Vereine bestätigen Wechsel

Bayern holt Reschke: Das sind seine Aufgaben

+
Michael Reschke

Leverkusen - Der FC Bayern setzt im Kampf um die Vormachtstellung in Deutschland und die Rückkehr an die europäische Spitze auf Scouting- und Transfer-Know-How aus Leverkusen.

Der FC Bayern hat den renommierten Bundesliga-Manager Michael Reschke von Leverkusen nach München geholt. Der 56-Jährige soll beim Double-Sieger Sportvorstand Sammer unterstützen - dieser hatte eigens für Reschke ein neue Position im Verein schaffen lassen.

35 Jahre arbeitete er für den Werksklub, heute soll er beim Double-Sieger vorgestellt werden. Er gilt als einer, der bevorzugt still im Hintergrund die Geschäfte führt – und dennoch ein exzellenter Kenner der nationalen wie internationalen Szene ist.

Bei Leverkusen stand lange Reiner Calmund im Rampenlicht, nun ist Rudi Völler das Gesicht des Klubs, doch bei Reschke laufen alle Fäden zusammen. Er verhandelt hart, sowohl bei Transfers als auch bei Gehältern und steht für eine solide Kaderplanung. Er ist einer der in der Öffentlichkeit am wenigsten bekannten Manager der Bundesliga.

Besondere Erfolge feierte er, indem er Talente früh entdeckte. Die Münchner erhoffen sich, mit seiner Kenntnis des öfteren mal etwas Geld sparen zu können. Lars Bender holte Reschke beispielsweise für 2,5 Millionen Euro vom TSV 1860, die Bayern boten im vorletzten Sommer für ihn 25 Millionen. Allerdings leistete sich Leverkusen auch einige Flops unter Reschke; zuletzt Junior Fernandes und Arek Milik. Man darf gespannt sein, wie er sich in München behauptet.

Diese Aufgaben übernimmt Reschke

Der erfahrene Fußball-Funktionär wechselt zum 1. Juli nach München, wie die beiden Vereine am Donnerstagmorgen bekanntgaben. Reschke, der bei der Werkself zuletzt als Assistent von Sportdirektor Rudi Völler und Scouting-Chef aktiv war, gilt als Experte auf dem internationalen Transfermarkt und hervorragender Verhandler. In München wird der 56-Jährige Technischer Direktor und soll Sport-Vorstand Matthias Sammer dabei „in den Bereichen Lizenzspielerabteilung, Junior Team, Scouting sowie Transfers unterstützen“, wie die Bayern bekanntgaben.

Es sei Sammers ausdrücklicher Wunsch gewesen, „dass beim FC Bayern diese neue Position geschaffen und durch Michael Reschke besetzt wird“, wurde der ehemalige Nationalspieler zitiert. „Ich weiß, dass wir einen fachkompetenten Mitarbeiter hinzubekommen und freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit ihm.“

awe/tz/dpa

Alle Bayern-Gerüchte: Steht sein Wechsel bevor?

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Auch interessant

Meistgelesen

TV-Kritik: Was machen wir die nächsten drei Monate am Samstag?
TV-Kritik: Was machen wir die nächsten drei Monate am Samstag?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Meisterfeier des FC Bayern: Uli Hoeneß kündigt „Granaten“-Transfers an
Meisterfeier des FC Bayern: Uli Hoeneß kündigt „Granaten“-Transfers an
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare