Das machen die Derby-Helden heute: Koray Altinay

+
Koray Altinay (l.) wurde 2012 zum Helden im Münchner Amateur-Derby

München - Kurz bevor Koray Altinay für die Amateure des FC Bayern zum Derby-Helden wurde, kickte er noch in der Landesliga. Heute steht der mittlerweile 23-jährige als Linksverteidiger im erweiterten Kader der türkischen Nationalmannschaft.

Es ist erst sein vierter Startelf-Einsatz, als Koray Altinay im April 2012 im Dress des FC Bayern zum Derby-Helden wird. Ein Jahr zuvor hatte er seine Tore noch über den SC Fürstenfeldbruck in der sechtsklassigen Landesliga erzielt. "Für mich ist das hier eine ganz andere Welt", sagt Altinay nach seinem Wechsel. "Ich habe vorher nur dreimal in der Woche Training gehabt – das habe ich jetzt in zwei, drei Tagen.

Altinays Treffer zum 1:0 gegen ist seinerzeit gleichbedeutend mit dem Endstand der Partie. Nach seinem Tor im Amateur-Derby ist die Laufbahn von Altinay im Bayern-Dress nur noch selten mit Highlights gepflastert. Insgesamt stehen für ihn in der Spielzeit 2011/2012 lediglich elf Einsätze zu Buche, in denem ihm lediglich dieser eine Treffer gelingt.

Zur Saison 2012/2013 kehrt Altinay dem FC Bayern wieder den Rücken und versucht sein Glück beim SSV Jahn Regensburg. Dort pendelt er zwischen der ersten und zweiten Mannschaft, absolviert jeweils 14 Einsätze in der 2. Bundesliga und der Bayernliga Süd. Sein damaliger Trainer schult den Offensivspieler zum Außenverteidiger um - eine Entscheidung, von der Altinay in seinem weiteren Karriereverlauf noch profitieren sollte.

In der Türkei ist Altinay Leistungsträger

Im Jahr 2013 zieht es Altinay in die Türkei, das Geburtsland seiner Eltern. Beim Erstligisten Caykur Rizespor avanciert er auf der Rechtsverteidigerposition sofort zum Leistungsträger. Auch dem damaligen Nationaltrainer Fatih Terim bleibt der Aufstieg des gebürtigen Münchners nicht verborgen. Altinay wird sogar in den Kader der türkischen Auswahl berufen, bleibt jedoch ohne Einsatz. In der laufenden Spielzeit hat der mittlerweile 23-jährige seinen Stammplatz in Rize verteidigt und bereits 15 Partien in der höchsten Spielklasse absolviert.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch

Kommentare