Großes Gesprächsthema

Maus beim Bayern-Spiel sorgt für Wortspiel-Kämpfe im Netz

+
Die Bundesliga wird zur Nebensache.

Was war da denn los? Plötzlich lief die Sendung mit der Maus zur Prime-Time, live aus der BayArena in Leverkusen. Ein außergewöhnlicher Gast verirrte sich zum Rückrunden-Knaller. 

Leverkusen - Die Bayern bleiben unschlagbar, auch die Festung Bay-Arena musste fallen. Für die Konkurrenz ist die bayerische Dominanz zum Mäusemelken. Umso besser, wenn die nötige Maus sofort bereit steht. 

Während des Rückrundenauftakts fingen die TV-Kameras eine Maus ein, die am Spielfeldrand das wirre Treiben seelenruhig beobachtete. Eine graue Maus ist das kleine Nagetier längst nicht mehr. Im Netz erlangte der winzige Flitzer weltweite Berühmtheit. Bei der großen Bandbreite an Wortwitzen mehr als verständlich.

Als wäre das nicht genug, so offenbarte das Match auch große Parallelen zum typischen Katz-und-Maus-Spiel. Der Rekordmeister bot zunächst viel an und ließ die Leverkusener am Erfolg schnuppern. Sie spielten förmlich mit der Herrlich-Elf, um sie am Ende doch eiskalt zu erledigen. Am Ende war Leverkusen doch mausetot! Hoffentlich ereilte das Nagetier nicht das gleiche Schicksal. 

Weitere Reaktionen:

Auch interessant

Meistgelesen

Fans rasten wegen Doppelpass aus: „Habt ihr noch alle Latten am Zaun?“
Fans rasten wegen Doppelpass aus: „Habt ihr noch alle Latten am Zaun?“
Freiburg-Coach Streich über Bayerns Wut-PK: „Ich sag‘s Ihnen ganz ehrlich...“
Freiburg-Coach Streich über Bayerns Wut-PK: „Ich sag‘s Ihnen ganz ehrlich...“
Kovac erklärt frühe Alaba-Auswechslung - Stimmen zum Bayern-Sieg in Wolfsburg
Kovac erklärt frühe Alaba-Auswechslung - Stimmen zum Bayern-Sieg in Wolfsburg
Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern

Kommentare