Vorort-Check: Wer hat die Nase vorn?

Die U23 der Löwen und Bayern im Leistungsvergleich

+
Die Teams von Heiko Vogel (li.) und Daniel Bierofka trennen inzwischen nur noch drei Punkte.

FC Bayern München / TSV 1860 München - Das Fußballjahr startet so langsam in seine Endphase. Für die Vorort-Redaktion höchste Zeit, sich einmal die jeweiligen Tabellenstände und Saisonverläufe der Nachwuchsteams des FCB und der Münchner Löwen genauer anzusehen.

Tabellensituation: FCB (6. Platz / 38 Punkte); 1860 (8.Platz / 35 Punkte)

Nach 25 Spieltagen finden sich die Mannschaften von Bayern-Trainer Heiko Vogel und seinem Löwen-Pendant Daniel Bierofka im allenfalls gehobenen Mittelfeld der Regionalliga Bayern wieder. Dabei hätte der Saisonverlauf der Erzrivalen unterschiedlicher kaum sein können: Während die Zweitvertretung des Rekordmeisters einen formidablen Start hinlegte, benötigten die Sechziger zunächst eine gewisse Anlaufzeit.

So befanden sich die Talente von der Säbener Straße nach 15 Spielen noch auf dem zweiten Tabellenplatz und durften sich bezüglich ihres erklärten Saisonzieles vom Aufstieg absolut im Plan fühlen. Seither ist der Bayern-Motor aber gehörig ins Stocken geraten. Aus den folgenden zehn Partien holte die Vogel-Elf nur noch magere zwei Siege und rutschte folglich auf Rang sechs des Tableaus ab. Deshalb wurden mittlerweile sämtliche Aufstiegsambitionen ad acta gelegt und es gilt jetzt die Devise, wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren und im nächsten Jahr einen abermaligen Angriff nach oben zu starten.

Die Löwen reiten derweil auf einer kleinen Welle des Erfolges. Seit dem Derby-Erfolg gegen den Stadtkonkurrenten am 20. Spieltag ist die Bierofka-Elf ungeschlagen und arbeitet sich so Schritt für Schritt weiter nach oben. Lag man zwischenzeitlich auf Position 13 und musste sich schon ernsthaft mit dem Tabellenkeller beschäftigen, trennen die Junglöwen momentan nur noch drei Punkte vom FC Bayern.

Derbys: FCB 0:0 1860 / 1860 2:0 FCB

Im Hinspiel am dritten Spieltag trennten sich beide Teams nach einem verhältnismäßig müden Kick torlos 0:0-Unentschieden. Doch schon in diesem Duell waren die Löwen dem Sieg einen Tick näher als die Bayern. Das bereits vorher angesprochene Rückspiel geriet dann zu einer klaren Angelegenheit. Die Giesinger waren die deutlich aggressivere Mannschaft und verließen das Grünwalder Stadion nach einem 2:0 als verdiente Sieger. Als Derby-Torschützen durften sich Nico Karger und Nicolas Andermatt feiern lassen.

U-Nationalspieler: FCB (5) / 1860 (0)

Eine Kategorie, in der die Roten ganz klar führend sind, betrifft die Anzahl der Nationalspieler. Im Kader des FC Bayern befinden sich gleich fünf Spieler, die regelmäßig für ihre jeweilige Landesauswahl auf dem Rasen stehen: Ivan Lucic (Österreich U21), Patrick Puchegger (Österreich U20), Niklas Dorsch (DFB U17), Milos Pantovic (Serbien U21) und Julian Green (USA U23 und A-Team) haben schon einige Spiele auf internationalem Parkett in ihrer Vita stehen.

Bei den kleinen Löwen sucht man hingegen vergeblich nach aktuellen Nationalspielern. Ein Zustand, der auch der Tatsache geschuldet ist, dass Spieler wie Maxi Wittek (DFB U20) oder Milos Degenek (Australien U23) nicht lange in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen, sondern aus nachvollziehbaren Gründen deutlich schneller den Weg ins Profi-Team finden, als die Burschen des FCB.

Torjäger: Patrick Weihrauch (FCB; 13 Tore) / Nico Karger (1860; 10 Tore)

Mit Patrick Weihrauch stellen die Bayern derzeit den besten Torjäger der Regionalliga Bayern. Satte 13 Mal versenkte er das Leder in dieser Saison schon im Netz. An der Grünwalder Straße durfte man sich auch schon zehn Mal über Treffer von Nico Karger freuen. Der 23-Jährige kämpft inzwischen aber mit den Profis gegen den Abstieg aus der zweiten Liga und wird voraussichtlich nicht mehr für die Bierofka-Truppe zum Einsatz kommen.

Hier geht's zum Check der U19-Teams der beiden großen Münchner Vereine.

Hier geht's zum Check der U17-Teams der beiden großen Münchner Vereine.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare