Keeper besucht Fanclub im Pott

Neuer: Fan-Anfeindungen nicht vergessen

1 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
2 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
3 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
4 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
5 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
6 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
7 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.
8 von 10
Manuel Neuer war am Wochenende auf Fanclub-Besuch in Recklinghausen.

München - Das gute Gefühl, zu Hause zu sein – Manuel Neuer hat es am Wochenende voll ausgekostet! Der Bayern-Keeper besuchte erst seine Mama - und dann noch einen FCB-Fanklub aus dem Pott.

Das gute Gefühl, zu Hause zu sein – Manuel Neuer hat es am Wochenende voll ausgekostet! Der Weltmeistertorwart stattete nach dem Test in Bochum am Freitagabend erst seiner Mama in Gelsenkirchen einen Besuch ab, am nächsten Tag ging es dann in eine rote Oase mitten im schwarz und gelben, blau und weißen Ruhrgebiet. In Recklinghausen war der FCB-Star zu Gast beim Fanclub Vest Bajuwaren und weiteren knapp 40 Clubs wie den „Gipfelstürmern Castrop“ oder auch „Bavaria Ruhrpott“. Alle bekamen ein Foto mit ihm und natürlich jede Menge Autogrammkarten, die der Nationalspieler „auf dem Weg von Lüdenscheid“ (das Wort Dortmund war ja verboten…) schon einmal unterschrieb. Außerdem sprach Neuer auf der Bühne vor 300 Fans „in seinem Wohnzimmer“ so offen wie selten. Die tz war dabei, dokumentiert hier seine Antworten.

Manuel Neuer über…

…Journalisten: Grundsätzlich hast du nach so einem Spiel immer noch ein bisschen Adrenalin im Blut und weißt nicht, was dich erwartet. Wenn mir dann ein Journalist blöd kommt, reagiere ich eben auch darauf. Grundsätzlich bin ich aber nett.

…seine Wünsche: Ich hätte gerne mehr Zeit. Ich war am Freitag für zwei Stunden bei meiner Familie, so etwas hätte ich gern öfter. Wir wissen, dass wir volles Programm haben, müssen die Sponsoren des FC Bayern zufriedenstellen, haben viele Spiele zwischendrin. Dann noch die Nationalmannschaft. Mit mehr Zeit könnte man noch mehr Tage mit den Fans machen.

…seine Hobbys: Als kleiner Junge war ich mit meinen Eltern in den Ferien beim Skifahren, immer im Wohnwagen. Das war zwar sehr kalt, aber auch sehr schön. Früher habe ich auch Tennis gespielt, in den vergangenen Jahren wurde da nichts raus, weil ich Pro­bleme mit meiner Schulter hatte.

…seine Werbedrehs: Das ist ja auch für mich neu, solche Dinge zu erleben. Ich war auch mal Synchronsprecher in einem Film und bin offen für andere Bereiche. Da bin ich schon interessiert, wie so etwas abläuft. Das macht Spaß am Set, auch wenn ich nicht unbedingt ein Fan davon bin, in die Maske zu gehen.

…den Tod von Junior Malanda: Ich habe viele Vertreter des VfL Wolfsburg in Zürich beim Ballon d’Or gesehen, die waren schon sehr geschockt. Das war eine schlimme Tragödie. Wir haben auch beim FC Bayern im Trainingslager in Doha eine Schweigeminute gehabt. Das wird es nun auch beim Spiel noch mal geben.

…die anfänglichen Anfeindungen aus der Südkurve: Das geht nicht spurlos an einem vorbei, das war nicht einfach für mich. Aber ich hatte den totalen Rückhalt aus der Mannschaft und vom Verein. Und ich habe nicht an mir gezweifelt. Ich wollte mich immer vernünftig verhalten und meinen Job machen. So habe ich die Zeit überstanden.

…seine fußballerische Fähigkeiten: Ich kann mir vorstellen, auch mal in einem Testspiel im Feld zu spielen. Aber das ist immer die Entscheidung des Trainers. Ich würde es mir aber zutrauen!

…das Gefühl beim Einlaufen: Wir haben schon einen Luxus beim FC Bayern: Egal, wo wir einlaufen, die Stadien sind immer ausverkauft – außer vielleicht jetzt in Riad. Sonst ist de Stimmung immer perfekt, das Ambiente toll. Das ist etwas Besonderes, das hat nicht jeder Verein!

Michael Knippenkötter

auch interessant

Meistgesehen

Bayern siegt dank Last-Minute-Lewy: Vier 5er und eine 1
Bayern siegt dank Last-Minute-Lewy: Vier 5er und eine 1

Kommentare