Testspiel in Shenzhen

Ticker: Bayern, das war nichts! Bittere Pleite gegen Milan

Im zweiten Testspiel während der Chinareise traf der FC Bayern auf den AC Mailand. Doch gegen die Italiener gab es für den Rekordmeister nichts zu holen. Der Ticker zum Nachlesen:

FC Bayern München - AC Mailand 0:4 (0:3)

FC Bayern München: Früchtl - Rafinha, Hummels (Sanches, 46.), Alaba, Bernat (Marco Friedl, 31.) - Martinez, Tolisso - Coman, Müller, Ribéry (James, 46.) - Lewandowski  

AC Mailand: G. Donnarumma (A. Donnarumma, 80.) - Abate, Zapata (Bonucci, 62.), Musacchio (Paletta 79.) , Ricardo Rodriguez (Antonelli, 62.) - Kessié (Sosa, 79.), Montolivo, Bonaventura (Mauri, 79.) - Niang (Gomez, 79.), Cutrone, Borini (Calhanoglu, 62.)

Tore: 0:1 Franck Kessié (14.), 0:2 und 0:3 Patrick Cutrone (25., 42.), 0:4 Calhanoglu (85.)

+++AKTUALISIEREN+++

90.+5 Minute: Aus! Das war eine deftige Pleite für den FC Bayern. Die erste Hälfte war geprägt von Abwehr-Fehlern, die die Mailänder eiskalt ausnutzten. In den zweiten 45 Minuten konnte Bayern zwar den Druck erhöhen, doch für einen erfolgreichen Abschluss reichte es für den Rekordmeister nicht. Stattdessen erhöhte der AC Milan auf 4:0, womit die Italiener endgültig den Sack zumachten. Das war die zweite Pleite für die Ancelotti-Mannschaft in Folge. Doch noch hat die Saison ja nicht begonnen. Zeit also, um Fehler zu analysieren. Hier finden Sie ab jetzt den Spielbericht.

90.+3 Minute: Ecke für die Bayern. Wieder von James getreten, doch im Strafraum steigt kein Bayer hoch. Dafür klärt ein Mailänder. Schade.

90. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt. Kann der FC Bayern in der Nachspielzeit noch Kosmetik betreiben?

85. Minute: Tor für den AC Mailand. Calhanoglu hangelt sich von Links am Sechzehner entlang, zieht dann von dort mit seinem rechten Fuß flach ins linke Eck ab. Der Ball scheint nicht ganz unhaltbar, aber Früchtl kommt nicht ran. 0:4 aus Sicht der Bayern.

84. Minute: James tritt eine Ecke von rechts, am Fünfer steigt Martinez hoch. Doch auch dieser Ball landet leider nicht im Tor, sondern geht drüber.

81. Minute: Lewandowski führt einen Freistoß aus. Der Ball fliegt gefährlich aufs Tor zu, segelt dann aber doch knapp über die Latte.

80. Minute: Im Stadion sind übrigens fast 40.000 Zuschauer. Eine stattliche Zahl.

76. Minute: Die Bayern wirken souveräner als in der ersten Halbzeit, doch für ein Tor reichte es noch nicht. So, wie die Münchner drücken, dürfte das aber nur noch eine Frage der Zeit sein.

74. Minute: Wie Sport1 berichtet, ist Bernat wieder aus der Kabine gekommen. Allerdings auf Krücken. Eine Diagnose steht noch aus.

72. Minute: Müller hat das Auge für Tolisso, der sich rechts im Strafraum anbietet. „Coco“ will ins kurze Eck spielen - doch der Ball lässt das Netz nur von Außen zappeln.

71. Minute: Conti bringt Coman kurz vor dem Strafraum zu Fall, Freistoß für den FC Bayern. Der Freistoß landet bei Javi Martinez, der aber zu bedrängt wird und nichts rausholen kann. 

67. Minute: Rafinha sieht Gelb nach einem Foul an Bonaventura.

62. Minute: Dreifach-Wechsel beim AC Mailand. Es kommen Bonucci, Antonelli und Calhanoglu für Zapata, Rodriguez und Borini.

58. Minute: Und schon wieder der FC Bayern. Javi Martinez kommt im Sechzehner zum Kopfball, doch der Ball flattert über die Latte.

58. Minute: Weitschuss von Thomas Müller! Der FCB-Kapitän versucht es aus etwa 18 Metern, doch Donnarumma lenkt den Ball am Tor vorbei.

50. Minute: Die Münchner geben zwar Gas, doch ein Durchkommen gegen die Mailänder Abwehr gibt es nicht. Noch gab es keine Großchance in Hälfte zwei.

47. Minute: Die Bayern haben übrigens gewechselt. Für Hummels kommt Sanches und Ribéry macht für James Platz.

46. Minute: So, die zweite Halbzeit läuft. Hoffentlich haben sich die Bayern sortiert. Noch ist nichts verloren.

FC Bayern gegen AC Mailand: Das geschah in der ersten Halbzeit

45.+3 Minute: Das war‘s mit der ersten Hälfte. Das ist bisher eine ganz bittere Angelegenheit für den FC Bayern. Die Abwehr des Rekordmeisters wirkt zerfahren, die Mailänder nutzten jede Möglichkeit eiskalt aus. Da muss sich Ancelotti etwas einfallen lassen für die zweiten 45 Minuten.

42. Minute: Tor für den AC Mailand. Ein Fehlpass von Hummels landet bei Niang, der kontert und der Ball findet nach einigen Zwischenstationen Cutrone, der im Strafraum wartet und seinen Doppelpack schnürt.  Auch hier sah die Bayern-Abwehr alles andere als souverän aus. 

40. Minute: Freistoß für den FC Bayern aus etwa 18 Metern. Lewandowski schießt, doch der Ball landet mitten in der Mauer - war da etwa ein Mailänder Arm etwas zu wenig angelegt? Erst der Nachschuss wird gefährlich - der Ball saust aber rechts am Pfosten vorbei. 

36. Minute: Und schon wieder versuchen es die Mailänder über einen Freistoß - und zwar aus einer ähnlichen Position wie beim 0:2. Rodriguez schießt den Freistoß, der fliegt wieder mitten in den Sechzehner - doch dieses Mal hat die Bayern-Verteidigung besser aufgepasst.

31. Minute: Das ist bitter: Bernat muss ausgewechselt werden, er scheint Probleme zu haben und humpelt vom Rasen. Für ihn kommt der Österreicher Marco Friedl.

25. Minute: Tor für den AC Mailand. Nach einem Freistoß von Ricardo Rodriguez aus dem linken Halbfeld kommt in der Mitte Patrick Cutrone völlig frei zum Kopfball und Früchtl muss schon wieder hinter sich greifen. Wo war da die Bayern-Verteidigung?

23. Minute: Taktisches Foul: Coman knöpft sich einen Mailand-Spieler vor - doch anstatt Gelb zu sehen, lässt der Schiri Gnade vor Recht walten. Glück für Coman.

14. Minute: Tor für den AC Mailand. Franck Kessié trifft zur Führung für die Italiener. Wie kommt es zu dem Treffer? Ricardo Rodriguez kämpft sich in den Sechzehner und passt vom linken Pfosten scharf zum Elfmeterpunkt, der Ball wird von Alaba unglücklich abgefälscht und landet vor den Füßen von Franck Kessié. Der zieht direkt ab. Rafinha kann nicht mehr klären, Früchtl ist ohne Chance und der Ball zappelt im Netz.

8. Minute: Kopfball Lewandowski! Der Pole steigt nach einer Ecke hoch, doch das Leder segelt rechts am Pfosten vorbei. 

5. Minute: Coman kämpft sich über rechts nach vorne, gibt in der Mitte am Sechzehner an Robert Lewandowski ab - doch der kommt nicht durch, denn um ihn herum stehen vier Mailänder, die klären.

3. Minute: Foulspiel von Rafinha: Der Brasilianer steigt etwas zu heftig gegen Fabio Borini ein. 

1. Minute: Los geht‘s! Bayern hat Anstoß, Schiedsrichter ist übrigens der Chinese Ai Kun.

11.34 Uhr (Ortszeit 17.34 Uhr): Die Temperatur in Shenzhen ist übrigens relativ hoch: Etwa 32 Grad hat es in der chinesischen Stadt. Dazu kommt die hohe Luftfeuchtigkeit.

+++ James ist mittlerweile auf dem Platz. Ganz schön kritisch guckt er - also teilweise:

+++ Mittlerweile ist die Aufstellung da. Im Tor steht dieses Mal von Beginn an der 17-jährige Christian Früchtl, James sitzt vorerst auf der Bank. Mit ihm neben dort Platz: Starke, Dorsch, Friedl, Wintzheimer, Götze, Sanches, Pantovic, Hoffmann.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zum Testspiel zwischen dem FC Bayern und dem AC Mailand! Nach der knappen Niederlage gegen Arsenal wollen es die Münchner im zweiten Test während der Chinareise nun wissen. Ein Sieg soll her gegen die Italiener! Ob das gelingt? Das erfahren Sie hier bei uns im Live-Ticker! Anstoß ist um 11.30 Uhr deutscher Zeit. 

FC Bayern gegen AC Mailand - Vorbericht

Sehr unglücklich verlief das erste internationale Testspiel der Bayern: Gegen Arsenal verloren die Münchner zum Auftakt des International Champions Cup im Elfmeterschießen. Im zweiten Spiel wollen die Bayern nun den ersten Sieg: Gegner beim nächsten Testkick in China ist der AC Mailand. Die Italiener, die die vergangene Saison auf Platz sechs abgeschlossen haben, müssen ebenfalls eine Testspiel-Niederlage verdauen: Die Rossoneri unterlagen Borussia Dortmund mit 1:3.  

Pikanter Beigeschmack des Testspiels: Die Italiener sind auf einen Bayern-Youngster scharf! Medienberichten zufolge ist Mailand an Renato Sanches interessiert. Überhaupt hat Milan im Sommer in der Bundesliga kräftig eingekauft: Unter anderem kamen Rodriguez aus Wolfsburg und Calhanoglu aus Leverkusen.

Doch geshoppt hat der FC Bayern ja auch schon fleißig: Gegen Arsenal lief James Rodriguez an der Seite von Thomas Müller auf, wohl ein Vorgeschmack auf den Konkurrenzkampf der kommenden Wochen. Daneben können wohl auch wieder Talente wie Felix Götze oder Manuel Wintzheimer gegen Mailand auf Einsatzzeiten hoffen. 

Übrigens: Während der USA-Reise im vergangenen Jahr testeten die Bayern ebenfalls gegen Milan. In einem torreichen Spiel stand es nach 90 Minuten 3:3. Im Elfmeterschießen setzten sich dann schließlich die Italiener durch.

Wir halten Sie im News-Ticker über die Chinareise des FC Bayern auf dem Laufenden. 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sr

Rubriklistenbild: © dpa/sr

Auch interessant

Meistgelesen

Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
3. Liga: Unsere zehn Top-Talente aus Oberbayern
3. Liga: Unsere zehn Top-Talente aus Oberbayern
Hoeneß: „Wichtig, nach vorne zu schauen und positiv zu denken“
Hoeneß: „Wichtig, nach vorne zu schauen und positiv zu denken“

Kommentare