1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Nächster Transfercoup? De Ligt will offenbar zum FC Bayern

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Matthijs de Ligt will Juventus Turin verlassen und hat seinem Verein offenbar mitgeteilt, wohin die Reise gehen soll: zum FC Bayern!

München - Am Sonntagabend wurde es noch als Ente abgetan, nun könnte sich offenbar der nächste Transfer-Hammer beim FC Bayern anbahnen! Wie Sky berichtet, hat Matthijs de Ligt Juventus Turin mitgeteilt, dass er den Verein verlassen und nach München wechseln möchte! Die Informationen decken sich mit denen der Bild, die ebenfalls darüber berichten.

Demnach soll FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic bereits Kontakt mit der Alten Dame aufgenommen haben. Angeblich soll es in den kommenden Tagen zu ersten Verhandlungen kommen. Bereits 2019 flirtete der deutsche Rekordmeister heftig mit de Ligt, der sich dann aber doch für einen Wechsel von Ajax Amsterdam zu Juve entschied. Die Turiner zahlten damals eine Ablöse in Höhe von 85,5 Millionen Euro.

Name: Matthijs de Ligt
Alter: 12. August 1999 (Alter 22 Jahre), Leiderdorp, Niederlande
Position: Innenverteidigung
Verein: Juventus Turin (Vertrag bis 2024)
Marktwert: 70 Millionen

Nächster Mega-Transfer? Abwehr-Star de Ligt will zum FC Bayern

Positiv: Brazzos Verbindungen zu de Ligts Beraterfirma ONE sind bestens. Erst kürzlich unterschrieben Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui bei den Bayern. Allerdings gibt es ein Problem, denn die Ausstiegsklausel von de Ligt liegt bei 120 Millionen Euro. Die können die Münchner nicht zahlen.

Womöglich will Juventus aber gar nicht so viel für de Ligt. Manchester City und der FC Chelsea sind allerdings ebenfalls am 22-Jährigen interessiert. Aus Italien ist zu hören, dass die Blues gerade schon ein Angebot in Höhe von 70 Millionen Euro schnüren. So viel will Juve angeblich für den Abwehr-Star.

Nun wird es aber ganz spektakulär! So berichtet Sky weiter, dass Atletico Madrid, Chelsea und eben Juve Interesse an FCB-Star Benjamin Pavard hätten. Demnach könne sich der Franzose einen Abgang von der Säbener Straße durchaus vorstellen. Wird Pavard also zum Tauschobjekt?

Matthijs de Ligt will angeblich zum FC Bayern wechseln.
Matthijs de Ligt will angeblich zum FC Bayern wechseln. © IMAGO / Langer

Benjamin Pavard als Abwehrboss beim FC Bayern? Franzose aber umworben

Die Bild behauptet, dass der FC Bayern nicht gewillt ist, Pavard abzugeben. Eher wird sogar eine Vertragsverlängerung angestrebt. Aktuell läuft das Arbeitspapier des 26-Jährigen noch bis 2024. An der Isar soll er nach der Verpflichtung von Mazraoui ins Abwehrzentrum rücken. Er selbst traut sich die Position als Abwehrboss zu - aber auch die Bosse und Trainer Julian Nagelsmann?

De Ligt wäre der Art Anführer, den Nagelsmann gerne hätte. Der Niederländer war bereits mit 18 Jahren Kapitän von Ajax und führte das Team damals ins Halbfinale der Champions League. Zuletz war immer wieder zu hören, dass sich Nagelsmann einen Lautsprecher in der Viererkette wünscht.

Das sind aber weder Lucas Hernandez und Pavard, noch Dayot Upamecano und schon gar nicht Tanguy Nianzou. Vielleicht wäre de Ligt ja wirklich die Lösung aller bayrischen Abwehrprobleme. Nach Verpflichtung von Sadio Mané wäre das der nächste Mega-Deal des FC Bayern... (smk)

Auch interessant

Kommentare