Supertalent versteht Diskussionen nicht

Götze: "Ich bin 22 und habe sieben Titel"

+
Mario Götze trifft im nächsten Spiel mit der deutschen Nationalmannschaft auf Ghana.

München - Wenn man die Statistik betrachtet, hat Mario Götze eine sehr gute Saison gespielt. Deswegen versteht er auch die Diskussion um seine Perspektive und Position nicht.

Mario Götze startete nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern im vergangenen Sommer mit Verspätung in die Saison. Grund dafür war eine Kapselverletzung. Seine Bilanz kann sich dennoch sehen lassen. In 45 Pflichtspiel-Einsätzen für die Münchner erzielte der Mittelfeldspieler 15 Tore und bereitete 12 Treffer vor.

Zufrieden ist der 22-Jährige mit diesen Leistungen noch nicht: "Nicht unbedingt, Zufriedenheit ist immer Stillstand. Es kann sich aber sehen lassen. Natürlich möchte ich noch mehr erreichen", sagte Götze im Interview mit dem Sportmagazin kicker. "Entscheidend für mich ist, welche Ansprüche ich selbst an mich stelle. Ich bin auch so selbstbewusst und weiß, dass meine Statistiken in Ordnung sind", analysiert er die letzte Spielzeit. 

Eine feste Position hat Mario Götze dabei nicht eingenommen, oft spielte er auf der linken Außenbahn, dann wieder im offensiven Mittelfeld. Auch als falsche Neun durfte er sich mehrmals probieren. Diese Flexibilität kommt dem WM-Teilnehmer im großen Konkurrenzkampf beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft zugute. Zuletzt sicherte sie ihm einen Startplatz gegen Portugal. Seine Perspektive sieht er deswegen im Verein und beim DFB-Team positiv: "Ich bin gerade 22 geworden und habe schon sieben Titel gewonnen - ich verstehe die Diskussion nicht", zeigt sich Götze unverständlich was die Debatte um seine Position betrifft. 

Sein persönliches Ziel für die WM ist es, "möglichst viele Tore zu schießen und der Mannschaft zu helfen", erklärt der Mittelfeldmann. Im Spiel gegen Ghana hat er dazu die nächste Gelegenheit.

Marktwert: Gewinner und Verlierer beim FC Bayern

Marktwerte der FCB-Kicker: Ein Star verliert zehn Millionen Euro

mzl  

auch interessant

Meistgelesen

Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“

Kommentare