FC Bayern siegt in Mainz

Ticker: Dank Robben! Bayern dreht Spiel in Mainz

+

München - Der FC Bayern feiert mit einem Last-Minute-Sieg beim FSV Mainz einen erfolgreichen Abschluss des Jahres 2014. Das Spiel zum Nachlesen hier im Ticker.

Update vom 8. Mai 2015: Ein bayerisches Derby ist es, wenn der FC Bayern den FC Augsburg empfängt. Während die Münchner die Meisterschaft schon sicher haben, geht es für die Schwaben um den Einzug in die Europa League. Wir begleiten das Bundesliga-Spiel natürlich in unserem Live-Ticker - und zwar hier.

FSV Mainz 05 - FC Bayern München 1:2 (1:1)

FSV Mainz: Karius - Brosinski, Wollscheid, Jara, Park - Geis, Soto - Malli (87. Sliskovic), Koo (78. Junior Diaz), de Blasis (81. Pflücke) - Okazaki
FC Bayern München: Neuer - Rafinha, Dante, Boateng, Bernat - Schweinsteiger - Robben, Götze (77. Pizarro), Höjbjerg, Ribery (90.+2 Weiser) - Müller
Tore: 1:0 Soto (21.), 1:1 Schweinsteiger (24.), 1:2 Robben (90.)

++ SCHLUSS! Der FC Bayern dreht den Rückstand bei starken Mainzern und gewinnt in letzter Minute dank Robben. 

++ 90.+2 Minute: Zweiter Wechsel bei den Bayern. Weiser kommt für Ribéry.

++ 90. Minute: TOOOOOOOORR für den FC Bayern. Fehlpass Mainz, Bernat startet den Turbo. Von links passt er an den langen Pfosten. Robben nutzt das Tohuwabohu im Mainzer Strafraum und netzt zum 2:1 ein.

++ 88. Minute: Schweinsteiger erobert gegen Okazaki den Ball, spielt dann aber einen wenig brauchbaren Diagonalpass auf Robben.

++ 87. Minute: Der letzte Wechsel bei Mainz. Der starke Malli verlässt den Platz. Für ihn kommt

++ 85. Minute: Robben gegen Brosinski. Der Niederländer setzt sich durch und flankt von der Grundlinie ins Zentrum. Dort steht Müller, zieht Junior Diaz aber am Trikot. Stürmerfoul.

++ 81. Minute: Jetzt mal eine Phase des bayerischen Dauer-Drucks. Jetzt muss nur mal auch einer gefährlich aufs Tor der Mainzer kommen.

++ 81. Minute: Pflücke kommt für de Blasis - der zweite Spielerwechsel bei den Gastgebern.

++ 78. Minute: Nun wechselt auch Mainz zum ersten Mal. Junior Diaz kommt für Koo.

++ 77. Minute: Pep wechselt, bringt Pizarro für Götze. Bringt er mehr Schwung in die Bayern-Offensive?

++ 74. Minute: Was ist denn da los? Malli düpiert Boateng, spielt sofort quer auf De Blasis. Aber Bernat ist auf dem Posten. Puuuh!

++ 73. Minute: Uiii! Da wäre sie beinahe gewesen, die Führung der Bayern. Wieder ein Freistoß aus 17 Metern halblinker Position. Diesmal macht es Robben. Er zirkelt den Ball an den langen Pfosten, Karius rettet per Faust gegen Dante. Höjbjerg zimmert den Abpraller aufs Tor - aber wieder ist Karius zur Stelle! Klasse Schuss des Youngster!

++ 70. Minute: Robben kommt über rechts. Aber der rechte ist nun mal nicht sein Fuß. Zudem legt er sich die Kugel bedrängt von Wollscheid zu weit vor.

++ 69. Minute: Was macht denn neuer da? Langer Einwurf der Mainzer, Koo kommt nicht heran, und Neuer flutscht der Ball durch die Finger. Zum Glück geht er nichts in Tor. Zum Glück war es Abseits.

++ 69. Minute: Über zwei Stationen landet der Ball nach einer Ecke am linken Pfosten bei Boateng. Der bekommt aber zu wenig Druck hinter seinen Abschluss.

++ 67. Minute: Eines muss man den Mainzern lassen: Sie machen dem Rekordmeister das Leben ganz schön schwer. In der Münchner Hälfte gewinnt De Blasis ein Kopfballduell gegen Boateng, steckt durch in die Spitze - wo die Bayern den Angriff dann unterbinden.

++ 65. Minute: Müller flankt in den Strafraum, visiert Dante an. Er begeht aber ein Stürmerfoul an Jara.

++ 61. Minute: Mist! Ribéery schießt den Freistoß aus 17 Metern halblinker Position in die Mauer.

++ 60. Minute: Es gibt Gelb für den Mainzer Koo nach Foul an Götze kurz vor dem Strafraum. Ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für den FC Bayern...

++ 59. Minute: Ein halber Schritt! Robben spielt Ribéry gut frei, aber der Franzose steht im Abseits.

++ 57. Minute: Ribéry flankt ins Zentrum. Müller ist der Adressat, aber Jara hat aufgepasst. Ecke für die Bayern.

++ 55. Minute: Starke Balleroberung von Schweinsteiger. Über Ribéry geht es weiter auf Müller, der es gleich mit drei Mainzern zu tun bekommt. Das ist selbst für einen Weltmeister mindestens einer zu viel...

++ 53. Minute: Bayern versucht nach Mainzer Ecke zu kontern - die Betonung liegt auf "versucht". Höjbjerg spielt den Pass dort hin, wo Ribéry nicht ist. Ärgerliches Missverständnis.

++ 49. Minute: GANZ STARK, Manu! Malli rennt nach einem Konter allein auf Neuer zu - und der Nationalkeeper bewahrt die Nerven und pariert den 14-Meter-Versuch ins lange Eck.

++ 49. Minute: Also diese Sachen mit den Ecken... Robben bringt den Ball in den Strafraum, keiner kann verwerten.

++ 48. Minute: Es gibt Gelb für den Mainzer Soto nach Foulspiel gegen Götze.

++ ANPFIFF zur zweiten Halbzeit. Personell gibt es auf beiden Seiten keine Änderungen.

++ HALBZEIT! Die Bayern müssen sich gehörig steigern gegen bissige Mainzer. Mal sehen, ob Pep in der Kabine die richtigen Worte findet oder sogar personell umstellt.

++ 43. Minute: Mainz bleibt gefährlich! Sie luchsen Ribéry den Ball ab, Malli schickt Brosinski über rechts. Der bringt die Flanke scharf vor das Tor der Münchner, findet dort aber keinen Abnehmer.

++ 40. Minute: Durchatmen! Schon wieder eine Mainzer Flanke von der rechten Seite in die Schnittstelle der Münchner Viererkette. Malli startet, aber Neuer ist diesmal schneller.

++ 39. Minute: Mainz bleibt wachsam. Götze flankt von rechts, Jara klärt am kurzen Pfosten zur Ecke. Geduld ist gefordert - und natürlich die richtigen Mittel...

++ 37. Minute: Wohin nur mit dem Ball? Mainz stellt die Räume zu, die Bayern können ihr gefürchtetes Kurzpassspiel nicht so aufziehen, wie sie es wolle. Der letzte Ausweg: lange Bälle. Aber damit kommen sie bislang nicht allzu weit.

++ 34. Minute: Schweinsteiger lang und diagonal auf Ribéry. Aber der Franzose kommt nicht mehr heran.

++ 30. Minute: Mainz gewinnt 60 Prozent der Zweikämpfe. Der FC Bayern ist immer noch nicht so wirklich auf der Betriebstemperatur der vergangenen Wochen.

++ 29. Minute: Aufpassen, FC Bayern. Robben ist nicht schnell genug am Ball, und wieder setzt Mainz zum Konter an. Am Ende klärt Boateng noch zur Ecke. Wie teuer Ballverluste sein können, hat der FSV beim 1:0 demonstriert.

++ 24. Minute: TOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Die Antwort hat nicht lange auf sich warten lassen. Schweinsteiger schlenzt einen 20-Meter-Freistoß über die Mauer unhaltbar ins linke Eck - 1:1. 166 Sekunden nach dem Rückstand.

++ 21. Minute: Tor für Mainz. Höjbjerg spielt einen Fehlpass, und die Gastgeber kontern eiskalt. Okazaki ist rechts frei, spielt einen klasse Pass an den langen Pfosten - wo Soto Neuer tunnelt und den FSV in Führung bringt.

++ 19. Minute: Diesmal trifft der FC Bayern, aber wieder zählt das Tor nicht. Dabei war das Ganze hübsch gemacht. Dante spielt den langen Ball aus dem Mittelfeld, Robben zieht von rechts ins Zentrum, holt sich die Kugel ab, umtanzt Karius und drückt den Ball über die Linie. Doch die Fahne ging hoch. Diesmal war es aber eine knappe und strittige Entscheidung. Es sah eher nach gleicher Höhe aus...

++ 17. Minute: Freistoß für den FC Bayern von der linken Seite. Robben macht's, aber der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei.

++ 17. Minute: Kleines Zwischenfazit: Bayern tut sich schwer, kommt nur schwer in Fahrt. Mainz spielt mutig, ohne dabei die Defensivarbeit zu vernachlässigen.

++ 15. Minute: Mainz versucht es per Freistoß aus dem Halbfeld. Aber da müssen die Bayern gar nicht erst eingreifen. Wollschweid köpft weeiiiit neben das Tor.

++ 12. Minute: Ärgerlich! Jara verschätzt sich, leitet im eigenen Strafraum weiter auf Müller. Ehe er den Ball kontrollieren kann, bügelt der Mainzer seinen Fehler aber schon wieder aus.

++ 11. Minute: Erste Aktion von Robben. Der Niederländer dribbelt sich ins Zentrum, Soto kommt Gonzalo zur Hilfe und unterbindet den Angriff.

++ 10. Minute: Wieder ergattern sie die Gastgeber den Ball und spielen ihn schnell in die Spitze. Aber Boateng ist auf dem Posten und fängt die Flanke ab.

++ 9. Minute: Boateng versucht es mit einem langen Ball in die Spitze. Müller zieht an, schafft es aber nicht mehr. Karius hält.

++ 7. Minute: Der FCB ist ganz schön anfällig. Der Mainzer Malli zeigt sich ganz schön zweikampfstark, luchst Rafinha erneut den Ball ab.

+++ 4. Minute: Manuel Neuer ist bezwungen und muss hinter sich greifen. De Blasis köpft die Kugel aus zehn Metern ins Tor, steht nach der Flanke von der rechten Seite aber leicht im Abseits.

++ 2. Minute: Ribéry kommt mit ordentlich Dampf über die linke Seite. Bernat ist mitgelaufen, aber der Franzose versucht es selbst. Er schießt allerdings am langen Pfosten vorbei.

++ ANPFIFF! Los geht's in Mainz. Auf geht's, FC Bayern!

++ Die Coface Arena ist ausverkauft! 34.000 Zuschauer sind da.

++ Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer aus Berlin.

++ Mainz' Manager Christian Heidel glaubt nicht, dass die Kurve beim FC Bayern in absehbarer Zeit nach unten zeigen könnte. Der Grund ist für ihn ganz klar: Pep Guardiola

++ Morgen wird der neue Klub-Weltmeister gekürt. Im Finale in Marrakesch trifft Real Madrid auf San Lorenzo. Was das mit dem FC Bayern zu tun hat? Die Münchner laufen heute zum (vorerst) letzten Mal mit dem "Word Champion"-Badge auf.

++ Und so beginnen die Mainzer: Karius - Brosinski, Jara, Wollscheid, Park- Koo, Geis, de Blasis, Soto - Malli - Okazaki

++ Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Es gibt drei Änderungen im Vergleich zum 2:0 gegen Freiburg. Für die verletzten Xabi Alonso, Robert Lewandowski und Medhi Benatia rücken Bastian Schweinsteiger, Pierre-Emile Hojbjerg und Jerome Boateng in die Startelf. Die Aufstellung:

FC Bayern: Neuer - Rafinha, Dante, Boateng, Bernat - Schweinsteiger - Robben, Götze, Höjbjerg, Ribery - Müller

++ Hallo und willkommen zu unseren Live-Ticker zur Partie zwischen dem FSV Mainz und dem FC Bayern.

Vorschau

Ein langes Jahr liegt hinter den Spielern des FC Bayern - und was für eins! Früheste Meisterschaft der Historie, das schlimme Ausscheiden in der Champions League gegen Real Madrid, der knappe Sieg im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund. Für viele ging es danach nach Brasilien, von wo einige den Titel mit nach Hause brachten. Lange Pause hatten die meisten nicht, und so werden Manuel Neuer, Mario Götze und Co. wohl den Abpfiff der letzten Partie des Jahres herbei sehnen.

Mit dem FSV Mainz 05 wartet am Freitagabend auf die Bayern ein Gegner, der schon immer unangenehm zu spielen war. Derzeit liegen die Gastgeber der Münchner auf Platz 11 in der Tabelle. Auf den Relegationsplatz ist der Abstand in etwa genauso hoch wie auf die Europa League. Wirklich große Hoffnungen machen sich die Mainzer gegen den FCB nicht. Allerdings werden sie sich auch bestimmt nicht kampflos ergeben: „Wir legen uns da nicht auf den Rasen, strecken die Beine hoch und lassen uns kraulen", sagte Klubchef Strutz vor der Begegnung mit dem Rekordmeister.

Doch die Münchner sind trotz der neuerlichen Verletzungssorgen um Medhi Benatia, Xabi Alonso, Jerome Boateng und Robert Lewandowski immer noch hungrig. Das Jahr soll mit drei Punkten beendet werden, am besten ohne noch weitere Spieler zu verlieren. Und: Trainer Pep Guardiola wünscht sich, dass seine Mannschaft besser spielt. Dass er dies für möglich hält, sollte dem Rest der Liga Angst machen.

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare