Vorort-Check: Wer hat die Nase vorn?

Die U17 der Löwen und Bayern im Leistungsvergleich

+
Timothy Tillman gilt als eines der größten Talente beim FC Bayern.

FC Bayern München / TSV 1860 München - Das Fußballjahr startet so langsam in seine Endphase. Für die Vorort-Redaktion höchste Zeit, sich einmal die jeweiligen Tabellenstände und Saisonverläufe der Nachwuchsteams des FCB und der Münchner Löwen genauer anzusehen.

Tabellensituation: FCB (2. Platz / 46 Punkte); 1860 (6.Platz / 27 Punkte)

Die B-Junioren sind in dieser Saison das Aushängeschild der FCB-Junioren-Abteilung. Nach 20 absolvierten Spieltagen hat die Elf von Trainer Tim Walter gute Chancen sich für die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Stand jetzt, liegt das U17-Team zwei Punkte vor dem ärgsten Verfolger aus Hoffenheim und hat noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Jedoch zeigen die Burschen des Rekordmeisters nach dem Winter noch nicht die beeindruckende Konstanz aus der Hinserie. Im Jahr 2016 ist die Bilanz mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen durchaus ausbaufähig. Vor allem wenn man bedenkt, dass in der überragenden Hinrunde 13 Siegen lediglich zwei Pleiten gegenüberstanden. Soll also das Ziel vom Meistertitel nicht aus den Augen verloren werden, muss die Mannschaft ihr großes Potential wieder besser ausschöpfen und die nötigen Punkte in die Landeshauptstadt holen.

Im Gegensatz dazu spielen die Münchner Löwen unter der Anleitung von Coach Joe Albersinger eine sehr geruhsame Runde und befinden sich im Niemandsland der Tabelle. Auch die Statistik bestätigt die "Graue-Maus-Mentalität" der Giesinger U17: Neben sieben Siegen gabs auch genauso viele Niederlagen zu verkraften. Die Punkte teilte man mit dem Gegner bislang sechs Mal und das Torverhältnis weist eine marginal positive Tendenz auf. Zumindest hat man aber auch mit dem Abstieg nichts zu tun und kann ohne Sorgen in die letzten Spiele gehen.

Derbys: FCB 4:2 1860 / 1860 1:1 FCB

Derby-Siege sind in dieser Saison beim FC Bayern rar gesät. Umso größer dürfte die Freude über den klaren 4:2-Erfolg aus dem Hinspiel ausgefallen sein. Für Sommer-Neuzugang und Super-Talent Timothy Tillman war der Sieg so etwas, wie die erste richtige Duftnote beim neuen Klub. In seinem erst zweiten Einsatz für die Bayern erzielte der Ex-Fürther einen Treffer und leistete für einen weiteren die Vorarbeit.

Das Rückspiel war für den FCB weniger erfreulich. Zwar konnte man dem Punktekonto durch das 1:1 einen weiteren Zähler hinzufügen, aber so richtig zufriedenstellend war das Ergebnis für die Roten nicht. Im Gegensatz dazu war Löwen-Coach Albersinger von dem couragierten Auftritt seiner qualitativ unterlegenen Mannschaft sehr angetan und wertete das Remis als Erfolgserlebnis.

U-Nationalspieler: FCB (4) / 1860 (0)

Gemäß der gezeigten Leistungen verwundert diese Statistik nur wenig. Während das Portfolio des FCB vier Jugend-Nationalspieler beinhaltet, kann der TSV in dieser Altersklasse nicht mit solchen Juwelen aufwarten.

Die Rote Delegation setzt sich aus Timothy Tillman (DFB U17), Manuel Wintzheimer (DFB U17), Christian Früchtl (DFB U16) und Benjamin Hadzic (Bosnien-Herzegowina U17) zusammen. Besonders Keeper Früchtl wurde in der Winterpause einiges an medialer Aufmerksamkeit zuteil, als er zusammen mit Manuel Neuer im Trainingslager der Profis trainieren durfte. 

Torjäger: Manuel Wintzheimer (FCB; 22 Tore) / Maurice Mathis (1860; 6 Tore)

Eine echte Granate im Sturm haben die B-Junioren des FC Bayern vorzuweisen. Mit unglaublichen 22 Treffern in 16 Spielen absolviert Manuel Wintzheimer gerade die Saison seines Lebens und ist einer der Hauptgründe für die erfolgreiche Spielweise der Walter-Elf. Allerdings ist das Sturm-Juwel wegen einer Verletzung am Außenband schon seit mehreren Wochen zum Zuschauen verdammt. Bis zum Saisonfinale soll Wintzheimer aber wieder fit sein.

Auch der beste Torschütze des TSV 1860 München ist zur Zeit außer Gefecht. Der 16-jährige Österreicher Maurice Mathis kuriert in diesen Tagen noch eine Schambeinentzündung aus. Mit sechs Buden ist er trotzdem der treffsicherste Akteur seiner Mannschaft.

Hier geht's zum Check der U23-Teams der beiden großen Münchner Vereine.

Hier geht's zum Check der U19-Teams der beiden großen Münchner Vereine.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe

Kommentare