Rafinha zu Bayern?

+
Rafinha beim Schalke-Gastspiel im April in der Allianz Arena. Wechselt er jetzt zu den Bayern?

München - Das wäre ein echter Transfer-Hammer: Der brasilianische Rechtsverteidiger Rafinha soll unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Bayern München stehen.

Das bahauptet kicker-online und beruft sich auf eine „zuverlässige Quelle“.

Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger dementierte die Meldung: „Das ist eine absolute Falschmeldung, da ist nichts dran“, sagte er bei Sky.

Auch Schalkes Trainer-Manager Felix Magath wollte nichts bestätigen: „Wir haben kein konkretes Angebot für Rafinha vorliegen. Der Spieler will weg, und ich habe ihm gesagt, er soll einen Verein bringen, der die richtige Ablöse zahlt. Das ist noch nicht geschehen.“

„Rib und Rob“: Arjen Robbens erstes Training beim FC Bayern

Louis van Gaal begrüßt seinen neuen Flügelstürmer Arjen Robben auf dem Trainingsgelände des FC Bayern an der Säbener Straße. © Sampics
Die beiden sind zwar Landsmänner, zusammengearbeitet haben sie aber noch nie. © AP
„Mit Arjen Robben haben wir nun viel mehr taktische Möglichkeiten“, schwärmte van Gaal bei der Pressekonferenz am Freitag. © Sampics
Vorgesehen ist, dass der 25-Jährige in einem 4-3-3 auf dem rechten Flügel eingesetzt wird. © Getty
Durch die Verpflichtung Robbens haben die Bayern jetzt schon über 75 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben - absoluter Rekord in der Bundesliga. © AP
Peanuts hingegen im Vergleich zu Robbens Ex-Club Real Madrid. Die Spanier bezahlten alleine für Cristiano Ronaldo 94 Millionen Euro an Manchester United. © AP
Doch Real ist Vergangenheit für Robben. Der Holländer freut sich auf seine neue Aufgabe beim Deutschen Rekordmeister und kann sein Debüt kaum erwarten. © Sampics
“Ich bin topfit, habe eine gute Vorbereitung mit Real Madrid hinter mir und bin bereit zu spielen“, so Robben, © AP
Sieht doch gut aus, der Arjen Robben im Bayern-Rot. © Getty
Im Kreise der Mannschaft stellte sich Robben in einer kurzen Ansprache auf englisch vor. © Getty
Auch den Bayern-Manager Uli Hoeneß erfüllt die Robben-Verpflichtung mächtig mit Stolz: „Jetzt haben wir eine noch attraktivere Mannschaft.“ © dpa
Im Training trug Robben ein blaues Leiberl, was auf eine Rolle als Reservist hindeutet. © dpa
Dennoch machte der Neuzugang... © Sampics
... das volle Programm mit. © Sampics
Sehen Sie hier Bilder von Arjen Robbens erstem Mannschaftstraining mit seinen neuen Kollegen beim FC Bayern. © Sampics
Noch in der vergangenen Woche... © Sampics
... versetzte der Holländer bei einem Freundschaftsspiel mit Real Madrid gegen Borussia Dortmund... © Sampics
... die Fußball-Welt mit einem Traumtor in Staunen. Jetzt soll Robben solche Tore für die Bayern schießen. © Sampics
Zusammen mit Franck Ribéry soll Robben eine der stärksten Flügelzangen Europas bilden. © Sampics
Bühne frei für „Rib und Rob“ sozusagen. © Sampics
An Beweglichkeit mangelt es ihm nicht. © Sampics
Ob Robben irgendwann mal Trainer van Gaals verlängerter Arm auf dem Platz wird? © dpa
Möglich wäre es, schließlich hat van Gaal ein Faible für seine Landsleute. © Sampics
Robben ist nach Edson Braafheid und Mark van Bommel der dritte Holländer bei den Bayern. © dpa
Ob in der Kabine der Bayern deshalb wohl bald holländisch gesprochen wird? © Sampics
Franck Ribéry würde das sicher nicht passen. © AP
Beide scheinen sich aber bereits jetzt ganz gut zu verstehen. © dpa
Fehlt nur noch die Harmonie auf dem Platz, um den Bayern wieder zu ganz großen Erfolgen zu verhelfen. © dpa

Rafinhas Berater Marcos Malaquias hatte diese Woche dem Internetportal tuttomercatoweb.com gesagt: „Beim letzten Treffen mit dem FC Schalke 04 wurde klar, dass der Bundesligist große Hoffnungen in den Spieler setzt. Es wird sehr schwer sein, ihn von hier wegzulocken.“

Das hieß wohl übersetzt so viel wie: Alles eine Frage des Geldes. Der FC Schalke 04, bei dem Rafinha noch einen Vertrag bis 2011 hat, soll in Finanznöte geraten sein. Möglicherweise haben die Bayern ihnen ein Angebot vorgelegt, das sie nicht ablehnen können.

Der 23-Jährige war in den letzten Jahren bei den Königsblauen unumstrittener Stammspieler. Er gilt als sehr giftiger Spieler, der immer für eine Karte gut ist, aber sowohl offensiv, als auch defensiv höchste Klasse verkörpert.

Bei einer Rafinha-Verpflichtung könnte Philipp Lahm nach links rücken. Die Bayern hatten in den letzten Wochen immer wieder klar gemacht, dass sie noch einen Rechtsverteidiger holen würden, auch wenn die Verantwortlichen zuletzt andeuteten, dass in der aktuellen Transferperiode wohl nichts mehr passieren würde.

Nach einem Bericht der BILD soll es am Sonntag zu finalen Gesprächen kommen. Demnach soll eine Ablösesumme von acht Millionen Euro im Raum stehen. Das Transferfenster schließt am Montag um 24 Uhr, bis dahin sollte der Wechsel also über die Bühne gehen.

Transfer-Hammer oder Ente? Bayern-Trainer Louis van Gaal meinte nach dem Sieg gegen Wolfsburg vielsagend: „Wir sind immer an guten Spielern interessiert, wenn es eine Möglichkeit gibt.“

Allianz Arena: Solarium für den Rasen

Allianz Arena: Solarium für den Rasen
München leuchtet... schrieb einst Thomas Mann in seinem Roman „Gladius Dei“. Manche Dinge ändern sich eben nie... © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Sonne in der Nacht! Sie scheint in der Allianz Arena. Hier ist nämlich Münchens größte Sonnenbank im Einsatz... © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
... und fahrbar ist sie noch dazu. © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Ein System, bestehend aus 540 Lampen mit jeweils 1000 Watt, bestrahlt die Spielfläche ... © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
... wenn das natürliche Licht nachlässt. © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Seit Dezember 2008 gab’s einen Test mit 180 Lampen. © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Die Arena-Betreiber sind mit dem Ergebnis so zufrieden ... © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
... dass sie das System jetzt dauerhaft einsetzen werden. © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Chef Peter Kerspe: „Man sieht den Erfolg deutlich." © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
In Zukunft wird jeweils eine Hälfte des Spielfeldes zwei Tage lang bestrahlt, dann ist Seitenwechsel… © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Übrigens: die Lampen strahlen nicht nur bei Nacht, sondern – wenn’s stark bewölkt ist – auch tagsüber. © sampics
Allianz Arena: Solarium für den Rasen
Die Rasen-Lichter brauchen etwas weniger Strom als die Außenbeleuchtung der Arena. © sampics

Tremmel kein Thema

Auch was eine eventuelle Neubesetzung der Torwartposition angeht, kommen kurz vor Transferschluss wildeste Gerüchte auf. Laut einem Torwart-Online-Portal soll Gerhard Tremmel von Energie Cottbus vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen. Bayern und ein Keeper aus der zweiten Liga? Ein abenteuerliches Gerücht - an dem auch offenbar nichts dran ist.

tz-online sprach Tremmel-Berater Jürgen Schwab darauf an. Er schaute sich am Samstagnachmittag das Bundesliga-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Nürnberg im Stadion an und war kurz nach Abpfiff völlig überrascht von dem Gerücht. „Das ist völlig aus der Luft gegriffen“, so Schwab zu tz-online.

al.

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Top-Talente des FC Bayern im Check: Wer wird der nächste Alaba?
Top-Talente des FC Bayern im Check: Wer wird der nächste Alaba?
Achraf Hakimi: Hammer-Wende steht wohl bevor - Neuer Interessent bietet Real Madrid Mega-Deal
Achraf Hakimi: Hammer-Wende steht wohl bevor - Neuer Interessent bietet Real Madrid Mega-Deal

Kommentare