Ex-Profi offiziell vorgestellt

Ticker: Salihamidzic neuer Sportdirektor des FC Bayern

Am Montag hat der FC Bayern seinen neuen Sportdirektor vorgestellt. Es ist ein alter Bekannter. Die offizielle Präsentation im Ticker zum Nachlesen.

  • Hasan „Brazzo“ Salihamidzic ist am Montag offiziell als neuer Sportdirektor des FC Bayern vorgestellt worden.
  • Der 40-Jährige hat einen Vertrag bis 2020 unterzeichnet.
  • „Für mich war immer klar, dass ich zum FC Bayern zurückkehren werde“, sagte der Bosnier.
  • Salihamidzic wird sich künftig um den Bayern-Nachwuchs, die Scouting-Abteilung und die Profimannschaft kümmern. „Es wird keine Transferverhandlungen geben, bei denen ‚Brazzo‘ nicht mit am Tisch sitzt“, so Präsident Uli Hoeneß.
  • FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge stellte klar: „Salihamidzic wird kein Aufpasser für Trainer Carlo Ancelotti und Platzhalter für Philipp Lahm sein.“
  • Eine ausführliche Zusammenfassung von der Vorstellung von Hasan Salihamidzic finden Sie hier.

+++ Im Netz sind wir auf dieses amüsante Foto gestoßen. Ein Hasan in einem Münchner Fußball-Klub - ob das gut geht? Der Stadtrivale des FC Bayern, der TSV 1860, kann davon ein Lied singen.

+++ Das war‘s auch schon wieder! Die Pressekonferenz mit Hasan Salihamidzic ist beendet.

+++ Salihamidzic: „Ich glaube, dass es ganz wichtig ist, dass ich hier lange Zeit gespielt habe und die DNA des Klubs habe. Ich kann mich zu 100 Prozent mit dem Klub identifizieren und habe nach meiner Karriere auch andere Aufgaben übernommen, zum Beispiel als Botschafter. Ich werde fleißig sein und Gas geben, um das Beste für den Verein herauszuholen.“

+++ Rummenigge: „Die Tür für Philipp Lahm steht auf. Aber eins ist auch klar: Hasan ist nicht der Platzhalter für Philipp. Aber wenn er Lust hat in irgendeiner Funktion für den FC Bayern zu arbeiten, werden wir darüber reden.“

+++ Salihamdizic: „Wir haben einen sensationellen Kader und werden und nun besser kennenlernen. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir große Erfolge feiern.“

+++ Vom Sportdirektor zum Sportvorstand - ein Ziel für Salihamidzic? „Ich möchte erstmal anfangen zu arbeiten und Leistung bringen. Was dann in ein paar Jahren ist, wird man sehen.“

+++ Der Klub-Präsident weiter: „Es ist ja kein Geheimnis, dass Max Eberl ein Mann ist, mit dem ich sehr sympathisiere. Aber das heißt ja nicht, dass es eine noch bessere Lösung gibt. Und ich muss sagen, dass ich mit unserer Wahl sehr zufrieden bin.“

+++ Hoeneß: „Die Medien haben all die Namen gehandelt. Im Endeffekt waren es mit Eberl und Lahm nur zwei.“

+++ Rummenigge: „Uli und ich haben oft darüber diskutiert, wer der Nachfolger von Matthias Sammer sein kann. Wir haben uns einstimmig für Hasan entschieden.“

+++ Salihamidzic über die anderen Sportdirektor-Kandidaten: „Ich fühle mich nicht als Notlösung. Es ist gar kein Problem, dass der Klub mit mehreren Kandidaten spricht.“

+++ Rummenigge: „Wir brauchten ein Bindeglied zwischen Mannschaft und Vorstand, Uli und ich könnten das nicht stemmen. Wir brauchen einen Mann, der überall dabei ist und ich stelle nochmals klar, dass er kein Aufpasser für Carlo Ancelotti sein wird.“

+++ Sprachprobleme wird es auf jeden Fall nicht geben. „Ich spreche Englisch, Italienisch, Bosnisch, Serbo-Kroatisch und Spanisch“, erklärt der Ex-Profi und fügt mit einem Schmunzeln hinzu: „Und ein bisschen Deutsch.“

Der neue Sportdirektor des FC Bayern München: Hasan Salihamidzic (M.)

+++ Hoeneß fügt an: „Wenn man eine Mannschaft kennenlernen will, dann muss man auf der Bank sitzen. Man muss auch mit in der Kabine sein.“

+++ Hasan Salihamidzic wird bei allen Spielen mit auf der Bank sitzen. Dazu sagt der 40-Jährige: „Ein Sportdirektor muss nah bei der Mannschaft sein.“

+++ Hoeneß stellt klar: „Es wird keine Vertragsverhandlungen geben, bei denen ‚Brazzo‘ nicht mit am Tisch sitzt.“

+++ Rummenigge über Salihamidzic‘ Hauptaufgaben: „Er ist zuständig für die Bereiche Nachwuchs und Scouting, ist somit Vorgesetzter von Michael Reschke. Aber auch bei Transferverhandlungen wird er dabei sein.“

+++ „Ihr wisst, wie ich als Spieler war: Ich habe immer 100 Prozent gegeben und das werde ich auch als Sportdirektor tun - sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. Ich freue mich wirklich sehr auf die neue Aufgabe.“

+++ „Als Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge auf mich zukamen, war mir sofort klar, dass ich das gerne machen möchte. Ich kenne alle Strukturen im Klub.“

Salihamidzic: „Für mich war immer klar, dass ich zurückkehren werde“

+++ Salihamidzic: „Als ich vor 19 Jahren hier einen Spielervertrag unterschrieben habe, war das für mich kein normales Arbeitsverhältnis. Der Klub war immer sehr familiär. Ich habe mich immer mit dem Verein identifiziert. Später bin ich dann zwar zu Juventus Turin gegangen, doch für mich war immer klar, dass ich zurückkehren werde.“

+++ Hoeneß: „Uns ist klar geworden, dass wir diese Position besetzen müssen. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm den Mann gefunden haben, den wir lange gesucht haben.“

+++ Salihamidzic hat einen Vertrag bis 2020 unterzeichnet.

+++ Rummenigge: „Wir haben einen Mann zum FC Bayern geholt, der Bayern gut kennt. Er hat hier einige Jahre als Fußballprofi (von 1998 bis 2007, Anm. d. Red.) gearbeitet. Er ist ein Mensch, gegen den ich früher nicht gerne gespielt hätte.“

+++ Zunächst spricht der FCB-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

+++ Vor der Presserunde hat sich Hasan Salihamidzic bei der Mannschaft und Trainer Carlo Ancelotti vorgestellt.

+++ Und nun ist es auch offiziell: Hasan „Brazzo“ Salihamidzic ist der neue Sportdirektor des FC Bayern! Der Neue sitzt nun auf dem Podium neben Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß.

+++ Noch hat die Pressekonferenz nicht begonnen, doch die Bild-Zeitung berichtet bereits, dass Hasan Salihamidzic tatsächlich der neue Sportdirektor des FC Bayern München ist.

+++ Der Rekordmeister stellt seinen Fans auf nahezu allen Klub-Kanälen, darunter YouTube und Facebook, einen kostenlosen Live-Stream zur Verfügung. Diesen möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten, tickern die Präsentation des neuen Sportdirektors dennoch live mit.

+++ Was sind eigentlich die Aufgaben des Sportdirektors? Uli Hoeneß hat die Anforderungen an den neuen Mann vor einigen Tagen deutlich beschrieben: „Die Aufgabe ist ganz klar die, dass er das Nachwuchsleistungszentrum mit organisiert, dass er Bindeglied ist zwischen Trainer und Mannschaft, Bindeglied ist zwischen Mannschaft und Vorstand.“

+++ Auch die Westdeutsche Allgemeine Zeitung will erfahren haben, dass Bayerns neuer Sportdirektor Hasan Salihamidzic heißt. Es wird also immer wahrscheinlicher, dass heute Abend Brazzo vorgestellt wird.  

+++ Gerade spricht Carlo Ancelotti auf der Pressekonferenz vor dem Audi-Cup, der morgen und übermorgen in der Allianz Arena stattfindet. Auf den neuen Sportdirektor angesprochen, sagte Ancelotti: „Ich weiß nicht, wer heute vorgestellt wird.“ Ein Grußwort konnte sich der Coach dann aber doch nicht verkneifen: „Sollte es Brazzo sein, wäre er willkommen.“

+++ Das klingt schon sehr ernst! Das ZDF hat soeben per Twitter vermeldet, dass tatsächlich Hasan Salihamidzic neuer Sportdirektor des FC Bayern werden soll. Nur auf eine offizielle Bestätigung müssen wir wohl noch ein Weilchen warten. 

+++Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zur Vorstellung des neuen Sportdirektors des FC Bayern München! Die Bayern haben es ungewöhnlich spannend gemacht: Heute Mittag verschickten sie eine Einladung zur Pressekonferenz um 17.15 Uhr, in der der neue Sportdirektor präsentiert wird. Aber wer den Posten denn nun übernimmt, das halten die Münchner noch streng geheim. Einen wahrscheinlichen Kandidaten gibt es dennoch: Hasan Salihamidzic, der zwischen 1998 und 2007 für die Bayern spielte und mit ihnen zahlreiche Titel holte. Wird „Brazzo“ also nun tatsächlich Nachfolger von Matthias Sammer? Das wird sich heute am frühen Abend herausstellen. Wir berichten im Live-Ticker von der Vorstellung des neuen Sportdirektors. 

Wird „Brazzo“ neuer Sportdirektor? Das spricht für Salihamidzic

Ein gutes Jahr ist es her, dass Matthias Sammer sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Seitdem war der Posten des Sportdirektors lange unbesetzt, ehe Wunschkandidat Philipp Lahm dem FC Bayern etwas überraschend eine Absage erteilte. Daraufhin war Max Eberl im Gespräch, doch der entschied sich, bei Borussia Mönchengladbach zu bleiben

Anschließend wurden zahlreiche weitere Namen von diversen Medien und Experten ins Spiel gebracht, darunter zahlreiche ehemalige Spieler des FC Bayern. Rainer Calmund etwa sprach sich für Miroslav Klose oder Thomas Linke aus, Oliver Kahn oder Mark van Bommel galten ebenfalls als Kandidaten. 

Just am Montagmorgen meldete dann Eurosport, Hoeneß‘ Wunschkandidat sei ein anderer: Hasan Salihamidzic. Eine überraschende Wahl, doch bei genauerer Betrachtung passt der Bosnier genau ins Profil. Der 40-Jährige kennt den FC Bayern bestens, fast zehn Jahre lang hat er für den deutschen Rekordmeister gespielt. Gemeinsam mit dem heutigen Co-Trainer Willy Sagnol gewann Salihamidzic 2001 die Champions League und feierte den größten Erfolg seiner Karriere. 

Hasan Salihamidzic arbeitet seit Anfang 2017 als Markenbotschafter für den FC Bayern. 

Seit Anfang 2017 ist Salihamidzic außerdem Markenbotschafter des FC Bayern. In dieser Funktion nahm er auch an der Asienreise der Münchner teil. Eben während dieser Reise hatte Uli Hoeneß verkündet, einen neuen Sportdirektor gefunden zu haben

Wird Hasan Salihamidzic also am heutigen Nachmittag neuer Sportdirektor des FC Bayern oder haben die Münchner doch einen anderen Kandidaten gefunden, den bisher niemand auf dem Zettel hatte? In wenigen Stunden kennen wir die Antwort auf diese Frage. Wir berichten hier im Live-Ticker von der Pressekonferenz und stellen ihnen den neuen Sportdirektor der Münchner vor.  

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sr/sk/Glomex

Rubriklistenbild: © Bonke

Auch interessant

Meistgelesen

So endete FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain
So endete FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain
Platzt der Rekord-Transfer doch noch? Bayern will diesen Preis nicht zahlen 
Platzt der Rekord-Transfer doch noch? Bayern will diesen Preis nicht zahlen 
Kovac bestätigt: Bayern-Star verpasst verletzungsbedingt USA-Tour 
Kovac bestätigt: Bayern-Star verpasst verletzungsbedingt USA-Tour 
Ticker: Viel gescholtener trifft bei Kovac-Debüt sehenswert - Neuzugang darf erstmals ran
Ticker: Viel gescholtener trifft bei Kovac-Debüt sehenswert - Neuzugang darf erstmals ran

Kommentare