Viertelfinal-Hinspiel der Champions League

Ticker: Schluss! Porto siegt dank Bayerns Patzern

+

Porto - Der FC Bayern verliert das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Porto. Lesen sie hier die Partie im Ticker nach!

Update vom 6. Mai 2015: Während Juventus Turin gestern 1:2 gegen Real Madrid verloren hat, sind heute die Bayern in der Champions League dran. Um 20.45 Uhr wird die Partie gegen den FC Barcelona im Camp Nou angepfiffen. Hier bei unserem Ticker verpassen Sie nichts zum Hinspiel!

Update vom 5. Mai 2015: Heute ist Champions-League-Tag! Und deswegen berichten wir bis heute Abend und natürlich auch über das Spiel zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern hinaus live aus Spanien und dem Camp Nou. Hier geht's zum Ticker!

Update vom 4. Mai 2015: Wenn der FC Bayern gegen den FC Barcelona antritt, dann berichten wir natürlich live von vor Ort. Unser Reporter Jose Carlos Menzel Lopez ist bereits im Camp Nou angekommen. Bis Mittwoch und auch nach dem Spiel versorgen wir Sie mit allen wichtigen Infos - und zwar hier.

Update 1 vom 23. April 2015: Spannend wird es für den FC Bayern vor der Auslosung des Halbfinales der Champions League in Nyon. Neben dem deutschen Rekordmeister sind außerdem noch Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin im Rennen. Wir sagen Ihnen, wo sie das Event live im TV oder im Stream verfolgen können.

Update 2 vom 23. April 2015: Nach dem beeindruckenden Viertelfinale gegen den FC Porto ist den Bayern fast alles zuzutrauen in der Königsklasse. Das Endspiel findet im Berliner Olympiastadion statt. Wer aber im Halbfinale gegeneinander antritt, tickern wir am Freitag live - und zwar hier.

FC Porto - FC Bayern München   3:1 (2:1)

FC Porto: Fabiano - Danilo, Martins Indi, Maicon, Alex Sandro, Casemiro, Brahimi (Hernani, 80.), Herrera, Oliver Torres (Neves, 75.), Quaresma (Evandro, 85.), Martinez

FC Bayern: Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Bernat - Alonso (Badstuber, 74.), Lahm - Müller, Thiago, Götze (Rode, 56.) - Lewandowski

Schiedsrichter: Carlos Velasco Carballo (Spanien)

Tore: 1:0 Quaresma (3., Elfmeter), 2:0 Quaresma (10.), 2:1 Thiago (28.), 3:1 Martinez (65.)

Fünf Fünfer! Bilder & Noten zu Bayerns Pleite in Porto

Fünf Fünfer! Bilder & Noten zu Bayerns Pleite in Porto

Pressestimmen: "Portos Drachen schocken die Bayern"

Pressestimmen: "Bayern zerbrechlich, ideenlos, impotent"

Ticker

Fazit:

Der FC Bayern verliert wegen dreier Abwehrfehler in Porto mit 1:3. Insgesamt zeigte der Rekordmeister nicht die erwartete Verfassung, offenbar tut die Verletztenmisere doch mehr weh als ursprünglich angenommen. Porto kratzt, beißt und spielt sich zu einem verdienten Heimsieg - eine schwere Hypothek für die Bayern für das Rückspiel am kommenden Dienstag.

Hier geht's zum Spielbericht!

90.+4. Minute: Und dann ist Schluss! Porto gewinnt mit 3:1.

90.+3. Minute: Nochmal eine Bayern-Ecke... wieder Thiago mit der Hereingabe von links, Martins Indi klärt per Kopf. Im zweiten Versuch ist dante mit dem Kopf dran - kein Problem für Fabiano.

90.+2. Minute: Fabiano fischt Bernats Linksflanke sicher weg.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Geht da noch was?

89. Minute: Die Bayern versuchen es jetzt etwas intensiver, in Portos Strafraum zu kommen. Klappen will das aber nicht so richtig.

87. Minute: Der nächste Bayern-Eckball, der ganz schwach getreten ist. Thiago, das müssen wir nochmal üben.

85. Minute: Letzter Wechsel bei Porto: Quaresma geht, Evandro kommt.

83. Minute: Danilo grätscht Bernat um und sieht Gelb. Damit fällt er aus für das Rückspiel.

82. Minute: So, Bayern, Endspurt jetzt! Ein Tor - und die ganze Sache sieht schon wieder völlig anders aus.

80. Minute: Nächster Wechsel: Porto bringt Hernani für Brahimi.

78. Minute: Mal wieder eine Ecke für die Bayern - bringt aber nichts ein. Nach vorne ist heute der Wurm drin...

77. Minute: 60 Prozent der Zweikämpfe haben die Portugiesen für sich entschieden - starker Wert.

75. Minute: Porto tauscht zum ersten Mal: Torres macht Platz für Ruben Neves.

74. Minute: Zweiter Wechsel: Holger Badstuber ersetzt Xabi Alonso.

71. Minute: Wumms! Rode mäht Herrera vor den Augen des Schiedsrichters um - klare Sache, Gelb!

68. Minute: Was ist denn heute nur mit der Bayern-Abwehr los? Drei dicke Patzer kannst du dir in einem Champions-League-Viertelfinale eigentlich nicht leisten...

65. Minute: Porto macht das 3:1. Boateng springt unter einem hohen Ball durch, Martinez schnappt sich das Ding, umkurvt Neuer und schiebt aus spitzem Winkel ein.

63. Minute: Freistoß Porto aus halbrechter Position. Quaresma bringt das Ding auf den zweiten Pfosten, aber da kommt keiner mehr dran.

59. Minute: Aaaargh!!! Rode steckt herrlich durch auf Lewandowski, der frei abschließen könnte. Schiri Carballo entscheidet aber auf Abseits - ganz knapp.

57. Minute: Ouuuuh!!! Neuer bewahrt die Bayern mit einer Glanzparade vor dem dritten Gegentor. Danilos Hereingabe von rechts hatte Quaresma in Koproduktion mit Boateng gefährlich auf das FCB-Tor gelenkt.

56. Minute: Erster Wechsel der Partie: Sebastian Rode kommt für Mario Götze. Der hat unauffällig gespielt und humpelt auch leicht.

55. Minute: Neuer spielt einen Fehlpass an die Mittellinie zu Casemiro. der zieht direkt ab, aber Neuer ist rechtzeitig zurück in seinem Kasten und fischt das Ding runter.

52. Minute: Brahimi mit einem gefährlichen Vorstoß über links. Boateng blockt mit dem Rücken zur Ecke ab. Die verpufft anschließend wirkungslos.

50. Minute: Götze probiert es mit einer Flanke von links - die Kugel landet im Nichts. Nicht sein Spiel bislang...

48. Minute: Quaresma hebt die Kugel wieder an Bernat vorbei, der sich wieder nur mit einem Foul behelfen kann. Bernat ist ja bereits Gelb-vorbelastet und muss jetzt aufpassen.

47. Minute: Mal sehen, ob die Bayern das Ergebnis halten wollen oder doch lieber noch auf den zweiten Treffer gehen. Ein Remis wäre natürlich die deutlich bessere Ausgangslage fürs Rückspiel.

46. Minute: Und los - die zweite Hälfte hat begonnen!

+++ Die Teams kommen zurück, so wie es aussieht, gibt es keine Wechsel zu Hälfte zwei.

Halbzeit-Fazit: Die Portugiesen legten los wie die Feuerwehr und profitierten von Abwehrpatzern des FC Bayern und großzügiger Zweikampfauslegung des Schiedsrichters. Erst nach einer knappen halben Stunde berappelten sich die Münchner und kamen durch Thiago zum Anschlusstreffer. Alles andere als ein Spaziergang für Pep Guardiolas Truppe heute!

45.+2. Minute: Und dann ist Pause! Durchatmen!

45+1. Minute: Es läuft die Nachspielzeit. Aber jetzt hat es keiner mehr eilig.

44. Minute: Freistoß Porto von der rechten Außenbahn :Quaresma bringt das Ding flatterig in den Sechzehner, Neuer irrt durch den Fünfer, Maicon setzt den Kopfball zum Glück über den Querbalken.

42. Minute: Lahms Rechtsflanke kommt gefühlvoll auf den Elfmeterpunkt, Müller und Thiago gehen gemeinsam hoch, behindern sich dabei leicht, heraus kommt ein Kullerball für Porto-Keeper Fabiano.

40. Minute: Porto ist weiter giftig in den Zweikämpfen, aber zum Glück lässt der spanische Schiedsrichter jetzt nicht mehr alles durchgehen.

38. Minute: Lahm kommt gegen Casemiro zu spät und sieht ebenfalls Gelb. 

37. Minute: Alex Sandro mit dem gestreckten Bein gegen Müller - er sieht Gelb und fehlt damit im Rückspiel.

36. Minute: Man darf gespannt sein, wie lange Porto das irrsinnige Anfangstempo durchhalten kann. Die ersten Blau-Weißen pumpen schon leicht...

34. Minute: Uiuiuiui - Latte!! Alex Sandro haut von der linken Strafraumgrenze einfach mal drauf, Neuer ist mit den Fingerspitzen dran und lenkt die Kugel ans Aluminium.

33. Minute: Die Bayern sind jetzt deutlich besser im spiel, Porto unterlaufen zunehmend Fehlpässe.

31. Minute: Casemiro sieht für sein taktisches Foul an Thiago Gelb.

29. Minute: Ganz wichtige Kiste für die Bayern! Porto ist also auch verwundbar.

28. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRRRRRRRRRR FÜR DEN FC BAYERN!!!!! Boateng tankt sich auf rechts durch bis zur Grundlinie, passt flach auf den zweiten Pfosten, wo Thiago gekonnt einschiebt. Sauber!!!

27. Minute: Immerhin: Bernat holt Bayerns erste Ecke heraus. Und nach Bernats abgefälschtem Fernschuss gibt's gleich den nächsten und übernächsten Eckball hinterher. Bringen aber alle nichts Zählbares ein.

25. Minute: Freistoß Bayern von der rechten Seite nach Brahimis Foul an Rafinha, der bringt aber nichts ein.

23. Minute: In der eigenen Hälfte dürfen die Bayern spielen, wie sie wollen, aber sobald sie Portos Seite betreten, hetzen die Portugiesen wie die wilden Bienen dem Ball nach.

22. Minute: Dieses Mal verliert Lahm in der Vorwärtsbewegung den Ball, Torres macht zum glück nichts draus.

20. Minute: Die Gastgeber setzen weiter auf aggressives, körperliches Spiel. Thiago, Götze & Co. kommen bislang nicht damit zurecht.

18. Minute: Porto platzt gleich vor Selbstbewusstsein, bei den Bayern geht wenig zusammen.

16. Minute: Quaresma vernascht Bernat, der kann den Portugiesen nur am Trikot ziehen - Gelb für den Bayern-Spanier.

14. Minute: Die Bayern sollten jetzt möglichst schnell den Anschlusstreffer erzielen. Und vor allem: nicht noch eins kassieren!

13. Minute: Wie bitter läuft das hier eigentlich? Zwei Mal patzt bei Bayern der letzte Mann, zwei Mal ist die Kugel anschließend im Netz. damit dürften alle taktischen Pläne über den Haufen geworfen worden sein.

12. Minute: Alex Sandro nietet Müller um und sieht dafür nicht mal Gelb. Manch einer zieht da auch mal Rot...

10. Minute: Ouuuuh, was ist denn da los? Dante verliert als letzter Mann unbedrängt die Kugel an Quaresma, der läuft allein auf Neuer zu und schiebt aus elf Metern eiskalt ein. 2:0 für Porto.

9. Minute: Nach Foul an Lewandowski gibt's Freistoß von der linken Außenbahn, etwa in Höhe der Strafraumgrenze. Alonso bringt die Kugel herein, Müller ist gefährlich dran, dann versucht es Lewandowski aus fünf Metern per Kopf - knapp drüber.

7. Minute: Martinez setzt am Mittelkreis zum Solo an, Dante stoppt ihn mit einem Foul.

6. Minute: Man darf aber schon nochmal fragen, warum Herr Carballo die Aktion von Martinez gegen Alonso hat durchgehen lassen.

5. Minute: Ein früher Schock für die Bayern. Jetzt bloß nicht gleich das zweite kassieren....

3. Minute: Quresma tritt zum Strafstoß an - und verwandelt eiskalt unten links. 1:0 für Porto!

3. Minute: Neuer hat Glück, dass er nur Gelb sieht. War ja eigentlich eine Notbremse und laut Statuten muss der Schiri da Rot geben.

2. Minute: Wahnsinn!!! Alonso verliert als letzter Mann den Ball gegen Martinez. der läuft allein auf Neuer zu, der foult und der Schiri entscheidet auf Elfmeter für Porto! Man hätte allerdings aber auch Martinez' Aktion gegen Alonso abpfeifen müssen.

1. Minute: Und los geht's, die Kugel rollt!

+++ Bayern gewinnt die Seitenwahl, daher stößt Porto an.

+++ Es ist so weit: Zu den Klängen der Champions-League-Hymne kommen die Mannschaften auf den Platz und stellen sich zum Gruß ins Publikum auf.

+++ Die Porto-Fans haben eine Choreo vorbereitet - die zielt ab auf die Europapokaltriumphe von 1987 und 2004.

+++ So, die Spannung steigt, gleich rollt hier die Kugel. Ach, einfach herrlich, so ein Champions-League-Abend. Auf geht's, Ihr Roten!!

+++ Sammer über seine Erwartungen: "Wir müssen abwarten, wie sich der Gegner präsentiert. Pep hat den Gegner sehr detailliert beschrieben, die beiden Trainer kennen sich ja gut, und es sind einige Parallelen in der taktischen Ausrichtung erkennbar. Wir müssen sehr wach und aufmerksam sein, vor allem in der Anfangsphase schnelle Entscheidungen treffen."

+++ FCB-Sportvorstand Matthias Sammer am Sky-Mikro über Dortmund und die Trennung von Jürgen Klopp: "Wir haben das heute Mittag registriert, haben aber ein wichtiges Spiel vor der Brust, und deswegen war es dann auch gut."

+++ Knapp 51.000 Zuschauer fasst das herrliche Stadion in Porto - und ist heute Abend natürlich ausverkauft!

+++ Im Estadio Do Dragao herrschen aktuell um die 17 Grad - also bestes Fußballwetter! Die Bayern-Fans haben auch schon ihre Plätze unterm Stadiondach eingenommen und verbreiten bereits jetzt schon super Stimmung.

+++ Erfreuliches aus der Statistik-Ecke: Elf Mal spielte der FC Bayern bislang in Portugal, landete dabei fünf Siege und teilte sechs Mal die Punkte. Ergo: Der deutsche Rekordmeister ist auf portugiesischem Boden noch ungeschlagen!

+++ Inzwischen ist der Bayern-Bus im Stadion angekommen, die Profis ziehen sich um. In einer knappen Dreiviertelstunde geht's los. Wer sich bis dahin noch ein wenig die Zeit vertreiben will, kann ja mal schnell im FC-Bayern-Quiz sein Wissen unter Beweis stellen!

+++ Erhellendes von Franz Beckenbauer aus dem Sky-Studio: "Porto ist nicht Frankfurt". Äääh, ja, wer hätt's gedacht?!

+++ Jetzt liegt auch die Aufstellung des Gegners vor. Topstürmer Jackson Martinez ist doch dabei!

Fabiano - Danilo, Martins Indi, Maicon, Alex Sandro, Casemiro, Brahimi, Herrera, Oliver Torres, Quaresma, Martinez

+++ Es gibt also zwei Änderungen im Vergleich zur letzten Partie gegen Frankfurt: Neuer für Reina und Boateng für Weiser. Auf der Bank nehmen Platz: Reina, Lucic, Pizarro, Gaudino, Rode, Badstuber, Weiser

+++ Die Aufstellungen sind da - der FC Bayern startet mit folgender Elf:

Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Bernat - Alonso, Lahm - Müller, Thiago, Götze - Lewandowski

+++ Die Trikotfarben werden bei der UEFA ja immer schon weit im voraus festgelegt. Der FC Bayern hat auch schon getwittert, in welchem Dress er heute Abend in Porto antreten wird: in Schwarz! Lediglich Manuel Neuer darf im gewohnter Bayern-Farbe auflaufen, das Torwarttrikot ist Rot.

+++ Der Tagesablauf der Bayern vor dem Match zeigt, dass die Profis derzeit einen Pre-Match Snack einnehmen. Allerdings geht es um 18.50 Uhr dann gleich weiter zur Besprechung. In rund einer Stunde fährt der FC Bayern dann in Richtung Estadio do Dragao.

+++ Coach Julen Lopetegui vom FC Porto zeigt vor den Viertelfinal-Duellen in der Champions League gegen den FC Bayern München großen Respekt vor dem deutschen Fußball-Meister. „Was mich beschäftigt, ist das kolossale Niveau des FC Bayern“, sagte der spanische Fußball-Trainer vor dem Hinspiel in Porto der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwoch). „Wir gehen mit maximalem Respekt in diese Begegnung, mit jedem Respekt der Welt“, betonte der 48-Jährige.

+++ Eine kleine Statistik, die Mut macht: Drei Spiele in Folge blieb der FC Bayern in der Champions League ohne Gegentor. Zuletzt gelang das in der Triple-Saison 2013...

+++ Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hat sich nach der Abschiedsankündigung von Jürgen Klopp überrascht gezeigt - allerdings nur vom Zeitpunkt. „Es gab Gerüchte in den letzten Tagen, dass so etwas in der Luft liegt. Aber dass es jetzt vollzogen worden ist, hat sicherlich alle überrascht“, sagte Rummenigge im Interview mit Sport1.

+++ Allerdings sind das für die Bayern-Fans nur Nachrichten am Rande, immerhin geht es in rund 4,5 Stunden in der Champions League um den Einzug in das Halbfinale. Oder besser gesagt: Um eine gute Ausgangslage für das Rückspiel nächsten Dienstag in der Münchner Allianz Arena.

+++ Heute ging durch Fußball-Deutschland ein mittleres Beben. Erst stellte der abstiegsbedrohte HSV völlig überraschend Bruno Labbadia als Trainer vor, dann erschütterte der BVB mit der Nachricht, dass Jürgen Klopp zum Ende der Saison die Dortmunder verlässt.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Viertelfinal-Hinspiel der Champions League des FC Bayern München beim FC Porto! Es geht für den Bundesliga-Spitzenreiter darum eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel in München am 21. April zu schaffen. Anstoß im Estadio do Dragao ist am Mittwochabend um 20.45 Uhr. Hier verpassen Sie nichts!

Vorbericht

Los-Glück für den FC Bayern im Viertelfinale der Champions League! Der nächste Gegner auf dem Weg in Richtung Finale in Berlin heißt FC Porto. Der 31-malige portugiesische Meister empfängt am Mittwochabend den deutschen Rekordmeister zum Hinspiel im heimischen Estadio Do Dragao. Dort erwartet den FC Bayern ein Hexenkessel mit 52.000 Zuschauern.

Neben dem AS Monaco war der FC Porto das vermeintlich leichteste Los im Topf. "Es gibt sicher unangenehmere Gegner", sagte Kapitän Philipp Lahm nach der Auslosung Mitte März. Thomas Müller ist der Meinung, "es hätte schlimmer kommen können" und Manuel Neuer hat ja bereits im März 2008 "mit Schalke gute Erfahrungen in Porto gemacht". Damals führte er Schalke mit überragenden Paraden ins CL-Viertelfinale.

"Sie sind körperlich stark, spielen schnell nach vorne", weiß Trainer Pep Guardiola. "Es ist eine junge Mannschaft, die in der Champions League noch nicht verloren hat. Im Viertelfinale kannst du nicht erwarten, ein angenehmes Spiel zu haben, aber wir werden versuchen ins Halbfinale einzuziehen." Fünf Siege und drei Unentschieden holte Porto in dieser CL-Spielzeit. Die Bayern sollten gewarnt sein.

Schlechte Erfahrungen mit Porto

Das Hinspiel zwischen dem FC Porto und dem FC Bayern steht allerdings etwas im Zeichen des Verletzungspechs. Während bei den Münchnern unter anderem Bastian Schweinsteiger, Arjen Robben, Franck Ribéry und David Alaba ausfallen, fehlen beim FC Porto die beiden Offensiv-Stars Jackson Martinez und Cristian Tello. Nicht zuletzt dadurch ist die Favoritenrolle in diesem Duell klar an den FCB vergeben.

Aber Vorsicht, liebe Bayern: Auf die leichte Schulter nehmen solltet ihr den FC Porto nicht. Eine andere Generation an FCB-Stars hat dies anno 1987 laut Porto-Legende Rabah Madjer getan - und somit das Finale des Europapokals der Landesmeister in Wien mit 1:2 (1:0) verloren.

Damit das Unternehmen Triple-Traum 2015 weitergeht, muss der FC Bayern Portugals Spitzenverein aus dem Weg räumen. Ob der erste Schritt im Hinspiel gelingt, erfahren Sie hier im Live-Ticker.

Bayern-Gegner FC Porto im Porträt: Gefahr im Sturm

Bayern-Gegner FC Porto im Porträt: Gefahr im Sturm

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare