1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Makaay: "Einfach ruhig bleiben, Arjen"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Roy Makaay. © getty

München - Trainer Jupp Heynckes verbannte Arjen Robben im Pokal gegen Stuttgart auf die Bank. Von seinem Landsmann und Ex-Bayern-Stürmer Roy Makaay bekommt der Niederländer in der tz-Experten-Kolumne gute Ratschläge.

Dass Arjen Robben am Mittwoch im Pokal nur auf der Bank saß, hat mich schon überrascht. Das hat es noch nicht oft gegeben, dass ein fitter und einsatzfähiger Robben nicht von Beginn an gespielt hat. Ich muss aber auch eines sagen: Man sollte diese Sache nicht zu hoch hängen. So ist das einfach bei Spitzenvereinen. Da gibt es -einen großen Konkurrenzkampf. Und wenn dann alle Spieler fit sind, dann müssen auch welche auf der Bank bleiben.

Was Bayern-Angreifer geleistet haben

foto

Diesmal hat es eben Arjen getroffen. Das heißt aber nicht, dass er automatisch jetzt auch gegen Lautern auf der Bank sitzen wird. Vielleicht lässt Heynckes ja dieses Mal Müller oder auch Ribéry draußen. Wer weiß das schon? Klar ist: Diese Entscheidung wird Arjen überhaupt nicht geschmeckt haben. Ich habe ja im Nationalteam mit ihm zusammengespielt, er ist einfach total ehrgeizig. Und er ist es überhaupt nicht gewohnt, nur Reservist zu sein, weswegen ihn das sicher sehr ärgern wird. Andererseits muss ich sagen: Welchen Spieler würde das nicht ärgern. Jeder will spielen, ist doch klar.

Arjen Robben: Die tz auf Spurensuche in seiner Heimat Bedum

Die Frage ist: Was muss Arjen jetzt tun, um wieder ins Team zu kommen? Die Antwort ist ganz einfach: Ruhig bleiben und weiter so machen wie bisher. Denn Arjen - ich denke da wird mir niemand widersprechen - ist ein überragender Fußballer. Und er spielt bei Bayern so, wie er schon seit Jahren spielt. Er lebt von seiner Schnelligkeit und seinem starken linken Fuß. Das war immer so und daran sollte sich auch nichts ändern. Denn damit hat er Erfolg gehabt  - auch bei den Bayern - und damit wird er auch wieder Erfolg haben.

Von Roy Makaay, ehemaliger Bayern-Stürmer

Auch interessant

Kommentare