Hoffnung auf die Zukunft

Sammer: "Müssen Manu nicht trösten"

+
Matthias Sammer.

Doha - Auch nach dem nächsten dritten Platz für einen Bayern-Profi bei der Weltfußballer-Wahl ist Matthias Sammer für die künftigen Auflagen des Ballon d'Or siegesgewiss.

„Wir haben auch jahrelang gedacht, wir gewinnen die Champions League und die Weltmeisterschaft nicht, die haben wir auch irgendwann gewonnen. Wir werden schon irgendwann auch die Weltfußballerwahl gewinnen“, sagte der Sportvorstand des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Dienstag in Doha. „Ich muss Manuel nicht trösten. Manuel ist Weltmeister und Welttorhüter.“

Neuer war am Montagabend hinter Gewinner Cristiano Ronaldo und Lionel Messi - wie Franck Ribéry vor einem Jahr - zur Nummer drei der Welt gekürt worden. „Das gilt es zu respektieren. Das ist eine demokratische, sicherlich subjektive Wahl“, sagte Sammer und richtete seine Glückwünsche an die vor Neuer platzierten Superstars. „Einerseits haben wir das zu respektieren, aber für uns ist Manuel der Allergrößte.“ Mitspieler Javi Martínez bedauerte den Ausgang der Ehrung. „Wir haben es alle gesehen, wir sind traurig für Manu“, sagte der Spanier.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?

Kommentare