Die Roten auswärts in Berlin

Ticker: Bayern siegt knapp, aber verdient

+
Der FC Bayern revanchiert sich gegen Hertha BSC für das 2:3 gegen Manchester City.

München - Die Champions-League-Niederlage bei Manchester City ist verdaut, in der Bundesliga betreibt der FC Bayern mit einem Sieg bei Hertha BSC Wiedergutmachung. Die Partie im Ticker!

Hertha BSC - FC Bayern München 0:1 (0:1)

Hertha: Kraft - M. Ndjeng, Hegeler, Brooks, N. Schulz - Hosogai, Skjelbred - Beerens, Stocker (Haraguchi, 76.), Ben-Hatira (Ronny, 62.) - Schieber (Kalou, 62.)

FC Bayern: Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Bernat - Alonso - Götze (Rode, 66.), Robben, Ribéry - Müller, Lewandowski

Tor: 0:1 Robben (27.)

Der FC Bayern erledigt seine Pflichtaufgabe in Berlin verdient - auch wenn es in Durchgang zwei noch mal ein wenig spannend wurde - hier geht's zum Spielbericht!

Außerdem haben wir für Sie die besten Bilder der Partie und die Noten für die Bayern-Profis in einer Fotostrecke aufbereitet:

Dreimal die 4, eine 2 - Bilder & Noten zu Bayerns Sieg in Berlin

90.+2. Minute: Und dann ist Schluss! Die Bayern siegen knapp, aber verdient mit 1:0 in Berlin!

90.+2. Minute: Hertha glaubt nicht mehr an einen Punkt, die Bayern haben alles unter Kontrolle.

90. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt. Da darf jetzt nichts mehr anbrennen!

86. Minute: Ouuuuuh!!! Das wäre fast das 1:1 gewesen!! Brooks zieht aus 14 Metern mit links ab - knapp drüber. das war die beste Hertha-Chance bisher.

83. Minute: Mannmannmann!  Nach Traumpass von Robben steht Lewandowski frei vor Kraft. Der Hertha-Torhüter verhindert mit einem Wahnsinnsreflex das 2:0.

80. Minute: Guardiola bringt Schweinsteiger für Müller.

79. Minute: Hosogai mit dem nächsten Foul an Ribéry - dafür gibt's jetzt endlich Gelb!

78. Minute: Die Schlussviertelstunde läuft - und noch immer steht für die Bayern erst ein Tor zu Buche. Es bleibt also spannend, auch weil Berlin jetzt mutiger auftritt.

76. Minute: Hertha wechselt: Haraguchi ersetzt Stocker.

75. Minute: Müller holt die nächste Ecke heraus - Ertrag mal wieder gleich null.

72. Minute: Robben setzt Lewandowski gut in Szene, in höchster Not klärt Hegeler vor dem einschussbreiten Polen.

71. Minute: Hoppla!! Ronny, der Eisenfuß, donnert den Freistoß aus 35 Metern aufs Bayern-Tor. Neuer hat das Geschoss erst im Nachfassen.

70. Minute: An der Seitenlinie muss Boateng wegen einer aufgeplatzten Lippe behandelt werden.

70. Minute: Ribéry spielt in der eigenen Hälfte einen schwachen Querpass, Rode muss den Fehler mit einem Foul an Stocker ausbügeln.

66. Minute: Guardiola reagiert auf Herthas offensive Einwechslungen und bringt Rode für Götze.

64. Minute: Die Hertha wittert jetzt Morgenluft. Nach der Rechtsflanke von Beerens fehlt Kalou nur ein schritt, um einzunetzen. Neuer schnappt sich die Hereingabe mit etwas Glück.

63. Minute: Hosogai stoppt Ribéry mit einem Foul. Der Franzose regt sich fürchterlich auf und hat seine Hände anschließend nicht im Griff. Glück, dass Dingert die Gemüter ohne Karten wieder beruhigen kann.

62. Minute: Nach der Ecke gewinnt Kalou das Luftduell. Doch Hosogai steht im Abseits, als er völlig frei vor Neuer den Ball über die Linie drückt. Kein Tor.

62. Minute: Hertha bringt vor dem Eckball Kalou und Ronny für Schieber und Ben-Hatira.

61. Minute: Oha! Doch mal eine gute Konterchance für die Hertha! Ben-Hatira ist auf links durch und zieht in den Strafraum, doch dann blockt Boateng im letzten Moment zur Ecke.

57. Minute: War wohl nur ein Strohfeuer der Berliner, inzwischen haben die Bayern wieder das Zepter in die Hand genommen.

54. Minute: Schulz stoppt das Solo von Lewandowski - Freistoß Bayern aus dem linken Halbfeld. Doch Hertha entschärft anschließend mit vereinten Kräften die Situation.

52. Minute: Robben tritt die Ecke von rechts, Müller köpft - aber völlig ungefährlich.

51. Minute: Die Hertha ist ein wenig mutiger aus der Kabine gekommen. Doch jetzt der nächste Eckball für die Bayern.

48. Minute: Die erste Chance im zweiten Durchgang haben die Berliner. Wobei, Chance... naja. Schieber hat rechts an der Strafraumgrenze ein wenig Platz und zieht mit dem schwächeren Rechten ab. Neuer muss nicht eingreifen, die Kugel geht weit rechts vorbei.

46. So, die zweite Hälfte läuft!

+++ Die Akteure kommen langsam zurück auf den Rasen. Beide Trainer verzichten auf personelle Wechsel.

45. Minute: Halbzeitpause!! Schiri Dingert pfeift pünktlich ab. Die Bayern sind total überlegen, Hertha steht nur hinten drin und hat Glück, dass es bisher nur ein Gegentor war.

42. Minute: Ja, gut, äääh... so wird das nix, liebe Hertha! Ndjeng hebt den Freistoß mit Gefühl in den Strafraum. Doch der Ball kommt viel zu lang, Neuer kommt raus und pflückt die Kirsche sicher runter.

41. Minute: Foul von Boateng an Schieber - Freistoß für die Hertha aus fast zentraler Position, gut 30 Meter vor Neuers Kiste.

40. Minute: Uiuiuiui!!! Ribéry steckt ihm Sechzehner herrlich durch auf Müller. Im letzten Moment stört Hegeler entscheidend.

39. Minute: Die Herthaner sind inzwischen froh, wenn sie überhaupt mal über die Mittellinie kommen. Manuel Neuer absolviert sein eigenes Fitnessprogramm, um warm zu bleiben.

37. Minute: Puuuuh, das war knapp!! Bernat scheitert mit einem Heber aus spitzem Winkel.

34. Minute: Bernat zieht links im Strafraum ab - knapp drüber.

29. Minute: Das war das sechste Saisontor des Niederländers - und das erste auf fremdem Platz!

27. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!! Und dann isser drin!!! Robben hat gut 20 Meter vor dem Tor Platz, zieht aus zentraler Position mit links ab und schlenzt die Kugel unhaltbar links ins Eck.

26. Minute: Robben sucht mit einem Heber in die Spitze den Kollegen Lewandowski. der Ball kommt aber etwas zu lang und landet in den Armen von Hertha-Keeper Kraft.

24. Minute: Götze lässt Skjelbred auflaufen. Der Norweger hat Schmerzen, geht aber weiter für ihn.

23. Minute: Also, die Bayern erhöhen jetzt den druck und kommen zu mehr Chancen. Das erste Tor hängt förmlich in der Luft...

22. Minute: Robben ist nach Ribérys Pass auf links frei durch. der Winkel ist allerdings etwas spitz, sein Flachschuss geht rechts am Berliner Tor vorbei.

21. Minute: Wieder Müller! Nachdem sich Götze schön von rechts in den Strafraum dribbelt und dann von der Grundlinie zurück legt, zieht er mit rechts ab, bleibt aber am Rücken von Brooks hängen.

19. Minute: Müüüüüüüülllllerrrrr.... machts nicht. Nach der Linksflanke durch Bernat steht er mit dem Rücken zum Tor, dreht sich und zieht ab. Doch er trifft die Kugel nicht richtig, Kraft hat kein Problem.

16. Minute: Erster Eckball der Partie für die Bayern. Doch die Anhänger der Roten müssen weiter auf den ersten Treffer nach einer Ecke warten.

15. Minute: Robben bekommt den Steilpass von Bernat nicht, weil Ndjeng ihn blockt. Schiri Dingert lässt weiterspielen, Robben regt sich mächtig auf.

13. Minute: Die Offensivleute der Bayern wechseln ständig ihre Positionen und sorgen so für Verwirrung in der Hertha-Abwehr.

12. Minute: Hertha steht sehr tief und lauert auf Konter. Hat für die Berliner am letzten Spieltag beim 2:1-Erfolg in Köln ja bestens funktioniert...

9. Minute: Das ganz große Offensivfeuerwerk ist bislang noch nichts zu sehen. Die Bayern lassen es etwas ruhiger angehen.

6. Minute: Berlin kontert über links, Schieber stand bei dem Steilpass von Schulz aber knapp im Abseits, meint der Schiri-Assistent.

4. Minute: Bayern übernimmt direkt die Initiative. Nichts anderes haben wir erwartet.

2. Minute: Ouuuuuuuuh!!! Riesenchance für Lewandowski!!  Nach Müllers Hereingabe von rechts steht der Pole frei an der Fünfmeterraumlinie, haut aus vollem Lauf die Kugel aber in den Berliner Himmel statt ins Hertha-Tor.

2. Minute: Robben spielt heute eine Art Nummer Zehn im Zentrum hinter den Spitzen.

1. Minute: Und los geht's! Schiedsrichter Dingert hat die ersten 45 Minuten angepfiffen!

+++ Bayern gewinnt die Seitenwahl, Hertha stößt an.

+++ Der noch Regierende Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit, ist auch im Stadion.

+++ Super Stimmung im Olympiastadion. Die Teams stehen bereit für den Einmarsch.

+++ Schiedsrichter der heutigen Begegnung im ausverkauften Rund ist Christian Dingert aus Lebecksmühle.

++ Knackig frisch sind die äußeren Bedingungen im Berliner Olympiastadion! Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt muss sich jeder Profi heute schon aus Eigeninteresse die Lunge aus dem Leib laufen.

+++ In der Champions League gab es am Dienstag die erste Niederlage für die Bayern seit 18 Pflichtspielen. In der Bundesliga ist die Weste allerdings noch blütenweiß. Zum letzten Mal in der Bundesliga verloren Peps Jungs am 12. April 2014 gegen Borussia Dortmund (0:3).

+++ Für Franck Ribéry ist es heute das 185. Bundesliga-Spiel - und wenn er in Berlin ins gegnerische Tor treffen sollte, wäre das sein 100. Pflichtspieltor im Bayern-Trikot!

+++ Und mit folgender Elf starten die Gastgeber:

Kraft - M. Ndjeng, Hegeler, Brooks, N. Schulz - Hosogai, Skjelbred - Beerens, Stocker, Ben-Hatira - Schieber

+++ Auf der Bayern-Reservebank nehmen heute folgende Herren Platz: Zingerle - Benatia, Shaqiri, Gaudino, Rode, Schweinsteiger, Hojbjerg

+++ Die Aufstellung des FC Bayern ist da: Thomas Müller und Mario Götze kehren in die Startelf zurück gegenüber der Aufstellung im Manchester-Spiel. Außerdem rückt Dante für Benatia in die Abwehrkette.

Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Bernat - Alonso - Götze, Robben, Ribéry - Müller, Lewandowski

+++ Hallo und herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker zur Partie der Bayern in Berlin! In einer knappen Stunde ist Anpfiff - wir wünschen gute Unterhaltung und natürlich einen Sieg für die Roten!

Vorbericht

Mit welchen Gefühlen die Berliner wohl das Last-Minute-2:3 der Bayern am Dienstag bei Manchester City verfolgt haben? Vermutlich mit eher gemischten. Denn aus Hertha-Sicht steht zu befürchten, dass Pep Guardiola und Co. die kleine Scharte aus der Champions League mit einem souveränen Auftritt in der Bundesliga vergessen machen wollen. Dementsprechend gewarnt dürfte der Gastgeber am Samstag im Berliner Olympiastadion sein (Anpfiff 15.30 Uhr). Andererseits zeigte der Bayern-Auftritt in Manchester dem Rest der Bundesliga-Konkurrenz, dass der deutsche Rekordmeister doch nicht unschlagbar ist.

Jerome Boateng, der mit seinem Lapsus in der Nachspielzeit den Siegtreffer der Engländer erst ermöglicht hatte und für den die Partie in seiner alten Heimatstadt Berlin eine ganz besondere ist, stellte allerdings klar: "Diese Niederlage wirft uns nicht um!"

Gegen Hertha BSC: Statistik spricht klar für FC Bayern

Die Stimmung an der Säbener Straße dürfte ohnehin durch die Jahreshauptversammlung am Freitag wieder bestens sein, auf der der Branchenkrösus erneut Rekordzahlen präsentiert und sich selbst zelebriert. Genauso wird sich Hertha auf eine Reaktion einstellen dürfen, denn „diese Punkte sind wichtiger als die hier“, wie Torwart Manuel Neuer sagte.

Ein Blick in die jüngere Statistik dürfte den Herthanern nicht allzu viel Hoffnung machen. Die letzten sechs Spiel gewann Bayern allesamt, Hertha kassierte dabei insgesamt 24 Gegentore und nie weniger als drei. Berlins Trainer Jos Luhukay holte seinen einzigen Punkt gegen den Rekordmeister beim 1:1 mit Gladbach am 5. Mai 2007.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“

Kommentare