Rekordmeister empfängt Königsblau

So lief die Ancelotti-PK - Bayern wohl mit Ribéry gegen Schalke

+
Carlo Ancelotti

München - Der Kracher im Viertelfinale des DFB-Pokals zwischen dem FC Bayern und Schalke 04 steht an. Die letzten roten Infos gibt es auf der Pressekonferenz - und hier im Live-Ticker.

+++ Ticker aktualisieren +++

+++ Dann ist er auch schon wieder weg. Das war‘s mit unserem PK-Liveticker mit Carlo Ancelotti. Danke für‘s Dabeisein. Vergessen Sie den Regenschirm nicht, wenn Sie rausgehen.

+++ Ancelotti ist zu scherzen aufgelegt. „Mir geht‘s immer gut“, erklärt er. Zum Wetter sagt er: „Es ist funny. Gestern Sommer. Heute Winter.“ Das ist doch mal ein gutes Schlusswort.

+++ Noch mal Thema Schalke: „Wir wollen nach Berlin fahren, das ist ein Halbfinale. Die Mannschaft ist fokussiert und konzentriert auf dieses Spiel - auch wenn Schalke gut ist.

+++ Unter Ancelotti wird es auch in der Endphase der Saison keine Rotation geben: „Rotation wird es nur geben, wenn Spieler müde sind. Wir haben genug Zeit, um die Spieler wieder fit zu bekommen.“

+++ Alle Bayernstars sind fit: Xabi Alonso kann spielen, einzig Renato Sanches scheint erkältet zu sein. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden. „Alle Spieler sind fit“, sagt der Mister. „Ich hoffe, dass das bis zum Ende der Saison so bleibt.“

+++ „Ich hoffe das beste für ihn“, sagt Ancelotti auf die Frage, was er von der Erkrankung Mario Götzes hält.

+++ Auf die Frage, ob Ribéry oder Costa morgen spielen wird, sagt Ancelotti, dass er Letzterem womöglich eine Pause verordnen wird. Klingt nach Startplatz für Franck Ribéry beim Pokalfight.

+++ Eine

Einsatzgarantie für Müller ist das aber nicht: „Kann sein, dass er spielt, kann aber auch sein, dass er auf der Bank ist“, sagt Ancelotti.

+++ Jetzt spricht Ancelotti über Thomas Müller: „Das wichtigste ist, dass er fit ist. Er ist in guter Verfassung. Er hilft der Mannschaft besser zu sein. Es ist nicht nur wichtig, wenn er Tore schießt. Er hilft der Mannschaft.“

+++ Der Ritterschlag für den Gegner: „Ich habe großen Respekt vor Schalke.“

+++ Bei Jeromé Boateng hält sich der Mister bedeckt: „Körperlich ist er fit, aber wir warten noch auf Signale der medizinischen Abteilung.“ Auf Nachfrage stellt er klar, dass Boateng wohl eher für das Rückspiel in der Champions League gegen Arsenal infrage kommt.

+++ Immer wieder charmant: Ancelotti wechselt gerne zwischen Englisch und Deutsch. Gerade sagte er: „It‘s quarter final. Wir müssen das Spiel gewinnen.“

+++ Da ist er: Der Mister betritt den Raum und setzt sich auf seinen Platz.

+++ Sooodala. Gleich geht‘s los. Wir sind schon gespannt.

+++ Besonders spannend wird gleich sein, ob sich Carletto zur Personalie Thomas Mülle

r äußern wird. Vielleicht verrät der Coach ja, ob der erstarkte Publikumsliebling gegen Schalke morgen (wie schon am Wochenende gegen den HSV) in der Startelf stehen wird. 

+++ In weniger als einer Stunde geht‘s los: Dann wird Carlo Ancelotti verraten, wie er Schalke morgen schlagen will. Bei uns verpassen Sie - wie gewohnt - nichts.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Duell im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen den FC Schalke 04. Um 12.30 Uhr an diesem Dienstag erwarten wir Cheftrainer Carlo Ancelotti mit den letzten Infos und Einschätzungen vor dem Pokal-Kracher am Mittwoch auf dem Podium an der Säbener Straße. 

Das letzte Duell im Pokal mit dem FC Schalke liegt bereits sechs Jahre zurück. Damals siegten die Gelsenkirchener mit 1:0 in München, Manuel Neuer hielt im königsblauen Tor den Sieg fest. Die Partie stand zudem im Fokus, da sich sein Wechsel nach München abzeichnete, was zu Protesten der Hardcore-Fans des FC Bayern in der Südkurve führte (“Koan Neuer“).

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Niederlage in Gladbach: Jetzt schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
Nach Niederlage in Gladbach: Jetzt schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
Bayern-Ikone warnt Lautsprecher Kimmich nach Rundumschlag eindringlich: „Die Frage ist ...“
Bayern-Ikone warnt Lautsprecher Kimmich nach Rundumschlag eindringlich: „Die Frage ist ...“
Hamann übt Kritik an Hansi Flick - „Ich verstehe es nicht wirklich“
Hamann übt Kritik an Hansi Flick - „Ich verstehe es nicht wirklich“
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten

Kommentare