Klose: Das werde ich in dieser Saison anders machen

+
Miro Klose

München - Miro Klose hat in einem Interview an eine interne DFB-Abmachung erinnert. Danach bliebe Michael Ballack Kapitän. Außerdem hat er über einen Wechsel ins Ausland gesprochen und seine persönliche Situation gesprochen. 

Kurz vor der Beantwortung der K-Frage durch Bundestrainer Löw hat Miroslav Klose in einem Interview an eine interne Abmachung erinnert. Danach sollte Michael Ballack Kapitän bleiben. Diese war offenbar nach dem Ausfall von Michael Ballack für die Weltmeisterschaft getroffen worden. “Wenn alles so kommt wie abgesprochen, wird Ballack wieder Kapitän“, sagte Klose in einem “Kicker“-Interview (Montag). "Ich gehe davon aus, dass Ballack sicher Kapitän sein wird, wenn er wieder dabei ist."

Löw hat angekündigt, vor dem Start der DFB-Auswahl in die EM- Qualifikation an diesem Freitag in Belgien zukunftsweisende personelle Entscheidungen auf dem Weg zum nächsten großen Turnier 2012 bekanntgeben zu wollen. “Es war zwischen Philipp Lahm und dem Bundestrainer so abgesprochen, dass Philipp bei der WM der Übergangskapitän ist“, berichtete Klose, der dem Mannschaftsrat der DFB-Auswahl angehört.

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten in der DFB-Elf

Andras Görlitz (2 Spiele/2004) © dpa
Benny Lauth (5 Spiele/2003/04) © dpa
Daniel Bierofka (3 Spiele/2002) © dpa
Christian Nerlinger (6 Spiele/1998/99) © dpa
Robert Hilbert (8 Spiele/2007/08) © dpa
Tobias Rau (7 Spiele/2003) © dpa
Jan Schlaudraff (3 Spiele/2006/07) © dpa
Zoltan Sebescen (1 Spiel/2000) © dpa
Paolo Rink (13 Spiele/1998/2000) © dpa
Christian Pander (2 Spiele/2007) © dpa
Jörg Albertz (3 Spiele/1996/97) © dpa
Rudi Bommer (6 Spiele/1984) © dpa
Marco Engelhardt (3 Spiele/2004/05) © dpa
Hanno Balitsch (1 Spiel/2003) © dpa
Maurizio Gaudino (5 Spiele/1993/94) © dpa
Jörg Böhme (10 Spiele/2001/03) © dpa
Mustafa Dogan (2 Spiele/1999) © dpa
Frank Fahrenhorst (2 Spiele/2004) © dpa
Malik Fathi (2 Spiele/2006) © dpa
Paul Freier (19 Spiele/2002/07) © dpa
Jimmy Hartwig (2 Spiele/1979) © dpa
Heiko Gerber (2 Spiele/1999) © dpa
Mike Hanke (12 Spiele/2005/07) © dpa
Horst Heldt (2 Spiele/1999) © dpa
Ingo Hertzsch (2 Spiele/2000/02) © dpa
Ludwig Kögl (2 Spiele/1985) © dpa
Michael Preetz (7 Spiele/1999/2000)  © dpa
Oliver Reck (1 Spiel/1996) © dpa
Michael Rummenigge (2 Spiele/1983/86) © dpa
Lukas Sinkiewicz (3 Spiele/2005) © dpa
Jens Todt (3 Spiele/1994/95) © dpa

Der 32-Jährige sieht nach wie vor sportlichen Bedarf für den von Löw für die Partien gegen Belgien und Aserbaidschan nicht nominierten bisherigen Kapitän. “Wenn Ballack fit ist, brauchen wir ihn auf jeden Fall, keine Frage“, betonte Klose. Der Bundestrainer kann für den Start in die EM-Qualifikation mit allen 21 nominierten Spielern planen. “Bis jetzt gab es keine Absagen“, berichtete Löws Assistent Hans-Dieter Flick am Montag.

Das Ausgebot trifft sich am Dienstag in Frankfurt am Main. Ziel in den beiden Spielen am Freitag in Brüssel gegen Belgien sowie vier Tage später in Köln gegen Aserbaidschan sind sechs Punkte. “Es wird schwierig, aber wir wollen versuchen, an die Leistungen der WM anzuknüpfen“, sagte Löw.

Klose über seine FCB-Zukunft

Auch über seine Zukunft beim FC Bayern hat sich Klose in dem Kicker-Interview geäußert. "Ich würde verlängern, wenn es der Verein möchte. Auch das Ausland ist ein Thema." Allderdings habe er nie mit dem Gedanken gespielt, seinen Vertrag in München nicht zu erfüllen.

Die vergangene Saison ließ der Stürmer selbstkritisch Revue passieren. "Ich habe mit vielen Wehwehchen trainiert und dann nicht immer gut. Da hätte ich ehrlich sagen sollen, ich setze lieber aus. Das werde ich in dieser Saison anders machen."

mm/tz/dpa

Auch interessant

Kommentare