„Wir haben immer mal wieder Kontakt“

Götze und Nagelsmann: SMS-Botschaften zwischen Spieler und Trainer

Mario Goetze Götze (Eintracht Frankfurt,27) - 1. Hauptrunde DFB Pokal Saison 2022-2023
+
Mario Götze (30): Neuer Frankfurt-Star schreibt dem Münchner Trainer.

Der FC Bayern spielt zum Saisonauftakt gegen Eintracht Frankfurt. Mit dabei ist Mario Götze. FCB-Trainer Julian Nagelsmann kennt und schätzt ihn sehr.

München – Eintracht Frankfurt hat eine neue Attraktion: Mario Götze (30). Der deutsche WM-Siegtorschütze von 2014 wechselte im Sommer von Eindhoven nach Hessen – und hat die Herzen der Frankfurter Fans bereits im Sturm erobert. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann (34) gerät ebenfalls ins Schwärmen, wenn er an Götze denkt. Nicht nur wegen dessen fußballerischen Fähigkeiten.

FC-Bayern-Coach Julian Nagelsmann schwärmt von Götze

„Ich mag den Typen sehr gerne. Wir haben immer mal wieder Kontakt gehabt, auch während seiner Zeit in Eindhoven. Wir haben immer mal geschrieben, er hat mir mehrere Podcast-Links geschickt. Vor allem über Trainer und Sportler aus dem US-Bereich. Er ist ein sehr intelligenter, netter Mann“, plauderte Nagelsmann aus dem Nähkästchen. Und sportlich gesehen? Da hätte Götze die große Fähigkeit, freie Räume zu erkennen und sich da reinfallen zu lassen: „Er kann das Spiel gut beschleunigen, hat einen guten Abschluss. Aber gerade die passive Torgefahr ist extrem.“

Nagelsmann rechnet ohnehin mit einem schwierigen Auftaktspiel gegen Frankfurt. Das Stadion werde sehr phrenetisch mitgehen, was immer der Fall sei. Im Vorfeld der Partie sorgte eine Aussage von Eintracht-Präsident Peter Fischer für Wirbel. Der meinte in einem Interview: „Who the f*** is Mané?“ Später relativierte Fischer seine Aussage. „Das wird ein Fest. Jeder weiß, dass ich eine große Leidenschaft auch für den FC Liverpool habe. Aus Spaß habe ich deswegen auf Englisch gesagt: Wer zum Teufel ist Mané?“, erklärte Fischer nachträglich.

Auch interessant

Kommentare