Wer passt und warum?

Falls er geht: Das sind die möglichen Ersatzkandidaten für Robert Lewandowski

+
Alvaro Morata vom FC Chelsea freut sich über ein Tor.

Manchester United, FC Chelsea und Paris Saint-Germain – das sind die Klubs, mit denen Robert Lewandowski in Verbindung gebracht wird. Warum gerade diese Vereine?

München - Ganz einfach: Bei allen dreien ist Pini Zahavi dick im Geschäft, will die Bayern-Bosse mit einem passenden Lewy-Ersatz zusätzlich zur Rekord-Ablöse umstimmen.

Wer kommt für Robert Lewandowski zum FC Bayern?

  • Alvaro Morata (25, FC Chelsea): Der Spanier selbst soll einem Wechsel offen gegenüberstehen. Bei Chelsea ist er aktuell nicht glücklich. Was passt: Laut Kicker hat der Klub in der Tat ein Angebot für Lewandowski abgegeben.
  • Edinson Cavani (31, PSG): Den Mann aus Uruguay berät Zahavi ebenfalls im Hintergrund, die Beziehungen zu Paris sind also vorhanden. Allerdings hat der Stürmer die 30-Jahre-Marke schon überschritten, könnte maximal noch zwei Jahre auf Top-Niveau spielen. Diese PSG-Spieler wären auch für den FC Bayern interessant.
Edinson Cavani (31, PSG).
  • Timo Werner (22, RB Leipzig): Der DFB-Angreifer wird zwar nicht vom Israeli beraten – würde aber absolut ins aktuelle Transfer-Beuteschema des FCB passen: jung, deutsch und mit einer großen Zukunft vor sich. Erst kürzlich riet ihm Stürmer-Trainer Miroslav Klose, bald in Diensten der Münchner, zu einem Tapetenwechsel: „Ich sehe ihn als fantastischen Spieler an, aber noch nicht in der Weltklasse. Ich hatte damals fünf Jahre in Kaiserslautern gespielt und erkannt, dass ich stagnierte. Dann habe ich mich in Bremen spielerisch entwickelt, ich meine auch noch mal deutlich weiterentwickelt. Alle zwei, drei Jahre musst du dich verändern, um etwas dazuzulernen.“ 
Timo Werner (22, RB Leipzig).

Nachfolger von Lewandowski? Fans wollen Top-Stars - einer bringt Ex-Bayer ins Gespräch

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Werden Sie jetzt Fan unserer Facebook-Seite „FC Bayern News“!

bok

Auch interessant

Meistgelesen

„Man muss über neue Spieler nachdenken“: Bayern-Star bemängelt Kader und hat klare Botschaft
„Man muss über neue Spieler nachdenken“: Bayern-Star bemängelt Kader und hat klare Botschaft
Kimmich lockt Havertz zum FC Bayern - Nun kontert Leverkusens Sportdirektor 
Kimmich lockt Havertz zum FC Bayern - Nun kontert Leverkusens Sportdirektor 
Pep Guardiola beim FC Bayern gesichtet: Ist das der Grund?
Pep Guardiola beim FC Bayern gesichtet: Ist das der Grund?
Zieht der FC Bayern doch nicht die Klausel bei James Rodriguez?
Zieht der FC Bayern doch nicht die Klausel bei James Rodriguez?

Kommentare