„Beckenbauer wie die CDU/CSU“

+
Karl Heinz Rummenigge (links) würde Franz Beckenbauer als Politiker gute Chancen einräumen.

München - Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat sich noch einmal zu dem Verhältnis zu Franz Beckenbauer geäußert - und ihm eine Karriere als Politiker vorgeschlagen.

"Wenn er antreten würde, hätte er die besten Voraussetzungen", sagte Rummenigge im Audi Star Talk. "Ihm würde ähnliches wie Obama einfallen. Wenn der Horst Schlämmer es auf 18 Prozent schafft, dann traue ich dem Franz schon mindestens einmal das Doppelte zu. Er käme da auf CDU/CSU-Größen."

Die Fettnäpfchen der Politiker

Strecke

Im Verhältnis zwischen dem FC Bayern und Franz Beckenbauer gibt es derzeit keine Spannungen, bekräftigt Rummenigge. "Ich gehe nicht davon aus, dass es zwischen uns ein Problem gibt. Wir alle wissen, dass der Franz – ich muss klar und deutlich sagen - so eine Art Fußball-Ikone in unserem Land ist. Ich glaube es ist wichtig, dass wir großen gegenseitigen Respekt haben."

Rummenigge nutzte aber die Gelegenheit, Beckenbauer noch einmal freundlich zur Räson zu rufen. In den letzten Wochen hatte Beckenbauer immer wieder durch Äußerungen über Ribéry ("Das ist ein Franzose. Dem ist München wurscht") oder den Bayern-Kader ("Bestes Bayern-Team aller Zeiten") für Aufruhr gesorgt. "Hin und wieder macht er uns das Leben nicht einfach", so Rummenigge, "wenn er dann in seiner flapsigen Art und Weise kritische Kommentare von sich gibt."

Ja mei! Die besten Beckenbauer-Sprüche

Strecke

Die Aufzeichnung der Personality-Show Audi Star Talk mit Karl-Heinz Rummenigge und Heribert Bruchhagen sehen Sie diesen Donnerstag ab 22:45 Uhr beim DSF.

Auch interessant

Kommentare