Kuriose Szene in der Nachspielzeit

Neuer: "Das war meine beste Parade im Spiel"

+
Bayern-Keeper Manuel Neuer.

München - Manuel Neuer hielt seinen Kasten gegen den HSV sauber, musste sich dazu in der Nachspielzeit aber mit einer kleinen Unsportlichkeit behelfen. Der Keeper nahm es sehr gelassen.

Es war der letzte Angriff des Spiels - und gleichzeitig der Aufreger einer ansonsten langweiligen Partie zwischen dem HSV und dem FC Bayern. In der Nachspielzeit unterband Manuel Neuer den letzten Vorstoß der Hamburger mit der linken Hand in klassischer Torwartmanier - allerdings nicht im eigenen Strafraum. Von seinem Hoheitsgebiet war der Keeper des FCB weit entfernt, als er Julian Green den Ball fast an der Mittellinie vom Fuß nahm.

Während die HSV-Akteure auf Schiedsrichter Christian Dingert losstürmten und einen Platzverweis für den Welttorhüter forderten, kam dieser mit Gelb davon und reagierte nach der Partie extrem cool. „Das war meine beste Parade im ganzen Spiel“, meinte der 28-Jährige mit einem breiten Grinsen und machte auch keinen Hehl daraus, dass er seine Hand absichtlich eingesetzt hatte. Zuvor hatte Neuer einen Angriff der Gastgeber außerhalb des Strafraums zunichte gemacht. Doch dabei hatte er sich den Ball so weit vorgelegt, dass Green dazwischenspritzte und den Ball an ihm vorbeilegen wollte. Doch er hatte die Rechnung ohne den cleveren Keeper gemacht.

Die Bayern beim HSV: Nur einmal Note 2

Die Bayern beim HSV: Nur einmal Note 2

Die anschließenden Proteste der Hamburger waren  Neuer ziemlich egal: „Es kann gar kein Rot sein, weil mindestens zwei Spieler noch hinter mir standen. So, wie ich da rumgeturnt bin, war das 45 Meter vom Tor entfernt.“ Und damit auch keine klare Torchance, die Neuer vereitelte. Das sah auch Schiri Dingert so. „Für eine Rote Karte müsste eine klare Torchance vorliegen. Der Spieler Alonso stand aber hinter ihm und hätte den Ball auch noch abfangen können“, erklärte der Unparteiische.

sw

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles

Kommentare