Bayern-Angebot für Edson Braafheid?

Edson Braafheid
+
Edson Braafheid (links) soll bei Bayern und Schalke auf dem Zettel stehen.

München - Holen die Bayern nach Danijel Pranjic noch einen weiteren Linksfuß? Edson Braafheid soll ein unterschriftsreifer Vierjahresvertrag vom Rekordmeister vorliegen.

Das sagte sein Berater Sigi Lens dem holländischen "De Telegraaf". Die Zeitung zitiert Lens: "Sein Vater hat Ajax und dem PSV Eindhoven abgesagt." Bayern München hingegen sei noch im Rennen. Vom deutschen Rekordmeister liege Braafheid ein Angebot vor, für vier Jahre zu unterschreiben. Dies sei eine interessante Option für Braafheid, so Lens. "Edson will sich aber zunächst auf die Länderspiele mit Holland konzentrieren."

Der 26-Jährige, der die niederländische und die surinamische Staatsbürgerschaft besitzt, steht derzeit noch bei Twente Enschede unter Vertrag und hat dort einen Kontrakt bis 2010. Doch angeblich soll er auf dem Sprung in die Bundesliga sein. Neben dem FC Bayern soll auch Schalke 04 Interesse haben. Braafheid besitzt nur noch ein Jahr Vertrag und soll angeblich eine Klausel im Vertrag haben, wonach er für zwei Millionen Euro Ablöse gehen kann.

Welche Topstars holt Bayern noch? Alle Kandidaten

Strecke

Die Bayern haben ein Interesse an Braafheid bislang noch nicht offiziell bestätigt. Offenbar scheint aber möglich, dass gleich zwei neue Außenverteidiger an die Säbener Straße kommen. Erst gestern wurde eine Einigung mit dem kroatischen Nationalspieler Danijel Pranjic vermeldet.

Wenn nun auch noch Braafheid verpflichtet wird, wären die Bayern links hinten mit zwei Nationalspielern top besetzt, und Philipp Lahm könnte langfristig auf seine bevorzugte rechte Seite wechseln.

Pranjic kann zudem auch im linken offensiven Mittelfeld spielen. Viele Optionen also für Louis van Gaal, der sich nach Pranjic möglicherweise noch weitere Wunschspieler aus der holländischen Liga über die Grenze holen möchte.

al.

Danijel Pranjic in Bildern

Strecke

Auch interessant

Kommentare