Torwart, Rekordhalter, Weltmeister

Manuel Neuer: Alle Infos zum deutschen Torhüter des FC Bayern – Spielerprofil, Karriere, Erfolge

Manuel Neuer
+
Manuel Neuer

Manuel Neuer ist als herausragender Fußballspieler ausgezeichnet. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er Weltmeister, mit dem FC Bayern München gewann er zahlreiche Pokale. Sein offensives Spiel wird viel gelobt.

Gelsenkirchen – Manuel Neuer wurde am 27. März 1986 geboren. Er besuchte das neue Fußball-Teilinternat Berger Feld und erhielt 2006 seine Fachhochschulreife. Heute zählt der 1,93 Meter große Fußballspieler zu den besten Torhütern weltweit und erhält ein Gehalt von rund 18 Millionen Euro pro Jahr.

Manuel Neuer – erste Stationen seiner Karriere

Manuel Neuers Karriere begann am 1. März 1991, als er dem Verein FC Schalke 04 beitrat. Er durchlief alle Jugend-Mannschaften des Klubs und schloss 2005/2006 einen Profivertrag ab. In der Saison 2006/2007 absolvierte er sein erstes Bundesligaspiel. Mit gerade einmal 20 Jahren wurde er zum jüngsten Stammtorhüter der Bundesliga. Im Laufe der Saison blieb er in 13 Spielen ohne Gegentor. Seine Bundesligakollegen wählten ihn zum besten Torhüter der Saison. 2010/2011 ernannte der Trainer von Schalke 04 den Fußballspieler zum Kapitän der Mannschaft.

Der Fußballspieler Manuel Neuer – Karriere beim FC Bayern München

Der Vertrag des Fußballspielers beim Schalke 04 lief 2011/2012 aus und wurde nicht verlängert. Stattdessen stimmte der Verein einem Klubwechsel zu und der FC Bayern München verpflichtete den Torwart. Die Ablösesumme betrug 20 Millionen Euro. Am 8. Juni 2011 unterschrieb Manuel Neuer einen Vertrag, der vorläufig bis zum 30. Juni 2016 gültig war. In seiner ersten Saison mit dem FCB erzielte er in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Champions League den zweiten Platz. 2012/2013 führte Manuel Neuer zum ersten Mal den FC Bayern als Mannschaftskapitän auf den Platz und gewann seine erste deutsche Meisterschaft sowie das Triple. Bei seinem 129. Einsatz in der Saison 2015/2016 holte er den 100. Bundesliga-Sieg für den FCB. 2019/2020 gewann der Verein insgesamt sechs Titel. Neuers Vertrag wurde bis vorerst Juni 2023 verlängert.

Der Fußballspieler Manuel Neuer – Verletzungen

Seine erste längere Pause musste der Fußballspieler noch während seiner Zeit beim FC Schalke 04 aufgrund eines Mittelfußbruches einlegen. Der Unfall passierte in der Saisonvorbereitung 2008/2009. Im April 2017 verletzte sich Manuel Neuer am linken Mittelfuß. Er zog sich beim Viertelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid in der UEFA Champions League einen Haarriss zu. Für den Rest der Saison fiel der Torhüter aus. Noch im selben Jahr zog sich Neuer erneut eine Verletzung am linken Fuß zu, woraufhin er operiert werden musste und länger ausfiel. In der folgenden Zeit verpasste Neuer elf Pflichtspiele wegen kleineren Verletzungen. Er wurde von Sven Ulreich vertreten.

Manuel Neuer – Erfolge und Rekorde des Fußballspielers

Manuel Neuers modernes Spiel mit weiten, präzisen Abwürfen, die häufig gute Angriffe seiner Mannschaft eingeleitet haben, bekommt viel gute Kritik. Mit wettbewerbsübergreifend 1.147 Minuten ohne Gegentor stellte er in seiner ersten Saison beim FCB einen Vereinsrekord auf. Zweimal wurde er zum Fußballer des Jahres gewählt, fünfmal zum Welttorhüter. Der ehemalige argentinische National- und Weltmeistertrainer Cesar Luis Menotti bezeichnete ihn als den besten Torwart aller Zeiten. Mit 770 Minuten ohne Gegentreffer in der Bundesliga stieg er auf Platz drei der ewigen Bestenliste. 2014/2015 überholte er Oliver Kahn, indem er 20 Spiele ohne Gegentor bestritt.

Am 12. Oktober 2005 wurde dem Fußballspieler die Fritz-Walter-Medaille für überragende Leistungen auf dem Platz und außerhalb des Platzes überreicht. Zu seinen größten Erfolgen gehören unter anderem folgende Titel:

  • zweifacher FIFA-Klub-Weltmeister mit dem FCB
  • neunfacher Deutscher Meister mit dem FCB
  • fünffacher DFB-Pokal-Sieger mit dem FCB
  • sechsfacher DFL-Supercup-Gewinner mit dem FCB
  • zweifacher UEFA-Champions-League-Sieger mit dem FCB

Seit 2009 ist Manuel Neuer auch Teil der deutschen Nationalmannschaft. Mit ihr wurde der Fußballspieler 2014 Weltmeister. 2010 erreichte das Nationalteam den dritten Platz in der WM.

Auch interessant

Kommentare