Potenzieller Arbeitgeber zögert

Scheitert Mandzukics Wechsel nach England?

+
Dass Mario Mandzukic den FC Bayern in der Sommerpause verlassen will ist schon länger bekannt. Jedoch könnte ein Wechsel am zu hohen Preis des Kroaten scheitern.

München - Dass Mario Mandzukic den FC Bayern in der Sommerpause verlassen will ist schon länger bekannt. Jedoch könnte ein Wechsel am zu hohen Preis des Kroaten scheitern.

In der vergangenen Spielzeit wurde Mario Mandzukic nach seinem Geschmack im Bayern Kader nicht oft genug berücksichtigt. Spätestens seitdem der Wechsel des Ex-Dortmunders Robert Lewandowski zu den Münchnern fix ist, verdichten sich die Anzeichen auf einen Wechsel Mandzukic's in der Sommerpause.

Neben Wolfsburg und Inter Mailand hat auch Arsenal London Interesse am kroatischen Stürmer bekundet. Ein Wechsel in die Premier League wäre vermutlich die erste Wahl des Bayernstars. Jedoch könnte dieser Transfer am hohen Preis des Kroaten scheitern. Laut Evening Standard soll Mandzukic rund 25 Millionen Euro kosten. In London ist man sich derweil aber nicht sicher, ob der Angreifer des FC Bayern eine Ablösesumme dieser Größenordnung wert ist.

Wechsel zu Wolfsburg oder nach Italien wahrscheinlicher.

Sowohl der VfL Wolfsburg als auch Inter Mailand wären wohl eher bereit, eine hohe Ablöse für Mandzukic zu bezahlen. Bei ihnen steht der Stürmer ganz oben auf der Einkaufsliste. Beide Clubs haben angekündigt sich im Sommer zu verstärken, um in den jeweiligen Ligen um die Meisterschaft mitspielen zu können. Darum könnte eine Verpflichtung des Stürmers aus München höchste Priorität haben. 

wal

 

Auch interessant

Meistgelesen

Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Coman dachte an Abschied: So haben ihn die Bayern-Bosse überredet
Coman dachte an Abschied: So haben ihn die Bayern-Bosse überredet

Kommentare