Er jubelt für seinen toten Sohn

Die emotionale Rückkehr des Luca Toni

+
Luca Toni nach seinem 50. Treffer für den AC Florenz.

Florenz - Nach dem Drama um seinen totgeborenen Sohn hat Luca Toni das Lachen wieder gefunden - und das an einem Ort, an dem der Ex-Bayern-Stürmer geliebt wird wie kaum woanders.

Seit seinem Abschied vom FC Bayern Anfang 2010 ging es für Luca Toni eigentlich nur noch bergab. Seine Gastspiele bei Juventus Turin, AS Rom, FC Genua und bei Al Nasr verliefen allesamt unglücklich, hinzu kam das Drama um die Totgeburt seines Sohnes im Juni diesen Jahres.

Doch jetzt scheint der Italiener sein Glück wieder gefunden zu haben: Beim AC Florenz, wo der Stürmer vor wenigen Wochen einen Einjahresvertrag unterschrieben hatte, hat Toni ein grandioses Comeback gefeiert. Am Wochenende beim Heimspiel gegen Catania wurde Toni in der zweiten Halbzeit eingewechselt und erzielte nach nur zwei Minuten den Treffer zum entscheidenden 2:0.

Wir vermissen sie: Luca Tonis Verlobte Marta Cecchetto

Marta Cecchetto
Nicht nur Luca Toni brachte in den letzten Jahren italienisches Temperament nach München. © Getty
Marta Cecchetto
Auch seine schöne Verlobte Marta Cecchetto sorgte bei den Fans für Verzückung. © sampics
Schade, dass auch die schöne Italienerin München den Rücken kehrte. © AP
Marta Cecchetto
Hier sehen sie die besten Bilder aus der München-Zeit der beiden. © Getty
Marta Cecchetto
Fesch! © Getty
Marta Cecchetto
Wenn es was zu feiern gibt (wie hier den DFB-Pokal-Gewinn), ist Marta gerne an Lucas Seite. © Getty
Marta Cecchetto
Einmal anfassen. © Getty
Marta Cecchetto
Und noch mal! © Getty
Marta Cecchetto
Und dann wieder den Luca anfassen. © Getty
Marta Cecchetto
Wohin des Weges, schöne Frau? © Getty
Marta Cecchetto
In Käfer's Wiesn-Schänke! © Getty
Marta Cecchetto
Marta ist immer top gekleidet. © Getty
Marta Cecchetto
Und das zeigt sie auch gerne. © Getty
Marta Cecchetto
Bayerisches Bier schmeckt ihr bestens. © Getty
Marta Cecchetto
Sexy! © Bodmer
Marta Cecchetto
Marta Cecchetto ist übrigens nicht hauptberuflich Spielerfrau. © Getty
Marta Cecchetto
Sondern Model. © Bodmer
Marta Cecchetto
Unter anderem warb sie für Aperol und die Toscana. © Bodmer
Marta Cecchetto
In Italien ... © dpa 
Marta Cecchetto
... war sie sogar mal in einem Magazin fast nackt zu sehen. © dpa
Marta Cecchetto
Ein Anblick, den sonst nur ihr Luca bekommt. © dpa
Marta Cecchetto
Aber wir freuen uns auch gerne über züchtige Fotos der Strahlefrau. © Getty
Marta Cecchetto
Hier sehen Sie einige Bilder aus dem Luis-Trenker-Shop in München © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Bella Marta macht sich für unseren Fotografen ganz fein. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Ob dieses ... © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
... oder jenes ... © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
... oder das hier: Marta steht jedes Outfit. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Mit dem Spielgerät ihres Mannes macht sie auch eine gute Figur. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Da möchte man gerne Fußball sein. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Da hingegen möchte man NICHT Fußball sein. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Übrigens lernte sie ihren Luca in einer Disco kennen. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Die Hochzeit soll nicht mehr lange auf sich warten lassen. © Getty
Marta Cecchetto
Aber in München wird sie wohl nicht mehr stattfinden. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Die schöne Marta in der Umkleidekabine. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Gucken verboten! Phantasieren erlaubt! © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Marta hat den Durchblick. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Marta im sexy Abendkleid. © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Was für ein Glamour-Paar © Sigi Jantz
Marta Cecchetto
Marta liebt die Kameras, und die Kameras lieben sie. © sampics
Marta Cecchetto
Marta im Grünwalder Stadion. Ihr Luca war in der 3. Liga für die Bayern-Amateure am Ball, um fit zu werden. © Getty
Marta Cecchetto
Danach gesellte er sich zu ihr auf die Tribüne. © sampics
Marta Cecchetto
Offensichtlich findet er seine Marta sehenswerter ... © sampics
Marta Cecchetto
... als das Spiel. © sampics
Marta Cecchetto
Luca und Marta sind nach Italien zurückgekehrt. © sampics
Marta Cecchetto
Willst Du nicht wiederkommen? München ist doch sooo schön. © Sigi Jantz

Beim Torjubel zeigte Toni mit den Händen zum Himmel, hinterher sagte er: "Das Tor ist für alle, die mir in den zwei schwierigen Monaten nahe gewesen sind. Ich widme es denen, die noch da sind und dem, der nicht mehr da ist."

Der Treffer gegen Catania war Tonis 50. Tor für die Fiorentina, für die er zwischen 2005 und 2007 in 71 Spielen 49 Tore erzielt hatte. Die Euphorie nach seiner triumphalen Rückkehr war in der Toskana riesengroß, auf den Tribünen wurde Toni minutenlang gefeiert. "Die Zuneigung der Menschen hier ist unglaublich. Seit Jahren meinen viele, ich sei fertig, doch hier glaubt man noch an mich", strahlte der Matchwinner.

wi

Auch interessant

Meistgelesen

Irgendwann bei Bayern? Kai Havertz über seine Zukunft „Wenn es dazu kommen sollte, wird ...“
Irgendwann bei Bayern? Kai Havertz über seine Zukunft „Wenn es dazu kommen sollte, wird ...“
Kimmich wird beim Thema Neuzugänge deutlich: „Wenn man wirklich was reißen will...“
Kimmich wird beim Thema Neuzugänge deutlich: „Wenn man wirklich was reißen will...“
Systemumstellung wegen Transfer-Flaute? Jetzt spricht Kovac
Systemumstellung wegen Transfer-Flaute? Jetzt spricht Kovac
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?

Kommentare