In Brasilien

Götze setzt sich für Mädchen-Fußball ein

+
Mario Götze.

Hamburg - Mario Götze (21) engagiert sich für Mädchen-Fußball in Brasilien. Bei dem Projekt soll die Gleichberechtigung gefördert und das Selbstbewusststein der Kiner gestärkt werden.

„Die Mädchenfußball-Projekte von Plan International stärken die Mädchen im Nordosten Brasiliens und geben ihnen durch Bildung die Chance auf eine bessere Zukunft“, erklärte Götze, seit einigen Tagen Botschafter des Kinderhilfswerks Plan International, am Mittwoch. Denn neben Fußball-WM, Samba und Traumstränden habe Brasilien noch eine andere Seite: Die Kluft zwischen Arm und Reich klaffe immer weiter auseinander. Allein acht Millionen Kinder und Jugendliche leben unterhalb der Armutsgrenze. Ziel des Mädchenfußball-Projekts ist es, die Gleichberechtigung zu fördern und das Selbstbewusstsein der Mädchen zu stärken.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare