Schwerer Unfall in München: Mindestens ein Mensch lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall in München: Mindestens ein Mensch lebensgefährlich verletzt

Ex-Dortmunder staunt

Götze über BVB-Krise: "Das ist wirklich krass"

+
Mario Götze spielt seit Sommer 2013 für den FC Bayern. Sein Abschied aus Dortmund sorgte seinerzeit für großes Aufsehen.

München - Die Krise von Borussia Dortmund ist auch für Mario Götze ein Rätsel. Er spricht auch über seine Ziele mit den Bayern und die Motivationsworte von Jogi Löw.

Er brauchte ein Jahr Anlauf, um beim FC Bayern durchzustarten. Dann kam die WM. Und die gab Mario Götze (22) einen enormen Schub. Das bestätigt er im "Sport Bild"-Interview: "Auf jeden Fall. Sowohl bei der Nationalmannschaft als auch bei Bayern hatten wir ein Riesen-Jahr, in dem wir viel erreicht haben. Persönlich haben mich zudem das Final-Tor und die folgende Hinrunde noch einmal weitergebracht."

Sein nächstes Ziel ist der Triumph in der Champions League. Dass der Weg steinig wird, ist ihm klar. Der Fehlstart gegen Wolfsburg und Schalke "war vielleicht auch ganz gut so. Wir sind gewarnt."

Mario Götze verfolgt den Absturz seines Ex-Vereins mit großer Verwunderung. „Das ist wirklich krass zu sehen, und ich hätte nie damit gerechnet", sagt der ehemaliger Dortmunder. „Sie werden da auf jeden Fall rauskommen, und ich drücke die Daumen."

Der Treffer im WM-Finale, gerade zum Tor des Jahres 2014 gewählt, verfolgt Götze bis heute. Genauso wie der inzwischen legendäre Satz von Joachim Löw, Götze solle der Welt zeigen, dass er besser als Messi sei. „Mit dem Satz hat der Bundestrainer die Messlatte sehr hoch gelegt", sagt Götze: „Ich denke, dass er den Satz eher zur Motivation benutzte. Ich kam erst spät im Finale rein, und er fand die richtigen Worte, um mich zu pushen. Die Bedeutung dieses Moments hat er für mich damit absolut getroffen. Jogi Löw hat den Satz rausgehauen, und es hat gut funktioniert."

fw/pm

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Goretzka-Wechsel: Doch Barca und nicht die Bayern?
Goretzka-Wechsel: Doch Barca und nicht die Bayern?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare