Pep Guardiola dann wohl doch kein Thema

Gut für Bayern: Man City verlängert mit Trainer

+
Manuel Pellegrini (l.) und Pep Guardiola.

Vizemeister Manchester City hat vor dem Premier-League-Start den Vertrag mit Trainer Manuel Pellegrini vorzeitig um ein Jahr bis 2017 verlängert. Ein Engagement von Pep Guardiola im kommenden Sommer scheint damit fraglich.

 Dies gab der Verein am Freitag bekannt. Der Chilene kam 2013 vom FC Malaga und führte die Citizens 2014 zur vierten englischen Fußball-Meisterschaft. „Ich bin sehr stolz, Manchester City trainieren zu dürfen und sehr erfreut über die Verlängerung“, wird Pellegrini in einer Pressemitteilung zitiert. Manchester City startet am Montag mit dem Spiel bei West Bromwich Albion in die neue Saison.

In den vergangenen Wochen und Monaten waren immer wieder Spekulationen laut geworden, wonach Pep Guardiola seinen 2016 auslaufenden Vertrag als Trainer des FC Bayern nicht verlängern und stattdessen ein Engagement bei den Citizens anpeilen würde. Die Engländer hätten dem Katalanen sogar schon ein Angebot unterbreitet: Ein mit 140 Millionen Euro dotierter Fünf-Jahres-Vertrag.

Jetzt aber die Wende: Der Klub plant weiter mit Pellegrini und hat Guardiola offenbar doch nicht auf dem Schirm. Für den FC Bayern ist das auf jeden Fall keine schlechte Nachricht, wenn man gerne mit Pep Guardiola verlängern würde.

Peps Verlängerung: So lief es bei anderen Top-Trainern

Pellegrini (61), der die Citizens in seinem ersten Jahr 2014 zu Meisterschaft und Ligapokal geführt hatte, war nach der titellosen vergangenen Saison massiv in die Kritik geraten. Sein Aus spätestens zum Vertragsende 2016 schien bereits besiegelt.

Klubboss Ferran Soriano meinte nun, der Chilene habe in seinen bisher zwei Jahren bei City „sehr viel“ zur stetigen Weiterentwicklung des Vereins beigetragen: „Wir freuen uns auf weitere Fortschritte in den kommenden Spielzeiten. Diese Vereinbarung erlaubt es Manuel, sich darauf zu konzentrieren, eine Mannschaft anzuleiten, die um nationale Titel ebenso kämpfen kann wie um europäische Weihen.“

sid/tz

auch interessant

Meistgelesen

Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“

Kommentare