Robben vor Rekord

Ticker: Bayern erkämpft sich drei Punkte

+

Hannover - Zwischen DFB-Pokal und Champions League muss der FC Bayern noch in der Liga bei Hannover 96 ran. Den gesamten Spielverlauf können Sie im Ticker nachlesen.

Update vom 11. März 2015: Mit einem 3:1 und dem 1. Tabellen-Platz in der Bundesliga im Rücken trifft der FC Bayern heute auf Schachtar Donezk. Das Champions-League-Achtelfinale müssen die Jungs von Pep Guardiola gewinnen - sonst sind sie raus. Wenn Sie das Spiel heute Abend nicht im TV verfolgen können oder wollen, aber keine wichtige Szene und vor allem kein Tor verpassen wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Live-Ticker zur Partie FC Bayern - Schachtar Donezk.

Hannover 96 - FC Bayern München                  1:3 (1:1)

Hannover: 1 Zieler - 17 Pereira, 25 Marcelo, 19 Christian Schulz, 3 Albornoz - 5 Salif Sane, 8 Schmiedebach - 21 Briand (68. Prib), 32 Bittencourt, 28 Kiyotake - 9 Sobiech (58. Joselu).

FC Bayern: 1 Neuer - 13 Rafinha, 17 Jerome Boateng, 4 Dante (32. Lewandowski), 28 Badstuber - 3 Alonso (68. Schweinsteiger), 27 Alaba - 10 Robben, 19 Götze (53. Ribéry), 18 Bernat - 25 Thomas Müller.

Tore: 1:0 Hiroshi Kiyotake (25.); 1:1 Xabi Alonso (28.); 1:2 Thomas Müller (61./FE); 1:3 Thomas Müller (72.)

Ticker

+++ 17.28 Uhr: Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und verweise Sie auf die weitere Spielberichterstattung.

+++ Fazit: Die Bayern erkämpfen sich drei Punkte gegen Hannover 96. Dank eines zumindest umstrittenen Elfmeters brachte Müller die Münchner in Hälfte 2 auf die Siegesstraße. Nach einer tollen Vorbereitung von Franck Ribéry, erhöhte Müller per Kopf auf 3:1. Danach war der Käse gegessen und 96 glaubte nicht mehr an einen Punkt. Die Hannoveraner können außer Lob für eine kampfstarke und defensiv stabile Leistung nichts mitnehmen. Es wird ungemütlich. Die Münchner sind nun auf elf Punkte weg, da Wolfsburg in Augsburg verlor.

+++ 90.+2 Minute: Aus und vorbei. Bayern sichert sich den Dreier mit Glück und Kampf.

+++ 90. Minute: Lange wird Schiedsrichter Welz wahrscheinlich nicht nachspielen lassen. Es sind zwei Minuten, die es oben drauf gibt. Bernat dringt links noch einmal in den Strafraum ein, aber er verliert den Zweikampf und somit gibt es Abstoß.

+++ 89. Minute: Alaba bekommt von Bernat das Leder. Er ist links sehr frei und flankt in die Mitte. Lewandowski verpasst nur knapp und auch an den Abpraller kommt der Pole nicht mehr dran.

+++ 88. Minute: Das ist in den letzten Minuten nur noch ein lockeres Auslaufen. Für 96 ist es das achte Spiel in Folge ohne Dreier und es geht demnächst gegen Gladbach und Dortmund.

+++ 85. Minute: Wieder gibt es Freistoß aus einer gefährlichen Position. Jetzt packt sich Robben den Ball und zirkelt ihn aus halbrechter Position und 20 Metern Torentfernung weit über den Kasten.

+++ 82. Minute: Das war dann wohl die Retourkutsche. Ribéry packt den Ellenbogen aus und sieht dafür Gelb.

+++ 81. Minute: Die Bayern spielen den Stiefel nun runter. Viel Ballbesitz und schauen, ob noch das ein oder andere Tor drin ist. 96 hat sich aufgegeben.

+++ 78. Minute: Hannover kontert. Joselu wird von Jerome Boateng verfolgt und vermutet, dass Neuer weiter vor dem Tor steht. Er zieht überhastet aus knapp 30 Metern ab. Aber das Leder geht weit, weit am Kasten vorbei.

+++ 77. Minute: Er hat wirklich darum gebettelt. Leonardo Bittencourt foult erst Alaba und kurz danach Ribéry. Er sieht Gelb dafür und fehlt nächste Woche.

+++ 76. Minute: Also Tayfun Korkut glaubt auf jeden Fall noch an einen Punkt. Er bringt Publikumsliebling Ya Konan. Es geht der defensive Schmiedebach.

+++ 75. Minute: War das die Entscheidung? Hoffentlich doch. Die Fans sehen das zumindest so. Und zwar beide Lager. Die 96er skandieren wieder: "Kind muss weg, Kind muss weg!" Es wird ungemütlich in Hannover.

+++ 73. Minute: Dieser Franck Ribéry! Der quirlige Franzose nimmt auf links Fahrt auf, lässt Pereira stehen und flankt mustergültig in die Mitte. Dort steht Müller ein, zwei Meter höher als alle anderen und köpft gegen die Laufrichtung von Zieler ins linke Eck ein. Aber warum durfte Müller da 15 Meter vor dem Kasten so frei in der Luft stehen?

+++ 72. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Torschütze: Thomas Müller

+++ 71. Minute: Die Bayern kontrollieren die Partie nun wieder. Sie lassen den Ball laufen und spielen ohne das ganz große Risiko nach vorne.

+++ 69. Minute: Die Bayern wirken weiter alles andere als souverän. Den Niedersachen bleiben noch über 20 Minuten zum Ausgleich.

+++ 68. Minute: Hannover wechselt. Edgar Prib kommt für Jimmy Briand. Auch die Bayern tauschen.Zum letzten Mal in dieser Partie. Schweinsteiger ersetzt Alonso.

+++ 67. Minute: Die Gastgeber fordern einen Strafstoß. Boateng geht ins Laufduell im Sechzehner gegen Bittencourt. Der fällt aber extrem leicht, das war überhaupt nichts.

+++ 66. Minute: Robben verliert den Ball an Bittencourt, hetzt dem 96er aber hinterher und ergrätscht sich - fair - das Leder wieder. Auch wenn dem Niederländer nach vorne wenig gelingt, der Einsatz stimmt zu 100 Prozent.

+++ 64. Minute: Also über den Elfmeter wird noch diskutiert werden. Die 96er wirken nun richtig angestachelt.

+++ 63. Minute: Das Spiel wird ruppiger. Bernat legt Schmiedebach und sieht den Gelben Karton. Seine erste überhaupt in Deutschland.

+++ 61. Minute: Müller bleibt cool, wartet lange. Zieler aber auch. Dann knallt ihn der Bayer mit rechts ins vom Schützen aus gesehen linke Eck. Zieler hechtet in die Ecke, aber der war zu platziert und hart geschossen. Sein elftes Saisontor.

+++ 61. Minute: TOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Torschütze: Thomas Müller.

+++ 59 Minute: Elfmeter für Bayern! Die Bayern kombinieren sich in den Strafraum. Müller chippt das Leder in den Sechzehner, wo es Ribéry sofort mit dem Kopf in die Mitte weiterleitet. Lewandowski geht mit dem Kopf nach unten und wird von Marcelo getroffen. Puuuh, den muss man nicht unbedingt geben.

+++ 58. Minute: 96-Coach Korkut bringt nun Stürmer für Stürmer. Joselu kommt für Sobiech.

+++ 57. Minute: Um Gottes Willen. Also so wird das auf keinen Fall etwas. Wenn Bayern mal kontern kann, fehlt im letzten Drittel die Passgenauigkeit. Müllers Zuspiel auf Ribéry kann entschärft werden und auch der erneute Ballgewinn von Alaba mündet in einem fürchterlichen Fehlpass.

+++ 56. Minute: Ribéry nimmt Tempo auf und lässt zwei Bewacher stehen. Er passt zu Müller an die Strafraumkante, der in den Sechzehner lupft. Dort stehen aber sehr viele Hannoveraner und einer fälscht den Ball ab. Der in Position gelaufene Ribéry kommt so nicht an das Leder. Zieler ist da und packt zu.

+++ 55. Minute: Gott sei Dank ist Neuer so ein guter Fußballer. Rafinha spielt einen scharfen Pass zurück, den der Kapitän mit einem langen Schritt hinaus schlägt. Den Bayern fehlt es heute auch an Präzision.

+++ 53. Minute: Franck Ribéry kommt nun aufs Feld. Götze hat Feierabend und machte kein gutes Spiel. Aber das trifft heute auf viele Bayern-Spieler zu.

+++ 51. Minute: Robben verliert das Leder gegen Bittencourt. Dessen Konterversuch wird von Rafinha unterbunden, der an der rechten Außenlinie gewitzt das Leder behauptet und in Richtung Strafraum marschiert. Seine Flanke kommt auf Lewandowski. Der Pole ist aber kein Kopfballungeheuer und verschätzt sich beim Timing. Das Leder fliegt einige Meter neben den Pfosten.

+++ 50. Minute: Eine Flanke von Bernat erreicht Lewandowski nicht. Zieler macht das Spiel schnell und überbrückt das gesamte Spielfeld mit seinem Abschlag. Boateng, Badstuber und Neuer sind sich nicht einig. Mit Mühe klären die Münchner die Situation. Das ist alles andere als souverän.

+++ 49. Minute: Dieses Mal fliegt das Leder zu nah vor das Tor. Neuer packt zu und wird noch angegangen.

+++ 48. Minute: Kiyotake kommt links im Strafraum an den Ball. Er narrt mit einer Körpertäuschung zwei Bayern-Verteidiger und flankt in die Mitte. Die kann Bernat rausköpfen, aber Robbens Kopfball zu Götze geht zu weit. Hannover bleibt im Ball und holt eine Ecke heraus.

+++ 47. Minute: Wieder das gewohnte Bild aus den Anfangsminuten. Bayern im Ball, Hannover wartet auf Fehler. Götze stoppt das Leder unsauber, Einwurf.

+++ 46. Minute: Beide Teams kommen unverändert zurück.

+++ 46. Minute: Die Bayern stoßen an und weiter geht es in der AWD-Arena.

+++ Halbzeit-Fazit: Das Spiel ist ein Sinnbild für die Rückrunde des Rekordmeisters. Viel Ballbesitz, ein extrem tiefstehender Gegner und nach einem Konter führte Hannover plötzlich 1:0. Kiyotake ließ Dante ganz alt aussehen. Guardiola zog die Notbremse und nahm den Verteidiger vom Feld. Kurz darauf verwandelte Xabi Alonso einen Freistoß traumhaft ins Netz. Im Anschluss daran wurde es ein wildes Auf und Ab auf beiden Seite. Gegen Ende der ersten Halbzeit beruhigte sich die Partie wieder. Hannover ist der angekündigte ekelhafte Gegner. Sie sind rund 4 Kilometer mehr gelaufen als die Münchner in Halbzeit 1 und gehen giftig in die Zweikämpfe. Von den Bayern muss mehr kommen, sowohl offensiv als auch defensiv.

+++ 45. Minute: Nein, Welz pfeift nach einem weiteren Befreiungsschlag von Hannover die Partie zur Pause.

+++ 45. Minute: Gleich ist Pause. Passiert hier noch was?

+++ 44. Minute: Ron-Robert Zieler ist hellwach. Eine hohe Hereingabe von Boateng holt sich der Keeper runter, ehe Müller gefährlich eingreifen kann.

+++ 43. Minute: Dieses Mal verliert Müller den Ball zu leicht. Sané leitet den Konter mit großen Schritten ein. Sein Außenristpass auf links zum gestarteten Bittencourt kommt an, allerdings wird der kleine Deutsch-Brasilianer von Alaba gestellt und die Flanke von Alonso geblockt.

+++ 42. Minute: Arjen Robben bekommt kräftig auf die Socken. Dieses Mal langt Bittencourt zu. Der Holländer bringt den Freistoß rein, aber Müller verliert das Duell gegen Sané.

+++ 39. Minute: Den Freistoß bringt Kiyotake wieder gefährlich in den Strafraum. Die Bayern können das Leder nicht aus der Gefahrenzone bringen, allerdings steht kein 96er da, um daraus Kapital zu schlagen. Als Marcelo eingreift, hebt der Assistent die Fahne. Abseits.

+++ 39. Minute: Xabi Alonso grätscht gegen Bittencourt. Der Hannoveraner hebt ab, ehe der Spanier ihn berührt. Allerdings eine Vorsichtsmaßnahme, sonst wäre Bittencourt wohl verletzt worden. Alonso sieht eine fünfte Gelbe Karte und fehlt nächste Woche gegen Bremen.

+++ 38. Minute: Die Bayern suchen weiter die Lücke und Hannover steht nun in der Defensive wieder sehr gut.

+++ 37. Minute: Robben wird konsequent gedoppelt und kein Bayern-Spieler ist da, um ihm zu helfen. Er verliert das Leder gegen Bittencourt.

+++ 36. Minute : Sané macht bislang ein bärenstarkes Spiel. Er sorgt für Stabilität in der Defensive und für raumöffnende Bälle in der Offensive.

+++ 34. Minute: Die Münchner spielen jetzt offensiver. Es wird wohl auf ein 4-2-3-1 hinauslaufen. Lewandowski vorne, Müller weiter zurück, Rafinha rechts, Bernat links und Alonso mit Alaba auf der Doppelsechs. Die Reaktion der Bank für Dante ist aber sensationell. Alle umarmen den Brasilianer und muntern ihn auf.

+++ 32. Minute: Höchststrafe für Dante! Der Brasilianer wird ausgewechselt und für ihn kommt nun Robert Lewandowski. Ja, beim 0:1 sah der Innenverteidiger sehr hüftsteif aus. Der 31-Jährige verweigert den Handschlag und es gibt keinen Blickkontakt mit Guardiola. Das wird noch Gesprächsstoff geben.

+++ 32. Minute: Lange war das Spiel eher langweilig, aber nach den Toren schalten beide Teams einen Gang höher. Auch 96 agiert mutiger.

+++ 31. Minute: Arjen Robben macht seinen Move. Der Schuss zieht aber einige Meter am linken Pfosten vorbei.

+++ 29. Minute: Und was für eine Antwort! Alonso läuft an und aus 17 Metern halblinker Position zirkelt er das Leder mit rechts direkt neben den linken Pfosten. Unhaltbar und traumhaft zugleich. Er war sogar noch weggerutscht. Allerdings, warum springt denn die Hannover-Mauer nicht hoch? Das ermöglicht dem Spanier seinen zweiten Saisontreffer.

+++ 28. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für den FC BAYERN!!!! Torschütze: Xabi Alonso.

+++ 28. Minute: Die Antwort der Bayern? Alonso steht zum Freistoß bereit.

+++ 25. Minute: Wie unnötig war das denn bitte? Sané gewinnt im Mittelfeld ein Duell und spielt dann auf rechts. Briand nimmt Fahrt auf und passt in die Lücke an den Sechzehner zu Kiyotake. Der tanzt Dante aus und schließt aus 13 Metern halbrechter Position mit rechts ins lange Eck ab. Neuer ist geschlagen und Dante wird auch noch getunnelt. Es ist das vierte Saisontor des Japaners.

+++ 25. Minute: Tor für Hannover 96! Torschütze: Hiroshi Kiyotake.

+++ 23. Minute: Danach kombiniert sich Hannover auf dem linken Flügel durch. Die Hereingabe in der Mitte verpasst aber Sobiech, sodass Alonso den Konter einleitet. Robben muss es mit drei Verteidigern alleine aufnehmen. Er zieht zur Grundlinie und schießt, in der Hoffnung eine Ecke herauszuholen. Aber Welz zeigt an: Abstoß.

+++ 22. Minute: Nach Standards sind die Hannoveraner durch Kiyotake extrem gefährlich. Und defensiv stehen die Niedersachsen ebenfalls grandios. Badstuber mit einem Seitenwechsel, der im Aus landet. Robben feuert seine Teamkollegen an, konzentrierter zu spielen.

+++ 19. Minute: Und wieder wackeln die Münchner bei einem Standard. Sané legt den Ball am ersten Pfosten ab, Badstuber zieht da eindeutig den Kürzeren. Briand ist am zweiten Pfosten völlig frei und überrascht. Er steht schlecht zum Ball und köpft ihn über das Tor.

+++ 18. Minute: Auf der Gegenseite fliegt wieder ein hoher Ball in den Strafraum der 96er. Zieler hat aufgepasst und pflückt sich das Leder herunter.

+++ 17. Minute: Was macht denn Dante da??? Er verliert leichtsinnig den Ball bei der Rückwärtsbewegung. Sobiech läuft alleine auf das Tor zu, allerdings ist Badstuber noch rechtzeitig zur Stelle und luchst dem Stürmer den Ball ab.

+++ 16. Minute: Boateng spielt einen Fehlpass im Mittelfeld, aber David Alaba hat aufgepasst und erobert das Leder sofort zurück.

+++ 15. Minute: Hoch und weit. So lautet derzeit das Motto der Bayern. Aber alle Hereingaben sind zu unpräzise.

+++ 14. Minute: Hoppala. Boateng spielt einen festen, aber nicht zu harten Pass auf Robben. Dem Niederländer verspringt jedoch das Leder. Einwurf für die Rot-Schwarzen.

+++ 13. Minute: 75 Prozent Ballbesitz für die Münchner. Allerdings richtig gefährlich wurde es - bis auf den Freistoß von Alaba - noch nicht.

+++ 11. Minute: 96 rührt kräftig Beton an. Zwei Viererketten stehen ganz eng vor dem eigenen Sechzehner. Sobiech und Kiyotake attackieren dann den ballführenden FCB-Spieler. Die Bayern probieren es über die Außen, aber die Flanke von Bernat klärt Albornoz.

+++ 9. Minute: Nächste Schusschance für die Bayern. Arjen Robben schickt Rafinha auf rechts, der sich Albornoz durchsetzt und zurück zum Holländer spielt. Der zieht in seiner unwiderstehlichen Manier in die Mitte und schließt mit links ab. Doch der Ball ist zu hoch angesetzt und sorgt für keine Gefahr.

+++ 7. Minute: Und es wird verdammt gefährlich. Der Ball landet auf der Latte, allerdings geht Zieler auf Nummer sicher und lenkt das Leder über den Querbalken. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

+++ 6. Minute: Bittencourt attackiert Robben am rechten Strafraumeck. Es gibt Freistoß. Eine ähnliche Position wie beim Spiel gegen Braunschweig. Alaba steht auch schon wieder bereit.

+++ 5. Minute: Das gewohnte Bild bei einem Bayern-Spiel. Die Münchner sind im Ballbesitz und suchen die Lücke gegen eine dichtgestaffelte Abwehr. Der Pass auf Götze ist zu ungenau, aber auch der Gegenangriff der Hannoveraner verpufft, weil der Ball im Seitenaus landet.

+++ 4. Minute: Die Bayern sind im Vorwärtsgang. Xabi Alonso schlägt einen Flügelwechsel, aber das Leder kommt nicht bei Rafinha an. Der Konter wird aber von Dante unterbunden.

+++ 2. Minute: Und es wird gleich gefährlich. Kiyotake bringt die Freistoßflanke in den Strafraum, wo Schulz aus acht Metern halblinker Position frei zum Kopfball kommt. Der Versuch geht aber einige Meter rechts am Kasten vorbei. Trotzdem die erste Halbchance gehört den Gastgebern.

+++ 1. Minute: Briand wird auf die Reise geschickt. Aber auf dem rechten Flügel muss er abbremsen, weil Bernat ebenfalls schnell ist. Danach foult Alonso Kiyotake in Strafraumnähe.

+++ 1. Minute: Los geht's. Die Bayern spielen in ihrem rot, weiß, grauen Auswärtsleiberl.

+++ 15.30 Uhr: Kapitän Manuel Neuer gewinnt die Seitenwahl, das heißt, 96 wird anstoßen.

+++ 15.28 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen. Und es gibt Pfiffe von den Rängen. Hui, die Stimmung ist wirklich extrem angespannt.

