - 25 Meter vor dem Tor in halbrechter Position.

+++ 65. Minute: Lewandowski geht an Hlousek vorbei, doch Tyton pariert auch diesen Versuch aus kurzer Distanz.

+++ 64. Minute: Wieder kommt der VfB durch: Didavi legt ab auf Heise, doch der Joker zielt aus 15 Metern zu zentral - Neuer rettet.

+++ 63. Minute: Die Gäste wechseln und Sunjic lässt sich aufreizend viel Zeit - bezeichnend. Neu dabei ist nun Heise.

+++ 62. Minute: Kimmich bringt ein ordentliches Pfund auf das Tor - doch erneut ist Tyton zur Stelle.

+++ 60. Minute: Neuer darf sich bei einem Flachschuss von Didavi strecken - das klappt bestens. Auf der anderen Seite scheitert Douglas Costa an Tyton.

+++ 59. Minute: Die Fans erheben sich: Badstuber betritt den Rasen, Müller muss runter.

+++ 56. Minute: Applaus von den Tribünen. Und zwar für Badstuber, der sich für seinen Einsatz vorbereitet.

+++ 54. Minute: Robben stürmt nach Hacken-Vorlage von Rafinha in den Strafraum und geht im Laufduell mit Gentner zu Boden. Die Pfeife von Schiri Dankert bleibt aber stumm.

+++ 52. Minute: Das muss (!) das 5:0 sein. Robben bekommt die Kugel in den Lauf und lupft an Tyton vorbei - die Kugel verfehlt aber auch das Tor.

+++ 50. Minute: Der FCB hat jetzt ein paar Gänge runtergeschaltet, dominiert aber nach wie vor nach Belieben.

+++ 47. Minute: Die Kugel liegt im Bayern-Tor! Doch der Treffer von Werner zählt nicht. Vorlagengeber Didavi soll vorher im Abseits gestanden haben. Dem war aber nicht so - Glück gehabt.

+++ 46. Minute: Weiter geht's. Beim FCB ersetzt Benatia in der Verteidigung Boateng. Stuttgart versucht's mit Hlousek statt Kostic.

+++ Pausen-Fazit: Nicht Neues aus Fröttmaning! Der FC Bayern spielt den Gegner - heute den VfB Stuttgart - her und lässt ihm kaum Luft zum Atmen. Die Gäste dürften schon jetzt den Schlusspfiff herbeisehnen. In 15 Minuten geht die Vorführung wohl weiter.

+++ 45. Minute: Leicht und locker fängt Boateng einen VfB-Pass im eigenen Sechzehner ab und umkurvt anschließend Kostic.

+++ 44. Minute: Coman flankt von links vor das Tor, Robbens Kopfball geht in Richtung Oberrang.

+++ 42. Minute: Die FCB-Fans verhöhnen den VfB: "Gegen Bayern kann man mal verlieren." Stimmt!

+++ 40. Minute: Tor für den FCB! Ja Wahnsinn, diese Roten! Müller macht's. Zunächst scheitert Coman an Tyton. Dden Abpraller sichert sich Lewandowski, wird aber ins Straucheln gebracht. Immerhin bringt der Pole die Kugel hoch vor das Tor. Vidal köpft noch an die Latte, doch dann steht Müller bereit und nickt ein. Puh, duchschnaufen... 

+++ 37. Minute: Tor für FCB! Jetzt darf auch Lewandowski mal - Robben schickt Müller im Strafraum. Dessen halbhohe Hereingabe versenkt der Pole artistisch.

+++ 36. Minute: Und schon wieder der VfB! Werner drischt aus 18 Metern knapp drüber.

+++ 35. Minute: Robben geht in gewohnter Manier entlang der Strafraumlinie und zieht ab - doch Tyton ist auf dem Posten. Den nächsten Versuch von Douglas Costa klärt ein Verteidiger.

+++ 34. Minute: Kostic trifft die Latte! Klein vernascht im österreichischen Duell Alaba und spielt im Sechzehner quer. Kostic donnert die Kugel an die Unterkante der Querstange. Das ging viel zu einfach, meine lieben Bayern!

+++ 32. Minute: Robben zieht von links nach innen, doch sein Schuss wird geblockt.

+++ 30. Minute: Lewandowski prüft Tyton! Nach einer Hereingabe von Robben legt Coman per Kopf auf den Polen ab. Der Torjäger nimmt die Kugel hoch und zieht volley aus zehn Metern ab - sein Landsmann im Tor pariert bravourös.

+++ 29. Minute: Robben schickt nach einer abgewehrten Flanke von Douglas Costa einen Strahl auf den VfB-Kasten, doch die Schwaben klären.

+++ 28. Minute: Vidal will heute unbedingt sein Tor. Der Chilene nimmt aus 18 Metern Maß - deutlich drüber.

+++ 27. Minute: Alaba tunnelt Geburtstagskind Dié - kein schönes Geschenk.

+++ 26. Minute: Die Roten lassen Ball und Gegner laufen. Vidal lässt sich zwar das Spielgerät abluchsen, doch in gemeinsamer Arbeit holen sich die Bayern das Leder zurück.

+++ 24. Minute: Neuer muss schon rund 20 Meter aus seinem Kasten kommen, um am Spiel teilnehmen zu können.

+++ 22. Minute: Stuttgart bleibt weiter recht offen. Jetzt tun sich die Roten aber auch wieder etwas schwerer. Doch dann prüft Robben Tyton - der pariert.

+++ 21. Minute: Neuer muss erstmals eingreifen - bei einer Kopfball-Ablage von Vidal.

+++ 18. Minute: Tor für den FCB! Douglas Costa erhöht auf 2:0. Müller kommt auf der rechten Außenbahn aus abseitsverdächtiger Position an den Ball und ab geht die Post. Die Hereingabe vollendet der Brasilianer mit einem strammen Linksschuss.

+++ 16. Minute: Die Bayern finden Gefallen am VfB-Strafraum. Robben steckt auf Müller durch, doch Tyton rettet zur Ecke. Der Standard birgt keine Gefahr.

+++ 15. Minute: Fast das 2:0! Rafinha zieht aus gut 20 Metern ab. Lewandowski lenkt den Ball noch leicht ab, doch Tyton rettet.

+++ 14. Minute: Robben bittet Lewandowski zum Doppelpass per Brust, doch ein  Verteidiger geht dazwischen.

+++ 12. Minute: Auch die zweite Ecke der Stuttgarter bringt keine Gefahr, denn Kostic' Hereingabe ist schon in der Luft über der Torauslinie.

+++ 11. Minute: Tor für den FCB! Robben macht die Bude - und wie: Der VfB lässt sich nach einer Ecke auskontern. Douglas Costa zieht auf und davon und bedient den mitgelaufenen Niederländer, der die Kugel mit dem Bauch über die Linie drückt.

+++ 9. Minute: Coman zündet auf links den Turbo, doch er legt sich das Spielgerät zu weit vor und der Flankenversuch misslingt im Duell mit Klein völlig - Abstoß.

+++ 8. Minute: Bislang halten die Schwaben Wort. Sie verteidigen schon recht hoch für einen Bayern-Gegner.

+++ 7. Minute: Boateng hat wohl kein Zielwasser getrunken. Sein langer Pass trullert ins Toraus, ohne dass ein Mitspieler die Kugel hätte erlaufen können.

+++ 5. Minute: Der VfB wagt sich nach vorne. Kostic bringt die Kugel auf die linke Seite zu Insua, dessen Flanke aber keinen Abnehmer findet. 

+++ 3. Minute: Nach Kimmichs Hereingabe gibt es Ecke. Vidal zieht aus gut 20 Metern ab, doch Tyton lenkt die Kugel um den Pfosten. Die erneute Ecke bringt nichts ein.

+++ 2. Minute: Robben holt auf der rechten Seite einen Freistoß gegen Insus raus.

+++ 1. Minute: Der Ball rollt. Die Gäste haben Anstoß.

+++ Die Stimmung ist prächtig in Fröttmaning. Wir wären dann soweit.

+++ Jetzt kommt's aber. Breitner sagt über den VfB: "Sie spielen nach dem Motto 'Mia san mia'." Naja, als FCB-Legende darf er das sagen, oder?

+++ Der Weltmeister von 1974 lobt Stuttgarts Trainer Zorniger: "Mit ihm ist Bewegung in den VfB gekommen. Sie haben in den meisten Spielen sehr, sehr gut agiert."

+++ FCB-Chefscout Breitner bei Sky: "Unser Spiel ist so schnell variabel und schnell, dass die meisten Gegner schon nach 60, 70 Minuten kaputt sind."

+++ Guardiola setzt heute auf volle Offensive - das gilt auch für die Bayern in Sachen Vertragsverlängerung mit dem Trainer. Der Katalane soll wohl zum Top-Verdiener aufsteigen.

+++ Stuttgarts Dié feiert heute übrigens seinen 31. Geburtstag - welches Geschenk die Bayern dem Ivorer wohl machen werden?

+++ VfB-Trainer Zorniger bei Sky: "Wir werden hier nicht von Beginn an die Segel streichen und setzten auf unser Tempospiel."

+++ Ribery ärgert sich heute nicht mit dem VfB herum, sondern mit CNN. Grund ist ein Foto, das den Franzosen in der Kältekammer zeigt.

+++ Herzlich willkommen dahoam, Bayern-Stars!

+++ Auf Lewandowski sind heute wieder viele Augen gerichtet - auch wegen einer Meldung aus Spanien.

+++ Badstuber darf sich heute berechtigte Hoffnungen auf sein Comeback machen - das deutet Sportvorstand Matthias Sammer an.

+++ Auf der Bank nehmen neben Ulreich auch Kapitän Lahm, Benatia, Thiago, Martinez, Alonso und Badstuber Platz. Das heißt: Kein Spanier in der Startelf

+++ Die Aufstellung des FCB ist da. Was sollen wir sagen? Guardiola setzt auf volle Offensive!

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Heimspiel des FC Bayern München gegen den VfB Stuttgart! Es ist das Duell zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer und dem abstiegsbedrohten Tabellen-15. Anstoß ist am Samstag um 15.30 Uhr.

FC Bayern München - VfB Stuttgart: Vorbericht

„Dass sie sich den Gegner hinstellen wie beim Boxkampf und die rechte Gerade rausfährt: der Situation solltest du entgehen.“ Zitat Alexander Zorniger, Trainer des VfB Stuttgart vor dem Gastspiel seiner Elf beim FC Bayern. "Unser Ziel ist es zu punkten. Wir werden nicht 90 Minuten gegen sie verteidigen, weil wir das nicht können, aber auch nicht 90 Minuten Angriffspressing spielen."

Zorniger weiß um die Schwere der Aufgabe - spätestens seit dem grandiosen 5:1-Erfolg der Münchner in der Champions League gegen den FC Arsenal. Damit schoss sich der Rekordmeister den Frust über den Anti-Fußball von Eintracht Frankfurt am vergangenen Liga-Spieltag (0:0) von der Seele. Aber hungrig sind die Bayern weiterhin. "Wir müssen uns immer wieder neu bestätigen", fordert Sportchef Matthias Sammer.

Da kommt der VfB als Sparringspartner eigentlich gerade recht - auf dem Papier. Denn die Schwaben können ein sehr unangenehmer Gegner sein. Das erfuhr vor wenigen Wochen Bayer Leverkusen, die bereits mit 1:3 zu Hause zurücklagen, ehe sie die Partie gegen Stuttgart noch 4:3 gewinnen konnten.

Packen die Bayern Sieg Nummer 12 im 13. Spiel? Hier in unserem Live-Ticker erfahren Sie es!

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng

Kommentare