Youngster schwärmt von Peter Hermann

Marco Friedl auf dem Weg zu den Profis

Marco Friedl durfte auf der Asien-Reise bereits Profi-Luft schnuppern und hofft jetzt auf den dauerhaften Sprung in den Kader der Profis. Foto: dpa

Marco Friedl kämpft sich beim Rekordmeister nach oben. Auf seinem Weg in den Profi-Kader spielt Heynckes' Assistent Peter Hermann eine besondere Rolle für den österreichischen Junioren-Nationalspieler. 

Das österreichische Defensiv-Talent Marco Friedl wechselte bereits im Alter von zehn Jahren zum deutschen Rekordmeister. Seit Sommer 2008 durchlief er alle Jugendabteilungen der Münchner. Mittlerweile ist er fester Bestandteil der U23 und wurde bereits im März mit einem Profi-Vertrag ausgestattet.

Nun steht der Youngster also auf dem Sprung in die Bundesliga. Schon unter Carlo Ancelotti, der ihn auf einer neuen Position schulte, trainierte er regelmäßig mit dem Star-Kader der Bayern. Auch seine erste Berufung in den Kader einer Erstligapartie konnte er unter der Regie des italienischen Coachs feiern. Zwar war ihm damals noch kein Einsatz vergönnt, doch die Entlassung Ancelottis tat seiner Entwicklung definitiv keinen Abbruch.

Auch Trainer-Legende Jupp Heynckes lässt den Österreicher häufig im Profi-Training gastieren. Der Etatmäßige U23-Spieler weiß dabei in einem Bericht der Bild nur Positives zu berichten, vor allem über den Co-Trainer von Jupp Heynckes: "Herr Hermann macht mich besser"

Friedls Umschulung vom Links- zum Innenverteidiger scheint auch dem neuen Trainergespann ein Anliegen zu sein. Immerhin misst der 19-Jährige beachtlichte 1,87 Meter - standesgemäße Maße für einen Abräumer in der letzten Reihe. Diesen Weg scheint auch der Bayern-Co für den Kufsteiner vorzusehen: "Herr Her­mann in­ter­es­siert sich für mich. Ge­ne­rell redet er viel mit den jun­gen Spie­lern. Er legt nach den Trai­nings mit uns oft Ex­tra­schich­ten ein. Bei mir steht meis­tens Kopf­ball- und Flan­ken­trai­ning an. Wenn ihm etwas auf­fällt, sagt er das di­rekt. Herr Her­mann macht mich bes­ser."

Heynckes und Hermann sind sehr angetan vom jungen Defensivspieler und fördern seine Entwicklung explizit. In der Regionalliga hat Friedl noch keine Sekunde verpasst, es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Bundesligaminuten hinzukommen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team

Kommentare