Sonst hätte es die Lewy-Gala wohl nicht gegeben

Neuers Kamikaze-Aktion: Zum Glück blieb sie folgenlos

+
Manuel Neuer mit der "Beinahe-Blutgrätsche" gegen Daniel Caligiuri.

München - Alle Welt spricht nach dem Fünferpack gegen den VfL Wolfsburg von Bayerns Superstürmer Robert Lewandowski. Eine hanebüchene Aktion von Manuel Neuer gerät dabei fast in Vergessenheit.

Robert Lewandowski bekam nach seinem historischen Fünferpack innerhalb von neun Minuten in der zweiten Halbzeit gegen den VfL Wolfsburg zurecht alle Aufmerksamkeit. Der Pole dominierte mit seiner außergewöhnlichen Leistung nach seiner Einwechslung die Schlagzeilen in der nationalen und internationalen Sportwelt.

Note 1+ für Lewandowski - besser geht's leider nicht

Beinahe in Vergessenheit geriet dabei die schwache Leistung der Bayern in den ersten 45 Minuten, in denen den Münchnern schon vor dem 0:1 nur wenig gelingen wollte. Nach Daniel Caligiuris Führung war der Faden dann sogar komplett gerissen. Das ging sogar so weit, dass sich Torwart Manuel Neuer zu einer wahren Kamikaze-Aktion hinreißen ließ:

In der 39. Minute hatte Wolfsburg-Keeper Diego Benaglio mit einem weiten Abschlag einen schnellen Gästekonter einleiten wollen. In seiner Eigenschaft als elfter Feldspieler stand Neuer weit vor seinem Kasten und kam, wie so oft und erfolgreich praktiziert, heraus und wollte den Ball klären. Neuer hatte dabei aber offenbar sowohl seine eigene als auch die Geschwindigkeit des ankommenden Balles unterschätzt: Als er das Spielgerät mit der Brust annehmen und anschließend klären wollte, prallte ihm das Leder viel zu weit nach vorne ab. Neuer rannte hinterher und rutschte kurz vor der Mittellinie in letzter Verzweiflung mit einer waghalsigen Grätsche in Richtung Ball. Dabei hatte er Glück, dass er den vor sich stehenden Caligiuri nicht erwischte - die Wahrscheinlichkeit eines Platzverweises wäre hoch gewesen ... Stattdessen landete der Ball bei Caligiuri, der das Leder nach links abprallen ließ. Von dort fasste sich Teamkollege Josuha Guilavogi ein Herz und schoss den Ball aus knapp 50 Metern in Richtung leerstehendes Bayern-Gehäuse. Den Bayern-Fans stand der Atem still, als der Ball in hohem Bogen in Richtung Tor flog, einmal aufsprang und dann den vom Schützen aus gesehen linken Außenpfosten touchierte, ehe er ins Toraus sprang.

Hier können Sie sich die Szene im Video ansehen

Eine spektakuläre Szene, die mit etwas weniger Dusel zum 0:2 hätte führen können. Die wunderbare zweite Halbzeit mit dem Gala-Auftritt von Robert Lewandowski hätte es dann wahrscheinlich so nicht gegeben ...

auch interessant

Meistgelesen

Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Wolff Fuss macht den Liga-Check: Darum wird Bayern Meister
Wolff Fuss macht den Liga-Check: Darum wird Bayern Meister
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l mit Deckel</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l …

26,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l mit Deckel
<center>Bavaria-Omat: Schlüsselanhänger mit bayerischen Sprüchen</center>

Bavaria-Omat: Schlüsselanhänger mit bayerischen …

7,50 €
Bavaria-Omat: Schlüsselanhänger mit bayerischen Sprüchen
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare