Bayern-Duo nicht zum DFB-Team?

Neuer und Boateng verlassen Arena leicht angeschlagen

+
Der Sieg über Stuttgart hat Spuren hinterlassen: Bayern-Keeper Manuel Neuer muss seine linke Hand verbinden lassen.

München - Für den FC Bayern sind Manuel Neuer und Jerome Boateng unverzichtbar. Das muss das Duo nun mit kleinen Wehwehchen bezahlen. Vielleicht hat das Auswirkungen auf die DFB-Auswahl.

Jérôme Boateng und Manuel Neuer sind vor den letzten Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in diesem Jahr leicht angeschlagen. Der angesichts von Verletzungsausfällen in der Innenverteidigung des FC Bayern dauerbelastete Boateng wurde beim 4:0-Bundesligasieg der Münchner gegen den VfB Stuttgart zur Pause ausgewechselt.

Der Einsatz sei ein bisschen ein Risiko gewesen, aber man brauche Boateng einfach, sagte Trainer Pep Guardiola am Samstag. Beim Stand von 4:0 bereits zur Pause habe man ihn auswechseln können. „Wenn er fit ist, wird er zur Nationalmannschaft gehen“, sagte Guardiola.

Neuer verließ die Arena mit einem Verband an der linken Hand. Es gab allerdings keine Anzeichen, dass seine Teilnahme an den Länderspielen am kommenden Freitag in Paris gegen EM-Gastgeber Frankreich sowie vier Tage später in Hannover gegen die Niederlande fraglich sein könnte. Keiner der beiden Weltmeister sprach von einem Verzicht. Der 25-köpfige Kader von Bundestrainer Joachim Löw kommt am Montag in München zusammen.

dpa

Zwei Einser! Bilder und Noten zum Bayern-Spiel gegen Stuttgart

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare