Vor CL-Viertelfinal-Rückspiel

Pep-Ticker: "... dann haben wir die größeren Probleme"

+
Pep Guardiola stellt sich vor dem Rückspiel gegen Benfica den Fragen der Medienvertreter.

München - Durch den 1:0-Sieg im Hinspiel geht der FC Bayern als Favorit in das alles entscheidende Duell gegen Benfica Lissabon. Sehen Pep Guardiola, Thomas Müller und Thiago das genauso?

+++ Das war's aus Lissabon!

+++ Pep Guardiola: "Immer habe ich gesagt, das Ergebnis ist das Wichtigste. Natürlich geht es, wie Thomas Müller gesagt hat, um Einstellung und Mentalität. Aber das Ergebnis ist immer die Konsequenz daraus. Morgen müssen wir arbeiten. Ohne Leidenschaft, kannst du nichts erreichen."

+++ Pep Guardiola: "Wir kennen Benfica seit dem Hinspiel besser. Wir wissen, was wir machen müssen. Ich weiß, wie meine Spieler spielen sollen."

+++ Pep Guardiola über den mitgereisten Uli Hoeneß und seine Ehefrau Susi: "Ich bin sehr zufrieden, dass sie beide mit uns nach Lissabon geflogen sind. Die Bayern-Fans kennen Uli besser als ich, aber ich habe gemerkt, was er für ein guter Mensch ist. Ich bin glücklich. darüber."

+++ Pep Guardiola über den Vergleich zwischen Benfica und Porto, gegen das Bayern im vergangenen Jahr spielte: "Beide Mannschaften sind gute Mannschaften. Wir haben in Porto verloren, sie haben es weit gebracht und spielen guten Fußball. Benfica ist ein großer Verein mit großer Geschichte. Sie haben große Qualität, das haben wir in München gesehen."

+++ Pep Guardiola über das Fehlen von Jonas und Gaitan bei Benfica: "Wir hatten selbst Probleme mit fehlenden Spielen. Wir haben die letzten Monate wichtige Spiele ohne Innenverteidiger gespielt. Wenn wir sprechen über die Situationen der Mannschaften, dann haben wir die größeren Probleme."

+++ Pep Guardiola: "Guten Abend. Natürlich ist das Ergebnis da, aber wir müssen uns auf das morgige Spiel fokussieren. Wir müssen gut verteidigen und wenn wir den Ball haben, müssen wir Torchancen kreieren. Wenn wir ein Tor schießen, machen wir einen großen Schritt Richtung Halbfinale."

+++ Das war es mit Thomas Müller und Thiago. Gleich geht es weiter mit Cheftrainer Pep Guardiola!

Das sagten Thomas Müller und Thiago

+++ Thomas Müller: "Die Stimmung ist gut, es ist ein besonders Spiel. Andererseits aber auch nicht. Ein Großteil unserer Spiele sind Finals. Wir sind es gewohnt, damit umzugehen. Die letzten Ergebnisse und Trainingstage bestärken uns."

+++ Thiago: "Natürlich freuen wir uns auf morgen, wir sind vorbereitet."

+++ Thomas Müller: "Es hängt alles von unserer Tagesform ab."

+++ Das Estadio da Luz wird auch das Inderno von Lissabon genannt. Macht das Eindruck? Thiago: "Inferno? Ich liebe es in vollen Stadien zu spielen! Die Fans sind immer bereit alles für das Team zu geben, wir kennen das aus München."

+++ Thomas Müller: "Natürlich beeinflusst das Hinspiel-Ergebnis das Rückspiel. Die Einstellung wird vielleicht verändert, aber nicht bei uns. Wir sind sehr darauf fokussiert, das Hinspiel auszublenden und das Spiel zu gewinnen. Das ganze Taktieren mit Zahlen bringt uns nicht weiter."

+++ Thomas Müller: "Für diese Momente arbeiten wir das ganze Jahr, damit man vor so einer Kulisse spielt, die einen Gänsehaut an den Körper zaubert. Wir waren schon auf dem Platz im Stadion, es macht auch leer schon einen guten Eindruck. Ich erwarte einiges."

+++ Sind die Ausfälle von Gaitan und Jonas ein Vorteil für Bayern? Thiago: "Sicher ist die Qualität der Spieler sehr hoch. Jonas ist ein wichtiger Teil des Teams und wir wollen natürlich gegen die besten Spieler spielen. Es ist schade, dass sie nicht spielen können. Aber wir denken nur an uns."

+++ Thiago: "Wir denken nur an das Weiterkommen, es steht morgen zu Beginn 0:0. Wir sind nur darauf fokussiert."

+++ Thiago: "Die Motivation ist natürlich groß gegen Benfica. Aber Ergebnisse sind nur Zahlen, wir versuchen uns zu konzentrieren, um zu gewinnen. Wir brauchen viel Ballbesitz."

+++ Thomas Müller: "Wir haben 1:0 gewonnen, das ist eine ordentliche Ausgangsposition, doch das zählt morgen nicht. Das Spiel geht bei 0:0 los, es können verrückte Dinge passieren. Wir müssen das Spiel morgen gewinnen. Taktisch sind wir gut vorbereitet. Man braucht den nötigen Schuss an Leidenschaft um weiterzukommen."

+++ Mediendirektor Markus Hörwick erklärt: "Wir mussten eine halbe Stunde über Lissabon kreisen, es tut uns sehr Leid." Deshalb also die Verspätung.

+++ Es geht los - mit 75 Minuten Verspätung!

+++ 15 Minuten sind wir schon über die bereits verschobene Startzeit. Heißt auch: Seit einer Stunde warten wir auf den deutschen Rekordmeister. Es tut uns Leid, wir müssen weiter warten ...

+++ Noch immer tut sich nichts in Lissabon ...

+++ So, jetzt hoffen wir mal, dass es keine weiteren Verzögerungen gibt. Gleich sollte es wirklich losgehen ...

+++ Es dauert doch noch, bis die Pressekonferenz startet: Eben wird bekannt, dass sich die Gesprächsrunde mit Trainer Pep Guardiola, Thomas Müller und Thiago auf 18.45 Uhr verschiebt! Der Grund: Schwierigkeiten beim Anflug auf den Flughafen in Lissabon.

+++ Wir sind bereit, Sie auch? Dann kann es ja losgehen!

+++ Benfica Lissabon wird eine harte Nuss werden, das weiß nach dem 1:0-Erfolg der Bayern im Hinspiel jeder. Wie geht der FCB ins Rückspiel?

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Pressekonferenz des FC Bayern München vor dem Rückspiel im Viertelfinale der Champions League bei Benfica Lissabon. Die PK mit Trainer Pep Guardiola, Thomas Müller und Thiago startet um 18 Uhr.

PK vor CL-Viertelfinal-Rückspiel - Vorbericht

1:0 in München gewonnen - ist damit das Halbfinalticket quasi schon sicher? Mitnichten, warnt Matthias Sammer. Der Sportvorstand des FC Bayern empfindet das Hinspielergebnis im Viertelfinale der Champions League gegen Benfica Lissabon zwar als "gutes Resultat", der knappe Sieg sei aber keineswegs ein Ruhekissen.

Der deutsche Rekordmeister wird am Mittwochabend im Rückspiel in Portugal alles abrufen müssen, um in der "Königsklasse" in die Runde der letzten Vier einzuziehen. Gut für Pep Guardiola: Mit Kingsley Coman kann der Trainer wieder auf einen Profi zurückgreifen, der zuletzt verletzungsbedingt ausfiel.

Müller, Thiago und Pep auf der Bayern-Pressekonferenz

Ob sie auch spielen? Das wird der spanische Coach auf der Pressekonferenz am Dienstagabend um 18 Uhr sicher nicht verraten. Aber vielleicht gibt Guardiola ja den ein oder anderen Fingerzeig auf die zu erwartende Aufstellung im Estádio da Luz, der stimmungsvollen und mitunter Furcht einflößenden Heimspielstätte Benficas.

Neben Guardiola geben auch Thomas Müller und Thiago den internationalen Pressevertretern Auskunft über ihre Sicht der Dinge. Wer Müller kennt, weiß, dass der Bayern-Star immer für einen lustigen Spruch oder einen Scherz auf Kosten anderer zu haben ist. Wir berichten im Live-Ticker von der Pressekonferenz aus dem Medienraum des Estádio da Luz - viel Spaß dabei!

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare