1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Luhukay glaubt zu wissen: So rotiert Heynckes

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Jos Luhukay (r.) mit Jupp Heynckes © M.I.S.

Augsburg - Jos Luhukay, Trainer des FC Augsburg, hat sich den FC Bayern gaaaaanz genau angeschaut. Er glaubt sogar die Aufstellung zu kennen - und nennt Namen.

Die gut 60 Kilometer von Augsburg nach München legte Jos Luhukay gerne zurück. Schließlich spielt sein Team am Samstag gegen den FC Bayern - und wenn sich schon die Chance zu einer Beobachtungs-Tour in der Gegend ergibt, dann nutzt sie der Coach eben selbst. Luhukay saß beim 2:0-Sieg der Bayern am Dienstag gegen Olympique Marseille auf der Tribüne.

"Atmosphäre und Spiel waren klasse", zitiert die Augsburger Allgemeine den Trainer. Beeindruckt von den Roten war dieser allemal. "Wir sind nicht so vermessen, davon auszugehen, dass wir etwas Zählbares mit nach Hause nehmen können."

Allianz Arena: Einblicke in die Katakomben

Für das Derby wird Jupp Heynckes sicherlich wieder sein Team durcheinanderwirbeln. Der Bayern-Trainer gilt zwar nicht als ganz großer Verfechter der Rotation. In den aktuellen Englischen Wochen ist er aber doch dazu übergagangen. "Es ist einfach unabdingbar", erklärte der Bayern-Trainer nach dem Spiel am Dienstag bei Sky über die Herausnahme von Mario Gomez und Arjen Robben. "Wir haben so ein Riesenprogramm, dass man einfach die Kräfte dosieren muss."

Luhukay erwartet, dass Heynckes wieder Änderungen vornehmen wird. Schließlich treffen die Münchner am Dienstag schon auf den Titelkonkurrenten Borussia Dortmund. Der Niederländer ist sogar der Meinung, Details zu kennen. "Gomez wird wohl von Beginn an spielen, dazu rechne ich damit, dass Robben und Schweinsteiger in der Anfangself stehen werden."

Ob Heynckes seine Aufstellung auch schon so genau kennt wie der gegnerische Coach?

al.

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Auch interessant

Kommentare