Erster Auftritt vor Medien zur neuen Saison

Pep: Die Pressekonferenz zum Nachlesen

+
Pep Guardiola hält am Donnerstag seine erste Pressekonferenz der Saison 2014/15 ab.

München - Am Donnerstag hat FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola seine erste Pressekonferenz nach der Sommerpause abgehalten. In unserem Ticker können Sie die PK nachlesen.

13.38 Uhr: Und das war es auch schon mit der ersten Pep-Pressekonferenz nach der Sommerpause. In Kürze finden Sie auf unserem Portal noch eine Zusammenfassung.

13.37 Uhr: Zum Schluss noch eine kleine Überraschung: Ein Torhüter soll noch verpflichtet werden. Gesucht wird ein Ersatz für Lukas Raeder, der die Bayern ja verlassen hat. "Wir brauchen einen Torwart zu Tom und Manu. Sonst nichts!"

13.35 Uhr: Über den Abgang von Toni Kroos: "Es war mir eine große Ehre, sein Trainer zu sein. Ich danke ihm für alles, was er letzte Saison für uns getan hat. Ich hoffe er wird in Madrid glücklich. Wir haben alles versucht, um ihn zu halten, aber er wollte eine andere Herausforderung."

13.34 Uhr: Pep über Neuzugang Lewandowski: "Ich habe seine Qualität sofort gesehen. Ein Wechsel ist nie leicht, aber er wird sich eingewöhnen."

13.33 Uhr: Zur zukünftigen Position von David Alaba: "Er kann überall spielen. Er ist ein Kandidat für die 6 oder die 8. Bastian Schweinsteiger wird im Mittelfeld spielen. Nicht in der Verteidigung. Lahm ist im Moment ein Spieler im Mittelfeld, aber da haben wir viele Spieler. Es kommt darauf an, wo wir ihn gerade brauchen."

"Pep Brother" im Bayern-Training: Spieler werden verkabelt

Datensammelgeräte für Bayern-Stars: Bilder

13.32 Uhr: "Der WM-Titel ist sehr wichtig für die Spieler. Sie sind nun zufriedener mit ihrer Karriere und mit ihrer Zukunft."

13.30 Uhr: Einen Einsatz der "Jungspunde" Scholl und Gaudino in der Bundesliga will Pep nicht ausschließen. "Wir arbeiten mit den jungen Spielern und lernen sie kennen. Wir werden auch sie einsetzen, wenn es sein muss", so Guardiola.

13.28 Uhr: Über die taktische Ausrichtung in der neuen Saison: "Wir können mit Dreier- oder Viererkette spielen. Wir haben die Spieler dazu. Wahrscheinlich werden wir mit einer Viererkette spielen. Wir haben im Moment aber noch nicht die Spieler dazu."

13.25 Uhr: Zum Thiago-Comeback: "Er braucht noch ein bisschen mehr Zeit." Knapp sechs Wochen dauert es wohl sicher noch..."

13.23 Uhr: Über sein erstes Jahr beim FC Bayern: "Ich kenne die Bundesliga etwas besser. Und vor allem kenne ich meine Spieler besser."

13.20 Uhr: Guardiola über den wohl ärgsten Bayern-Verfolger Borussia Dortmund: "Wir dürfen die letzten vier Jahre nicht vergessen. Unsere Herausforderung ist es, das Niveau der Mannschaft zu halten, damit wir sie weiter auf Abstand halten."

13.18 Uhr: Zum Start der Bayern in die neue Saison: "In den ersten Monaten werden wir vielleicht nicht so schön spielen, aber die Ergebnisse müssen passen. Wir werden uns Schritt für Schritt steigern.

13.14 Uhr: Zur Form von Holger Badstuber: "Ich bin sehr sehr zufrieden mit ihm. Er ist ein Top-Spieler. Aber er muss mit seiner Muskulatur aufpassen."

13.08 Uhr: Zum Rücktritt von Philipp Lahm aus der Ntionalmannschaft: "Das ist sein Leben und seine Entscheidung."

13.05 Uhr: Auf die Frage nach dem Gesundheitszustand von Franck Ribéry antwortet Guardiola: "Ribéry hat diese Woche gut mittrainiert. Ich denke er kann am Wochenende (beim Telekom Cup in Hamburg, Anm. d. Red) ein paar Minuten spielen."

13.02 Uhr: Zunächst geht es um die Zeit nach der WM. "Nach Weltmeisterschaften ist der Start immer ein bisschen anders. Aber das ist ok!"

13.00 Uhr: Los gehts's! Zusammen mit Markus Hörwick eröffnet Pep Guardiola seine erste Pressekonferenz in der neuen Saison.

bix

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“

Kommentare