Auswärtspremiere unter Heynckes

Ticker: Aus! Vorbei! Hart erkämpfter Sieg für Bayern

+
Die Bayern zeigen sich in Hälfte zwei fahrlässig in Sachen Torchancenverwertung, holen aber einen verdienten Sieg.

Der krisengeschüttelte Hamburger SV hat am 9. Bundesliga-Spieltag eine knappe Niederlage gegen den FC Bayern kassiert. Knacktpunkt war wohl eine Szene kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Hamburger SV - FC Bayern München   0:1 (0:0)

HSV: Mathenia - Papadopoulos, Mavraj, van Drongelen (76. Ito) - Diekmeier, G. Sakai - Douglas Santos, Jung, Hunt (62. Holtby) - Hahn (76. Kostic) - Wood

Bank: Pollersbeck, Holtby, Ito, Kostic, Walace, Schipplock, Waldschmidt

FC Bayern: Ulreich - Alaba, Hummels, Süle, Rafinha - Tolisso, Vidal - Robben, James (46. Müller/54. Thiago), Coman (90. Kimmich) - Lewandowski

Bank: Starke, Thiago, Boateng, Rudy, Müller, Wriedt, Kimmich

Schiedsrichter: Fritz

Tor: 0:1 Tolisso (52.)

Rote Karte: Jung (38.)

Fazit: Der FC Bayern hat sich in einer hart geführten und über weite Strecken unterhaltsamen Partie einen verdienten Sieg erkämpft. Gegner Hamburg lieferte dem FCB einen ebenbürtigen Fight und bereitete dem Gast besonders in der Phase ab Mitte der ersten Halbzeit Probleme. Nach dem Platzverweis für Hamburgs Jung erhitzte sich die Atmosphäre und es ging torlos in die Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff markierte Tolisso die Führung, was die Gäste naturgemäß auf die Siegerstraße brachte. Fortan hatte München zwar Oberwasser, zeigte sich aber mehrmals fahrlässig in Sachen Chancenverwertung. Trotz ordentlicher Leistung hatte das aufopferungsvolle Hamburg lediglich eine gute Möglickeit zum Ausgleich, da war Ulreich zur Stelle. Bayern feiert den dritten Sieg im dritten Spiel unter Jupp Heynckes! Hier geht‘s zum Spielbericht.

90.+3 Minute: DAS SPIEL IST VORBEI!

90.+1 Minute: Oh weia! Lewandowski probiert es mit der Hacke zur Vorentscheidung und der Ball rauscht wieder haarscharf an der Bude vorbei... Das nächste dicke Ding!

88. Minute: Bayern betreibt Chancenwucher! Robben schleicht sich rechts in den Strafraum, bekommt maßgenau die Kugel auf den Fuß und donnert sie dennoch knapp links am Gehäuse vorbei.

86. Minute: Abschreiben kann man den HSV noch nicht. Die Hausherren haben weder ein Mentalitäts-, noch ein Zweikampfproblem. Bayern hat häufig die Kugel, aber sofort attackieren die Hamburger und luchsen den Münchnern den Ball ab.

Kurz nach der Halbzeitpause treffen die Bayern zum 1:0 gegen Hamburger in Unterzahl.

83. Minute: Wieder Pfosten! Wieder nach einer Ecke - diesmal von links - scheppert das Leder am Aluminium. Wahnsinn. Es geht jetzt hin und her!

82. Minute: Robben hat die große Chance zur Vorentscheidung und läuft mit dem Ball am Fuß in den Strafraum. Mathenia eilt jedoch heraus und kann diese Chance zunichte machen!

78. Minute: Die Partie geht in ihre entscheidende Phase! Während die Münchner einen Gang zurückgeschaltet haben, werden die Hamburger wieder etwas stärker. Defensiv lässt der FCB jedoch bislang kaum etwas anbrennen!

74. Minute: Die Hamburger bringen zwei frische Offensivkräfte und probieren nochmal alles. Bayern lauert ein wenig, hat aber immer noch mehr Spielanteile vorzuweisen. Beinahe jeder Angriff des FCB mündet jetzt in einer Torchance.

70. Minute: Pfosten von Thiago! Die Bayern drängen und es gibt Ecke. Der Ball segelt in den Strafraum und landet beim eingewechselten Thiago. Dessen geschlenzter Schuss landet am Aluminium.

64. Minute: Es scheint aktuell nur eine Frage der Zeit zu sein, wann das Heynckes-Team den zweiten Treffer erzielt. Die Führung gibt den Roten sichtlich Auftrieb, während die Hausherren kaum mehr über die Mittellinie kommen.

59. Minute: Der FC Bayern schnürt den HSV jetzt ein und drängt auf die frühe Entscheidung. Die Gastgeber haben kaum mehr Möglichkeit zur Befreiung.

55. Minute: Nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung muss Thomas Müller schon wieder vom Feld! Der Angreifer hat sich wohl bei dem Treffer eine Blessur am Oberschenkle zugezogen und wird durch Thiago ersetzt.

53. Minute: Wahnsinn! Nur eine Minute später kommt Hamburg fast zum Ausgleich. Über eine starke Leistung von Sakai kommt der Ball zu Hunt und der zieht ab. Ulreich kann den Ball so gerade noch über die Latte hebeln.

52. Minute: TOOOR! Alaba flankt von links, aus dem Gewühl heraus landet die Kugel bei Tolisso und der Franzose trifft zur Führung für den FC Bayern.

48. Minute: HSV-Keeper Mathenia dürfte jetzt häufiger im Mittelpunkt stehen! Vidal probiert es aus der Distanz, die abgefälschte Kugel saust haarscharf am Gehäuse der Hamburger vorbei.

46. Minute: Weiter geht‘s im Hamburger Volkspark! Bayern wechselt und Jupp Heynckes bringt Thomas Müller für James Rodriguez.

Halbzeitfazit: Der FC Bayern erlebt im hohen Norden keinen Spaziergang. Im Gegenteil: Kämpferisch starke Hamburger machten München das Leben schwer und führen sogar die Zweikampfstatistik an. In der besten Phase der Hausherren startete der FCB einen Konter und dieser hatte es in sich: Coman sprintete über rechts und Jung wusste sich nicht anders zu helfen, als den Franzosen rüde von den Beinen zu holen. Der Platzverweis ist definitiv berechtigt. Was Jupp Heynckes seinen Mannen nun wohl mit auf den Weg gibt? Gegen Hamburg in Unterzahl wird sich der deutsche Rekordmeister bestimmt nicht mit einem Remis zufrieden geben...

Die Szene des Platzverweises: Jung reißt Coman von den Beinen.

45.Minute: Jetzt haben die Beteiligten erstmal ein bisschen Zeit, sich abzukühlen. Nach der Roten Karte für Jung erlebten die Kicker und natürlich auch Schiri Fritz ein gellendes Pfeifkonzert.

42. Minute: Die Stimmung im Stadion ist jetzt aufgeheizt! Natürlich peitschen die Fans den HSV nach vorne, während dem FC Bayern dieser Feldverweis bestimmt in die Karten spielt. Zuletzt wurden die Gäste aus München nämlich etwas schwächer...

38. Minute: Jetzt gibt es Rudelbildung! Nach einer Ecke für Hamburg sprintet Coman über rechts, wo er rechts von Jung umgenietet wird. Etwas überraschend schickt Schiri Fritz den Täter vom Feld. Die Zeitlupe zeigt jedoch: Dieser Platzverweis ist durchaus angebracht.

34. Minute: Von einer Hamburger „Pressingmaschine“ spricht Sky-Kommentator Fuß. Das ist vielleicht etwas übertrieben, immerhin konnte der HSV gerade jedoch etwa zehn Sekunden lang für Gefahr im Strafraum der Bayern sorgen, als Keeper Ulreich etwas wild hin und her irrte. Die haben jetzt wieder eine etwas schwächere Phase.

32. Minute: Die Bayern-Defensive ist wachsam. Der HSV kann sich lediglich bis Mitte der gegnerischen Hälfte kombinieren, ehe der Gast aus München klären kann. Die Münchner bei Ballbesitz sind mittlerweile gefällig, aber kämpferisch machen es die Hamburger dem Favoriten schwer.

29. Minute: Das Tempo der Partie hat mittlerweile an Fahrt aufgenommen. Bayern dominiert - Hamburg lauert. Man merkt, dass die Gastgeber FCB-Keeper Ulreich möglichst aus allen Lagen prüfen möchten.

26. Minute: Coman scheint sich selbst therapiert zu haben! Gleich drei Gegenspieler lässt der Flügelflitzer ziemlich alt aussehen und bringt danach die Kugel auf rechts. Am Ende landet die Flanke auf einem Hamburger Kopf, der klären kann.

23. Minute: Kann Coman weitermachen oder nicht? Der Franzose scheint Probleme zu haben und läuft unrund. Es scheint vorerst jedoch zu gehen.

21. Minute: Die erste richtige Chance der Partie gehört Robben! Ungewohnt auf links dringt er in den Strafraum ein, kann aber mit seinem starken linken Fuß zum Schuss ansetzen. Der Winkel wird jedoch spitz und das Leder landet am Außennetz.

In Hamburg trägt der FC Bayern zum ersten Mal in dieser Saison seinen neuen (Retro-)Auswärtsdress.

19. Minute: Starke Aktion von Lewandowski, als er den Ball aus der Luft mitnimmt und seinen Gegner ausspielt. Immerhin springt eine Ecke raus.

16. Minute: Das Heft in der Hand haben jetzt die Bayern. Zielstrebig agiert der Gast und versucht, vor dem Mathenia-Tor Gefahr zu erzeugen. Eine gute Torchance sprang für den FCB bis zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht heraus.

12. Minute: München wird stärker! Die sehenswerten Spielzüge werden langsam mehr und auf rechts probiert es Robben mit einem seiner berüchtigten Abschlüsse. Doch der Schuss bleibt an einem Hamburger Bein hängen.

9. Minute: Die Bayern kommen das erste mal gefährlich vor das Tor der Hamburger, weil Alaba links hohes Tempo geht. Die hohe Hereingabe in den Strafraum ist allerdings etwas zu hoch für die potenziellen Abnehmer.

6. Minute: Die Münchner werden stärker und reißen das Zepter an sich. Die Hausherren versuchen bei Ballbesitzen mit schnellen Tempovorstößen für Gefahr zu sorgen.

2. Minute: Der HSV macht das zugegebenermaßen gut in der Anfangsphase und versucht den Gast aus München früh zu attackieren. Der erste Torschuss gehört sogar den Hausherren. Ulreich hält den unplatzierten Schuss sicher.

18.32 Uhr: Das Spiel läuft! Anpfiff mit zwei Minuten Verspätung.

18.25 Uhr: Nieselregen, 10 Grad und ausverkauft: Das sind die Rahmenbedingungen für die 22 Akteure auf dem Rasen, die sich bei typischem Hamburger Wetter duellieren.

18.20 Uhr: Es ist wieder soweit: Lotto King Karl gibt im Volksparkstadion „Hamburg meine Perle“ zum Besten. Begeistert schwingen die Anhänger des HSV ihre Fans und Fahnen.

18.15 Uhr: Was die Auswahl des Schiedsrichters betrifft, so dürften die Hamburger übrigens vielleicht nicht begeistert sein: Den Referee gibt gleich Marco Fritz, welcher dieses Duell in der Vergangenheit bereits zwei Mal geleitet hat. Im Mai 2014 gab es für den HSV eine 1:4-Heimpleite in der Bundesliga, etwa sechs Monate später stand Runde zwei im DFB-Pokal an - 1:3! Können die Bayern auch beim dritten Mal die Oberhand behalten?

18.05 Uhr: Eigentlich ist beim FCB wieder Friede, Freude, Eierkuchen angesagt. Doch nach den beiden jüngsten Siegen sorgte zumindest Müller für ein bisschen Kritik an Teamkollege Arjen Robben für dessen ungebremsten Offensivdrang. Wir dürfen gespannt sein, ob diese Thematik heute eine Fortsetzung findet.

17.59 Uhr: Mats Hummels und Niklas Süle sollen defensiv nichts anbrennen lassen, Rafinha ersetzt Joshua Kimmich rechts hinten und die Mittelfeld-Abräumung übernimmt das Gespann Corentin Tolisso und Arturo Vidal! Jupp Heynckes gibt in Hamburg den Kandidaten eine Chance, die in den jüngsten beiden Spielen nicht von Beginn an ran durften. Auch der Kolumbianer James Rodriguez darf sich beweisen, während Thomas Müller das Geschehen erstmal von der Bank aus verfolgt.

17.52 Uhr: Der FC Bayern tritt im Norden der Republik übrigens zum ersten Mal in dieser Saion mit dem neuen Away-Trikot an! Hier ein Vorgeschmack:

17.48 Uhr: Dafür müsste allerdings schon ein Sieg mit mindestens vier Toren her! Auch wenn die Hamburger in den vergangenen Aufeinandertreffen stets eifrige Punktelieferanten für den FCB waren, so gab es Kantersiege der Bayern im Volksparkstadion eher selten.

17.43 Uhr: Vor einer Woche hatte Borussia Dortmund an der Tabellenspitze noch fünf Punkte Vorsprung auf die Bayern. Nach dem Match zwischen dem Frankfurt und dem BVB steht fest: Mit einem Sieg beim HSV kann der Rekordmeister schon heute Abend den Spitzenplatz der Bundesliga übernehmen!

17.35 Uhr: Bei der Aufstellung für das Duell beim Nordklub bezieht Jupp Heynckes klar Stellung zu der Frage, ob er in den englischen Wochen auf eine Stammelf setzen würde. Die Startformation trägt gleich fünf Neuerungen im Vergleich zum CL-Match gegen Celtic Glasgow am vergangenen Mittwoch!

+++ Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zum Bundesliga-Duell zwischen HSV und FCB! Dieses Spitzenspiel am Samstag Abend hält die 9. Bundesliga-Runde bereit, der Anstoß im Volksparkstadion zu Hamburg wird um 18.30 Uhr erfolgen. Wir versorgen Sie wie gewohnt mit den wichtigsten Informationen rund um das Aufeinandertreffen zwischen dem Bundesliga-Dino und dem deutschen Rekordmeister und wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Hamburger SV gegen FC Bayern München: Vorbericht

München - Nach der gelungenen Premiere unter Trainer Jupp Heynckes beim souveränen Heimsieg gegen den SC Freiburg steht für den FC Bayern nun das erste Auswärtsspiel unter dem neuen 72-jährigen Übungsleiter an. Dabei gastiert der deutsche Rekordmeister im hohen Norden, wo es im Volksparkstadion gegen den Hamburger SV geht. Bei den Münchnern verwöhnt der „gutmütige Großvater“ Heynckes die Stars Arjen Robben und Co. mit verbalen Streicheleinheiten, was sowohl gegen den SCF als auch in der Champions League gegen Celtic Glasgow zu einem überzeugenden Auftritt inklusive drei Punkten geführt hat. 

Der Gegner aus dem Norden der Republik dagegen ist wieder im altbekannten Trott gelandet und er heißt Ringen um den Klassenerhalt. Zwar gelang dem Hamburger SV mit zwei Siegen in den ersten beiden Spielen ein exzellenter Saisonstart, aus den folgenden sechs Partien holte die Mannschaft dagegen nur noch einen Punkt. Dies bedeutet, dass das Team von Markus Gisdol mittlerweile wieder in der unteren Tabellenregion zu finden ist und wieder einmal die Diskussion um den Trainer entbrannt ist.

Trainer Jupp Heynckes bringt frischen Wind zum FC Bayern. Das erste Auswärtsspiel unter dem neuen Coach steht in Hamburg an.

Ein Blick in die jüngere statistische Vergangenheit zeigt: Wenn es für die Hamburger gegen Bayern München überhaupt etwas zu holen gibt, dann in der heimischen Arena. Während es in der Münchner Allianz Arena für den HSV regelmäßig eine Abreibung gibt, konnte man in den vergangenen sechs Aufeinandertreffen in Hamburg (inklusive DFB-Pokal) immerhin einmal ein Remis ergattern, die jüngsten beiden Spiele verlor man gar nur mit einem Tor Unterschied.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

pf

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team

Kommentare