+++ 15.22 Uhr: Interessant wird sein, ob und wie die Fans von Hannover 96 ihr Team unterstützen werden. "Das könnte heute ein Schulterschluss zwischen Fans und Team geben", vermutet FCB-Sportdirektor Matthias Sammer bei Sky. Deswegen müsse man hellwach sein, mahnt der hauptberufliche Mahner Sammer.

+++ 15.19 Uhr: Der Schiedsrichter am heutigen Nachmittag ist Tobias Welz. Es wird sein 61. Bundesligaspiel. Das letzte Mal war Welz bei den Bayern der Spielleiter als es gegen den niedersächsischen Nachbarn ging. Mit 1:4 verloren die Münchner beim VfL Wolfsburg.

+++ 15.12 Uhr: Die Bayern, die zuletzt 18:1 Tore erzielt hatten, jagen auch den Torrekord. Allerdings könnten die Münchner mit dem Kopf schon beim Gegner am Mittwoch sein. Denn da geht es gegen Schachtjor Donezk um den Einzug in das Champions-League-Viertelfinale.

+++ 15.07 Uhr: Für 96-Trainer Tayfun Korkut könnte das möglicherweise sein letztes Spiel für die Schwarz-Roten sein. Der Coach steht nach mäßigen Ergebnissen in den vergangenen Monaten in der Kritik. Sieben Spiele ohne Sieg haben 96er vom Europapokal- zum Abstiegskandidaten werden lassen. Vier Punkte sind es noch zum Relegationsrang.

+++ 15.00 Uhr : Die Bilanz der Bayern gegen Hannover ist - gelinde gesagt - fantastisch. 54 Spiele gab es insgesamt, davon gewann der FC Bayern 37. Nur neun Siege konnte Hannover bislang einfahren. Zuletzt gab es ein 2:1-Erfolg für die Niedersachsen in der AWD-Arena 2011.

+++ 14.50 Uhr: Außerdem fehlt Bastian Schweinsteiger in der Startaufstellung. Holger Badstuber rückt ins Team und Medhi Benatia ist wieder im Kader dabei.

+++ 14.47 Uhr:Große Überraschung bei der Aufstellung. Pep Guardiola rotiert wieder kräftig. Das prominenteste Opfer: Robert Lewandowski. Dafür darf Thomas Müller wieder von Beginn an ran. Außerdem sitzt Franck Ribéry auf der Bank. Juan Bernat ersetzt den Franzosen.

+++ 14.45 Uhr:Für Arjen Robben könnte das ein ganz besonderes Spiel werden. Der Niederländer steht vor seinem 100. Bundesliga-Sieg und das im 126. Bundesliga-Spiel. Das wäre ein neuer Rekord.

+++ 14.38 Uhr:Die Bayern-Aufstellung ist bereits da. So lässt Pep Guardiola heute spielen: Neuer - Boateng, Badstuber, Dante - Rafinha, Bernat - Alonso, Alaba - Robben, Müller, Götze.

+++ 14.35 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Gastspiel des FC Bayern bei Hannover 96! Hier verpassen Sie nichts vom Spiel in der HDI-Arena. Anstoß der Partie ist am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr.

Vorbericht

Vor dem wichtigen Rückspiel im Achtelfinale der Champions League am kommenden Mittwoch zu Hause gegen Schachtjor Donezk steht für den FC Bayern am Samstag das Liga-Spiel bei Hannover 96 an. Folgt der Rekordmeister der aktuellen Tendenz, bleibt das Team von Trainer Pep Guardiola am Samstag ohne Tore. Schließlich endeten die vergangenen vier Spiele in Liga und Pokal 8:0, 6:0, 4:1 und 2:0.

Aber wer glaubt schon an solche Statistiken? Für die Roten zählt nur ein Sieg bei 96, um den Verfolger aus Wolfsburg weiter auf Abstand zu halten - trotz des Puffers von acht Punkten. Die "Wölfe" spielen übrigens parallel beim FC Augsburg.

Wie schlagen sich die Bayern in Hannover? Hier im Live-Ticker erfahren Sie es und bleiben am Ball!

fw/ms

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare