Interview mit dem Macher

Toller Erfolg für den Bayern-Blog "Miasanrot"

+
Der Bayern-Blog "Miasanrot".

Scheeßel - Besondere Ehre für den Bayern-Blog "Miasanrot". Das Portal wurde jetzt mit dem Preis "Goldener Blogger 2014" ausgezeichnet.

An dem Blog wirkt der 29-jährige Steffen Meyer, gebürtig aus Wittkopsbostel (Gemeinde Scheeßel) mit. Wir haben ihn nach der Verleihung befragt.

Glückwunsch zum Erfolg. Wie kam es zur Nominierung und wie erklärt ihr euch den Erfolg?

Steffen Meyer: Es gab über 1.900 Blog-Vorschläge in verschiedenen Kategorien. Die Jury, die aus drei bekannten Medien- und Online-Journalisten besteht, hat uns dann in der Kategorie Sportblog des Jahres unter die ersten vier gewählt. Bei der anschließenden Online-Abstimmung haben wir die meisten Stimmen bekommen und sind so zum Sportblog des Jahres gewählt worden. Auch wenn der goldene Blogger-Award immer ein wenig mit Augenzwinkern zu betrachten ist, ist das eine schöne Auszeichnung für unsere Arbeit im vergangenen Jahr. Sogar der FC Bayern hat uns inzwischen offiziell zu dem Award gratuliert.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Bundestagsabgeordneten hat man bestimmt genug zu tun. Wann haben Sie da noch Zeit um zu bloggen?

Meyer: Die Spiele finden ja am Wochenende oder in der Champions League in der Woche spätabends statt. Von daher lässt sich das ganz gut vereinbaren. Wir sind inzwischen eine fünfköpfige Redaktion und können uns die Arbeit gut untereinander aufteilen. Es ist aber wie bei jedem ambitioniertem Hobby immer eine Herausforderung, das alles mit dem Berufs- und Familienleben unter einen Hut zu bekommen.

Das komplette Interview lesen Sie auf unserem Partnerportal der Kreiszeitung Syke.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare