Wassersport auf Sardinien

Zweifelhafter Freizeitspaß? Frisch operierter Bayern-Star beim Jetski-Fahren

Die Krankenakte Lucas Hernandez ist gefüllt mit Verletzungen. Im April traf es den FCB-Star in Wolfsburg
+
Die Krankenakte Lucas Hernandez ist gefüllt mit Verletzungen. Im April traf es den FCB-Star in Wolfsburg.

Der relativ frisch operierte Lucas Hernandez weilt auf Sardinien im Urlaub - und düst über das Meer. Übertreibt es der verletzungsanfällige Star des FC Bayern?

München/Sardinien - Lucas Hernandez steht seit Sommer 2019 beim FC Bayern unter Vertrag, wechselte für 80 Millionen Euro von Atletico Madrid nach München. In zwei Spielzeiten kam der französische Weltmeister zu 61 Pflichtspieleinsätzen, hatte jedoch immer mal mit Verletzungsproblemen zu kämpfen.

Zuletzt erwischte es den Nationalspieler bei der EM 2021 am Meniskus, woraufhin am 4. Juli vermeldet wurde, dass er sich einer Knie-OP unterzogen hat. Wie ernst nimmt es der lädierte Abwehrstar mit der Regeneration? Keine drei Wochen später weilt Hernandez mitsamt Familie auf Sardinien, wo ein fragwürdiger Schnappschuss bei Instagram (Konto seiner Frau) auftaucht: Der Profifußballer ist nämlich kurz nach dem Eingriff schon wieder beim Rumdüsen auf dem Jetski zu sehen.

Lucas Hernandez beim Jetski-Fahren zu sehen - Drei Wochen nach Knie-OP

Nach dem Achtelfinal-Aus der Franzosen kehrte der Münchner zu seinem Klub zurück, am 5. Juli war er bereits auf Krücken an der Säbener Straße zu sehen, wie Bild.de schildert. Nun also die zweifelhaft erscheinenden Aktiveindrücke aus dem Urlaub in Italien, welche zumindest den Eindruck vermitteln, dass der Schonprozess so kurz nach der OP schon erheblich vorangeschritten ist. Kürzlich hatte der FCB erklärt, ob ein Ersatz für die derzeit verletzten Protagonisten der Abwehr geplant ist:

FC Bayern mit Abwehrsorgen: Hoffen auf baldige Genesung von Hernandez

Die Wundheilung und Reha habe Lucas Hernandez bereits hinter sich. Zudem führt das Portal aus, dass ein eigener Physio mit im Urlaub weilt und dem 25-Jährigen betreuend zur Seite steht. Inwiefern sich die Aktivität auf dem Wasser auf den Heilungsprozess niederschlägt, ist eine Frage, die auch die sportliche Führung des Rekordmeisters interessieren dürfte. Anfang Juli erklärte der FC Bayern, dass Hernandez „schon in wenigen Wochen“ wieder zur Verfügung stehen soll.

Wird das Unterfangen nach dem Meniskuseinriss verzögert, stellt sich durchaus die Frage nach einer verfrühten Rückkehr zu sportlichen Aktivitäten. Nach jetzigem Stand sei ein mögliches Comeback für das Supercup-Duell gegen Borussia Dortmund am 17. August vorgesehen. (PF)

Auch interessant

Kommentare